Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ΔΣΛ PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat
        Ich habe gesagt, dass mir die Kampagne nicht gefällt; das ist kein kleinreden, großer Unterschied. Und weswegen meinst Du, dass das Problem nur mich betrifft?
        Es kann ja nur an dir liegen, ansonsten wären die Kritiken allgemein erheblich negativer ausgefallen, zb bei den Amazon Bewertungen oder auf der SC2-Homepage.
        Und an "irgendwie fehlt mir an der Geschichte einfach zu viel" kann ich wohl kaum etwas schlüssiges ableiten, was damit genau gemeint war, kann vieles bedeuten.

        Zitat
        twa zur Ankündigung des Spiels gab es ein Interview, in dem offiziell gesagt wurde, dass man sich im Gegensatz zu dem ersten Starcraft stärker auf den Mehrspielerpart konzentrieren wolle.
        Aha, in einem Interview, stärker kann einiges bedeuten, interessant wäre zu wissen wann dies gesagt wurde, in der Entwicklung an einem Punkt wo die Kampagne schon größtenteils fertig war oder ganz zu Anfang, ob dies eine generelle aussage war oder der Multiplayer große Probleme machte und deshalb mehr darauf geachtet wurde um dies zu beheben.

        Bezüglich dritter Absatz, du konstruierst hier das hinein was dir am besten zusagt, zwischen der Veröffentlichung von WoL und der HotS-Beta lag doch ein erheblicher Zeitraum, glaubt du ernstens das dies mehrheitlich für den Multiplayer genutzt wurde, oder seit erscheinen von HotS wo man bekannter weise direkt weiter LotV weiter entwickelt wurde, und erst ende letztes Jahr verkündet wurde das man bei der Kampagne im endspurt sich befindet, ein langer Zeitraum bzw Zeiträume für wenig Arbeit an etwas scheinbar unwichtigem.

        Vierter Absatz, wiedermal, du siehst was du sehen willst, du hast dir wahrscheinlich nicht die Bücher gekauft und die sonstigen auf der HP gezeigten Kampagne Dinge eher ignoriert, das du zum Schluss kommst das Blizzard der Multiplayer wichtiger ist ist aber verständlich, da sich der Multiplayer immer verändert und sich Taktiken usw weiter verändern was bei der Kampagne weniger Sinn macht, denn dort will man sich auch nicht gegen andere auf der Welt im Konkurrenzkampf befinden, und immer wieder aufs neue besser sein als andere.

        Zitat
        Im Grunde stützt Du meinen Punkt damit. Ich sage ja schließlich, dass die Cinematics nicht nur für die Kampagne sind, sondern sich auch anderweitig nutzen lassen. Vergleiche Veriquitas' Aussage.
        Das sie für Die Kampagne gemacht wurden blendest du natürlich neterweise aus, ohne Kampagne würden die Videos keinen bzw wenig Sinn ergeben bezogen auf den Multiplayer.
        Sieh dir mal die TV Werbespots auf YouTube an, ohne weitere Worte.

        Der nächste Absatz, Blizzard will natürlich ein einheitliches Paket abliefern, wo alles inbegriffen ist, und nicht etwas nachgeschoben wird, sie sehen natürlich auch auf die Wertungen der Zeitschriften bzw Tests, und wollen natürlich nicht eine unnötig negative Kritik haben wo zb der Preis zu hoch ist wenn noch ein Teil fehlt.

        Zitat
        Ich wage hier noch zu behaupten, dass eine strengere Aufteilung von SP und MP vielleicht sogar sinnvoller gewesen wäre.
        Das würde sich wahrscheinlich nicht so gut verkaufen, da sicher auch viele beiden mögen, aber das ist natürlich nur eine Theorie.
      • Von SchwarzerQuader Software-Overclocker(in)
        Zitat von ΔΣΛ
        Wenn man den ersten Teil nicht gespielt hat verstehe ich das, aber ist sicher kein Argument um die Geschichte bzw die Kampagne kleinzureden, das Problem betrifft eigentlich nur dich, hier kann man keinen oder nichts anderes dafür als Grund heranziehen für deine selbst erzeugte demotivation.
        1. Ich habe die Kampagne von Starcraft, Broodwar und WoL vollständig gespielt. Gerade darauf basiert eben meine Bewertung der Kampagne, dass ich die alte mit der neuen vergleichen kann.
        2. Ich habe gesagt, dass mir die Kampagne nicht gefällt; das ist kein kleinreden, großer Unterschied. Und weswegen meinst Du, dass das Problem nur mich betrifft? Und dabei von selbst erzeugter Demotivation zu reden? Auf welcher Basis stehen denn deine "Argumente"? Meinst Du, da dir die Kampagne gefällt, muss es bei fast allen anderen ebenso sein?

        Zitat von ΔΣΛ
        Aha, und was zeigt dies deutlich, was sind deine Indizien dafür ? Ich glaube eher das du dich jeher hauptsächlich für den Multiplayer interessiert hast, und darum zu dieser Auffassung kommst, also was einem prinzipiell lieber ist wird auch wichtiger eingestuft.
        Indizien brauche ich keine, es gibt genug Fakten. Etwa zur Ankündigung des Spiels gab es ein Interview, in dem offiziell gesagt wurde, dass man sich im Gegensatz zu dem ersten Starcraft stärker auf den Mehrspielerpart konzentrieren wolle. Das Lesezeichen verweist noch auf eine starcraft2.com-Adresse, die inzwischen nicht mehr so existiert.
        Aufmerksamkeit in der spielenden Masse, die man sicher gerne auch als zahlenden Kunden haben will, erregt das Spiel zudem durch eSport, nicht durch Streams, wie Leute die Kampagne spielen. Der Einzelspielerpart ist gewiss keine Beiläufigkeit in der Entwicklung, aber im Vergleich zum Mehrspielerpart langfristig (wie zuvor schon geschrieben!) betrachtet Hintergrundsache.

        Zitat von ΔΣΛ
        Der Schwerpunkt war nie auf irgendeiner weise einseitig, zb die meiste Zeit der Entwicklung des bzw der Addons wird für die Kampagne aufgewendet, oder glaubst du wirklich das man Drei und Zwei Jahre damit verbracht hat einige neue Multiplayer Einheiten zu kreieren, außerdem vergisst du auch Arcade, warum wird eigentlich hier nie davon gesprochen das man in SC2 darauf besonderen Wert legt, es ist bei allen beliebt.
        Und wo ist dein Beweis, von mir aus auch nur Indiz für diese Aussage? Artikel wie Tough times on the road to Starcraft - Code Of Honor oder Blizzard Shows the ‘StarCraft 2′ Engine Development History weisen darauf hin, dass alles in allem die technische Entwicklung, also die Engine, die meiste Zeit einnimmt. Der zweite Artikel spricht dabei auch explizit von "...extra years of development time just to ensure that the game was as well-balanced as could possibly be." Aus verschiedenen anderen Artikeln und Interciews kann man zudem erkennen, dass die Kampagne bei WoL recht früh fertig war und die restliche Zeit größtenteils für Balancing genutzt wurde. Ein weiteres Indiz dafür: Die Stats der Einheiten und manche Einheiten an sich (z.B. Diamond Back) in der Kampagne entsprechen sehr den Werten der Alpha/frühen Beta.
        Bei der Arcade gebe ich Dir hingegen recht! Die dürfte speziell für den üblichen Spieler, der Spaß haben will, viel interessanter sein als die Ladder. Die Arcade ist allerdings auch kein Teil der Kampagne, und auch nicht wirklich des Multiplayers, wobei die Inhalte eher in Richtung letzteren gehen.

        Zitat von ΔΣΛ
        Auch ganz wichtig was man nicht vergessen darf, die vielen Bücher und Themen auf der HP für die Geschichte usw sind für dich also ein Anzeichen, das man den Multiplayer wichtiger einstuft, hmm, das musst du mir erklären, das verstehe ich beim besten willen nicht.
        Nein, viele Inhalte auf der HP für die Turniere, die überall auf der Welt abgehalten werden, sind für mich ein solches Anzeichen. Offizielle Turniere, an denen Blizzard auch verdient. Scrolle ich gerade mal die englische Seite Continue to StarCraft® II durch, sehe ich ständig was von "Balance", "Arcade", "Ladder" usw.. "die vielen Bücher und Themen auf der HP" scheinen auch dort im Vergleich zu anderen Themen gar nicht mehr so viel zu sein.

        Zitat von ΔΣΛ
        Dann zeige mir mal wo ein reiner Multiplayer Titel, wo man "mehrere" solcher umfangreicher Videos dafür erschafft, das was du meinst ist das Intro und das war es. In SC2 werden alle Video-schnipsel die für Multiplayer Videos verwendet werden, ausschließlich von der Kampagne genommen, hier wird nichts separat angefertigt.
        Im Grunde stützt Du meinen Punkt damit. Ich sage ja schließlich, dass die Cinematics nicht nur für die Kampagne sind, sondern sich auch anderweitig nutzen lassen. Vergleiche Veriquitas' Aussage.

        Zitat von ΔΣΛ
        Soll das jetzt ein Nachteil sein den du uns einreden willst, hier lese ich ein wenig Frust heraus mit schwach konstruierten Argumenten, da kann ich genauso gut sagen "viel spaß in der Beta, wo ihr viele Monate Versuchskaninchen spielt mit unfertigen Einheiten/Strategien und Bugs".
        Keine Ahnung, was Du in meinen Worten liest; wenn Du aber von "schwach konstruierten Argumenten" redest, dann gewiss nicht das Richtige. Ich wünsche jedem ehrlich und herzlich Spaß mit dem dritten Teil der Kampagne, (ich werde ja selber auch reinschauen). Nur wird sie eben nicht nach ihrer Fertigstellung veröffentlicht, sondern erst nachdem auch der Mehrspielerteil in Blizzards Augen gut genug ist. Und das kann (wie Du selbst siehst) noch lange dauern. Es wird also nicht die Kampagne so zügig wie möglich ausgeliefert, sondern mit einer (theoretisch) unnötigen Verzögerung (Du hast ja selber gesagt, dass dich das nervt). Böse Zungen könnten auf deine Aussage auch antworten "Danke schön, wir können immerhin schon was neues spielen" (wobei ich in diesem "wir" nicht eingeschlossen bin, da ich momentan gar kein SC2 mehr spiele).

        Zitat von ΔΣΛ
        Fazit; es nervt immens wenn einige meinen, SC2 auf einen gewissen Part als das wichtigste für alle festzulegen, SC2 ist ein umfangreiches Spiel für jeden Geschmack bzw jede Gruppe.
        Zum Glück hat Aggrokalypse1990 das nicht getan. Zumindest seine Aussage, dass der MP über die Zukunft des Spiels entscheidet, ist größtenteils korrekt, auch wenn es eher "mit entscheidet" heißen sollte. Nerviger ist es da, wenn Aussagen und Argumente einfach als subjektive Meinung und völlig unerheblich abgetan werden.

        Ich wage hier noch zu behaupten, dass eine strengere Aufteilung von SP und MP vielleicht sogar sinnvoller gewesen wäre. eSport-Interessierte, die sich nicht um die Geschichte scheren, zahlen diese unfreiwillig mit und spielen sie höchstens mal kurz an. Kampagnenspieler hingegen zahlen den für sie eher unwichtigen MP-Teil mit und müssen unnötig lange auf die Fortsetzung der Geschichte warten, weil das Balancing noch Zeit braucht. Eine Trennung der Teile und ein anderes Finanzierungssystem für den MP-Teil hätten mitunter beiden Seiten (und allen mittendrin) Vorteile bringen können. Aber da gleiten wir ins Konjunktiv I ab...
      • Von ΔΣΛ PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat
        HotS habe ich nicht mehr zu Ende gespielt, irgendwie fehlt mir an der Geschichte einfach zu viel.
        Wenn man den ersten Teil nicht gespielt hat verstehe ich das, aber ist sicher kein Argument um die Geschichte bzw die Kampagne kleinzureden, das Problem betrifft eigentlich nur dich, hier kann man keinen oder nichts anderes dafür als Grund heranziehen für deine selbst erzeugte demotivation.
        Zitat
        Ganz unrecht hat Aggro zudem nicht. Der Schwerpunkt liegt bei dem Spiel sowohl bei Entwicklung als auch Vermarktung langfristig bei dem Multiplayer-Teil; die Vergangenheit zeigt das deutlich.
        Aha, und was zeigt dies deutlich, was sind deine Indizien dafür ? Ich glaube eher das du dich jeher hauptsächlich für den Multiplayer interessiert hast, und darum zu dieser Auffassung kommst, also was einem prinzipiell lieber ist wird auch wichtiger eingestuft.
        Der Schwerpunkt war nie auf irgendeiner weise einseitig, zb die meiste Zeit der Entwicklung des bzw der Addons wird für die Kampagne aufgewendet, oder glaubst du wirklich das man Drei und Zwei Jahre damit verbracht hat einige neue Multiplayer Einheiten zu kreieren, außerdem vergisst du auch Arcade, warum wird eigentlich hier nie davon gesprochen das man in SC2 darauf besonderen Wert legt, es ist bei allen beliebt.
        Auch ganz wichtig was man nicht vergessen darf, die vielen Bücher und Themen auf der HP für die Geschichte usw sind für dich also ein Anzeichen, das man den Multiplayer wichtiger einstuft, hmm, das musst du mir erklären, das verstehe ich beim besten willen nicht.
        Zitat
        Zudem machen sich "Ultra teure Cinematics" auch ohne Kampagne immer nett als Werbemittel, Teaser und dergleichen. Das kann also nicht wirklich als Gegenargument gelten.
        Dann zeige mir mal wo ein reiner Multiplayer Titel, wo man "mehrere" solcher umfangreicher Videos dafür erschafft, das was du meinst ist das Intro und das war es. In SC2 werden alle Video-schnipsel die für Multiplayer Videos verwendet werden, ausschließlich von der Kampagne genommen, hier wird nichts separat angefertigt.
        Zitat
        Wer das Spiel der Kampagne wegen spielt: Viel Spaß damit, ich hoffe es gefällt euch mehr als mir. In den Genuss kommt man aber erst nach der Beta. Und die geht erst zu Ende, wenn man der Ansicht ist, dass der Multiplayer-Teil gut genug ist.
        Soll das jetzt ein Nachteil sein den du uns einreden willst, hier lese ich ein wenig Frust heraus mit schwach konstruierten Argumenten, da kann ich genauso gut sagen "viel spaß in der Beta, wo ihr viele Monate Versuchskaninchen spielt mit unfertigen Einheiten/Strategien und Bugs".

        Fazit; es nervt immens wenn einige meinen, SC2 auf einen gewissen Part als das wichtigste für alle festzulegen, SC2 ist ein umfangreiches Spiel für jeden Geschmack bzw jede Gruppe.
      • Von SchwarzerQuader Software-Overclocker(in)
        Zitat von Veriquitas
        Eben es gibt genug Leute die sich für die Story interessieren und es sich deswegen kaufen.
        Ich gehöre definitiv nicht dazu. Die Kampagne in WoL war ganz nett, aber wirklich reizvoll fand ich sie nicht. HotS habe ich nicht mehr zu Ende gespielt, irgendwie fehlt mir an der Geschichte einfach zu viel.

        Ganz unrecht hat Aggro zudem nicht. Der Schwerpunkt liegt bei dem Spiel sowohl bei Entwicklung als auch Vermarktung langfristig bei dem Multiplayer-Teil; die Vergangenheit zeigt das deutlich. Zudem machen sich "Ultra teure Cinematics" (wie teuer sind die denn tatsächlich, absolut und im Vergleich zur restlichen Arbeit?) auch ohne Kampagne immer nett als Werbemittel, Teaser und dergleichen. Das kann also nicht wirklich als Gegenargument gelten.
        Wer das Spiel der Kampagne wegen spielt: Viel Spaß damit, ich hoffe es gefällt euch mehr als mir. In den Genuss kommt man aber erst nach der Beta. Und die geht erst zu Ende, wenn man der Ansicht ist, dass der Multiplayer-Teil gut genug ist.
      • Von Veriquitas Volt-Modder(in)
        Eben es gibt genug Leute die sich für die Story interessieren und es sich deswegen kaufen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1153941
StarCraft 2: Legacy of the Void
Star Craft 2: Legacy of the Void - Details zur geschlossenen Beta veröffentlicht
Blizzard hat in einem Blogbeitrag einen ersten Ausblick auf die am 31. März 2015 startende Beta von Star Craft 2: Legacy of the Void gegeben. Laut den Entwicklern soll das Feedback der Spieler so früh wie möglich in die weitere Arbeit einfließen. Die Beta startet daher mit einem weniger fortgeschrittenen Zustand des Spiels und gibt Blizzard damit mehr Zeit für Überarbeitungen.
http://www.pcgameshardware.de/StarCraft-2-Legacy-of-the-Void-Spiel-55003/News/Closed-Beta-Start-1153941/
19.03.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/03/sc2-pcgh_b2teaser_169.jpg
starcraft 2,blizzard
news