Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Gripschi Software-Overclocker(in)
        Ich warte gespannt. Nunja Ich erwarte auch nicht viel.

        Immerhin kann Ich Eisern sein: Assasins Creed lass Ich seit Teil liegen.
        Viel zu traurig was die draus machten Teils. Nicht alles Ist schlecht, aber es hat für mich den Geist verloren.
      • Von Leob12 Volt-Modder(in)
        Sieht man ja bei Hardline. Da haben auch alle gesagt: "Ja jetzt heult, aber dann habt ihr es doch alle auf der Platte und spielt es die ganze Zeit."
      • Von IiIHectorIiI Freizeitschrauber(in)
        Zitat von VeriteGolem
        Dann soll der Typ bitte in den Keller gehen zum Heulen. Interessiert es EA wenn sie meine Gefühle verletzen indem sie Serien, Entwickler, Ideen die ich seit meiner Jugend liebe mit voller Geldgier und Absicht an die Wand fahren? Nein.

        Und was soll das Gequatsche? Sie haben explizit gesagt "Es gibt nur Sniperscopes und Hipfire. ADS passt nicht zu einem schnellen Halo Klon im Star Wars Universum und ausserdem haben wir keinen Bock das reinzubringen, immerhin muss BF Herbst fertig sein".
        Timesinkmissionen mit Bots ersetzen keine Kampagne. Wirklich nicht, aber nach BF3 und 4 bin ich eigentlich froh das DICE nicht die SW Lore vergewaltigt, das hat George Lucas schon mit EP1-3 erledigt.

        Was heult der rum, gäbe es eine Kampagne und Missionen würde keiner was sagen. Den fuckt doch nur ab das die Gamer schon weit vor Release gecheckt haben das Battlefront die SchnellschussmittelmaßAAAmarketinggurke wird die man von EA erwartet. Würde mich auch nerven wenn ich 60% des Budgets in Marketingfuzzis stecken würde, die geschwurbelte Sätze mit Phrasen wie ".....die beste Erfahrung für EUCH erschaffen....." raushauen, und die Spieler nach all den Destinys, Dragon Ages, WoWs ,ACs,CODs und BFs es einfach nicht mehr schlucken, weil sie JEDESMAL enttäuscht wurden. Die Gamer wollen endlich wieder sehen das das Geld in die Entwicklung geht, in neue Ideen, und nicht 250 Millionen für Werbekampagnen mit Echtzeittrailern verpulvert werden und das Game dann null Inhalt hat ausser Grind, der vom Marketingleiter blind gefeiert wird um ihn uns zu verkaufen. Die Michael Bay Nummer will keiner......viel Schein, kein Sein....danke Nein. Dragon Age Inquisition ist das perfekte Beispiel. Viel Bling Bling, viel MMO Grind....null Story, Charaktere, Spielspaß, Inhalte. Stattdessen halbfertige Ideen und Browserburgaufbauspielchen.....

        Wir Gamer sind teilweise länger dabei als die ganzen BWL Pfeifen die jetzt die Konzerne leiten....wir sind nicht doof und wir kaufen euch eure Lügen nicht mehr ab. Ein Spiel überzeugt durch seinen Inhalt, da brauchts vorher keine geschulten Ölsardinen die mir dauernd um drei Ecken Uraltfeatures und Streichlisten blumig reden wollen. Wir wissen was ein Rechner oder die Konsolen packen, da glaubt euch keiner das BF so aussehen wird wie ihrs gerendert habt, vorallem net im Splitscreen.

        Macht einfach wieder gute Spiele, seid ehrlich und gebt uns einmal das Gefühl das wir nicht bloß Geldbörsen auf Beinen sind die ihr ausquetschen könnt. Warum wird gehated? Weil das seit 15 Jahren so geht, seitdem man erkannt hat "Goil mit den Nerds lässt sich mehr Kohle machen als im Kino". und weil wir seitdem stetig ignoriert werden. Jeder sagte "Hey Nintendo, die Wii U ist Mist, den Erfolg des Vorgängers wiederholt ihr nicht, überarbeitet die nochmal, 5 Touchscreens braucht nichtmal Xzibit.".....und? Released, lag und liegt wie Blei in den Regalen.

        Also hör auf zu heulen die Weichei und überleg dir warum du eigentlich Spiele designen wolltest.
        Grundsätzlich möchte ich dir zustimmen, aber leider weiß ich, die Realität sieht anders aus. Erst die große Empörung und dann hat es irgendwie jeder im Steam Account.
      • Von FREIFUNK-Support Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von VeriteGolem
        Dann soll der Typ bitte in den Keller gehen zum Heulen. Interessiert es EA wenn sie meine Gefühle verletzen indem sie Serien, Entwickler, Ideen die ich seit meiner Jugend liebe mit voller Geldgier und Absicht an die Wand fahren? Nein.

        Und was soll das Gequatsche? Sie haben explizit gesagt "Es gibt nur Sniperscopes und Hipfire. ADS passt nicht zu einem schnellen Halo Klon im Star Wars Universum und ausserdem haben wir keinen Bock das reinzubringen, immerhin muss BF Herbst fertig sein".
        Timesinkmissionen mit Bots ersetzen keine Kampagne. Wirklich nicht, aber nach BF3 und 4 bin ich eigentlich froh das DICE nicht die SW Lore vergewaltigt, das hat George Lucas schon mit EP1-3 erledigt.

        Was heult der rum, gäbe es eine Kampagne und Missionen würde keiner was sagen. Den fuckt doch nur ab das die Gamer schon weit vor Release gecheckt haben das Battlefront die SchnellschussmittelmaßAAAmarketinggurke wird die man von EA erwartet. Würde mich auch nerven wenn ich 60% des Budgets in Marketingfuzzis stecken würde, die geschwurbelte Sätze mit Phrasen wie ".....die beste Erfahrung für EUCH erschaffen....." raushauen, und die Spieler nach all den Destinys, Dragon Ages, WoWs ,ACs,CODs und BFs es einfach nicht mehr schlucken, weil sie JEDESMAL enttäuscht wurden. Die Gamer wollen endlich wieder sehen das das Geld in die Entwicklung geht, in neue Ideen, und nicht 250 Millionen für Werbekampagnen mit Echtzeittrailern verpulvert werden und das Game dann null Inhalt hat ausser Grind, der vom Marketingleiter blind gefeiert wird um ihn uns zu verkaufen. Die Michael Bay Nummer will keiner......viel Schein, kein Sein....danke Nein. Dragon Age Inquisition ist das perfekte Beispiel. Viel Bling Bling, viel MMO Grind....null Story, Charaktere, Spielspaß, Inhalte. Stattdessen halbfertige Ideen und Browserburgaufbauspielchen.....

        Wir Gamer sind teilweise länger dabei als die ganzen BWL Pfeifen die jetzt die Konzerne leiten....wir sind nicht doof und wir kaufen euch eure Lügen nicht mehr ab. Ein Spiel überzeugt durch seinen Inhalt, da brauchts vorher keine geschulten Ölsardinen die mir dauernd um drei Ecken Uraltfeatures und Streichlisten blumig reden wollen. Wir wissen was ein Rechner oder die Konsolen packen, da glaubt euch keiner das BF so aussehen wird wie ihrs gerendert habt, vorallem net im Splitscreen.

        Macht einfach wieder gute Spiele, seid ehrlich und gebt uns einmal das Gefühl das wir nicht bloß Geldbörsen auf Beinen sind die ihr ausquetschen könnt. Warum wird gehated? Weil das seit 15 Jahren so geht, seitdem man erkannt hat "Goil mit den Nerds lässt sich mehr Kohle machen als im Kino". und weil wir seitdem stetig ignoriert werden. Jeder sagte "Hey Nintendo, die Wii U ist Mist, den Erfolg des Vorgängers wiederholt ihr nicht, überarbeitet die nochmal, 5 Touchscreens braucht nichtmal Xzibit.".....und? Released, lag und liegt wie Blei in den Regalen.

        Also hör auf zu heulen die Weichei und überleg dir warum du eigentlich Spiele designen wolltest.
        Ach kommt! Jetzt versuchen sies halt über die Mitleidsmasche und über die Tränendrüse!

        Das ist zwar arm, peinlich und erbärmlich... aber was haben sie denn sonst noch bei so einem Produkt?

        EA hat einen großen Feind: EA.

        ...und jetzt auch noch die Spieler die EA kommentieren! Wird immer besser! *Popcorn hol* ^^

        @ "Wut-Klicks"

        Wenn sich ein Hersteller beschwert, das sich die eigenen Kunden beschweren... was macht der Hersteller wohl falsch? Ich meine, wenn der Hersteller nur für sich selbst herstellt, dann nennt sich das Liebhaberei und das Fianzamt wird ihnen eher früher als später den Laden dicht machen. Hat er das also gemeint? Soll ich mal am Montag aufm Finanzamt anrufen und denen mal nen Tipp geben, die zu ner Wirtschaftsprüfung führt? Gerne!
      • Von XD-User Software-Overclocker(in)
        Liebes DICE, ist ja nunmal nicht so als hätten die Gaming-Medien unrecht
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1158596
Star Wars: Battlefront
Star Wars: Battlefront - Entwickler über Qualitätssicherung und negative Darstellung in den Gaming-Medien
Bei einem vorrangig auf Multiplayer ausgelegten Titel wie Star Wars: Battlefront ist das Balancing besonders wichtig. Daher wird der Titel jeden Tag getestet. Die interne Testabteilung wird dabei durch externe Tester ergänzt und das Feedback führt dann zu Anpassungen des Spiels. Mit der Berichterstattung der Medien sind die Entwickler nicht so ganz glücklich.
http://www.pcgameshardware.de/Star-Wars-Battlefront-Spiel-34950/News/Entwickler-Qualitaetssicherung-negative-Darstellung-Medien-1158596/
10.05.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/04/Star_Wars_Battlefront__4-17_F-pc-games_b2teaser_169.jpg
star wars battlefront,dice
news