Online-Abo
Login Registrieren
Games World
      • Von Kusanar BIOS-Overclocker(in)
        [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen]

        Aaaaaah! *******... mir ist das beim Trailer gar nicht aufgefallen, aber jetzt stört mich das plötzlich total. Hätte ich mir dieses Video bloss nicht angesehen
      • Von Xaphyr Freizeitschrauber(in)
        Also... ich verstehe schon was du sagen willst, ich stimme dir da durchaus zu.
        Aber ich habe ehrlich gesagt nicht die geringste Ahnung, wieso du das auf mein Posting beziehst, das hat inhaltlich mal so richtig überhaupt keinen Bezug zueinander...
      • Von Bluebird Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Xaphyr
        Als ob vor JJ alles Gold war...
        Das unentdeckte Land hätte viel früher kommen und man den Kelch an eine neue Crew weitergeben müssen. Der rote Faden, der sich bis Generations durch die Filme zog, war die strikte Verweigerungshaltung Paramounts mal was neues zu wagen, was sie voll und ganz auf die Crew projiziert haben. Film über Film wurde sich strikt geweigert der Realität ins Auge zu blicken und rumgejammert, dass man nicht mehr jung sei und der Job jegliches Privatleben zunichte gemacht habe, nur um sich dann doch wieder in den Sattel... Verzeihung, auf die Brücke zu schwingen. Ich war so froh als durch Picard dieser ganze Cowboy-im-mittleren-Westen Patriotismusmist endlich zu einem Ende kam.
        Ich meine, ich bitte euch, selbst Spock hatte zum Schluss eine Krise nach der anderen...

        Die beste Entscheidung war, mit Ben Sisko einen farbigen ins Spiel zu bringen, der, obwohl er anfangs aufgrund des erlebten die besten Voraussetzungen auf Kirk 2.0 hatte, wiederum völlig anders an die Sache heranging. Ja und mit Voyager und letztendlich Enterprise ist man dann WIEDER konsequent in eine andere Richtung gegangen, hat thematisch alle Karten neu gemischt.

        Warum also sollte die neue Serie jetzt schlechter sein als das was schon da ist, nur weil sie diesen Schritt nun auch mal visuell gehen? WENN man den Verantwortlichen von Star Trek eines vorwerfen kann, dann die Tatsache, dass sie es sich nur weiterentwickeln lassen, wenn der Karren in den Dreck gesetzt wurde, aber immer nur so viel, wie sie gerade müssen. Mit Discovery versuchen sie jetzt ENDLICH mal WIRKLICH etwa neues zu machen, ohne die ursprüngliche Philosophie aus den Augen zu verlieren und unterm Strich ist das auch so ziemlich die letzte Chance, die Star Trek noch hat. Aber wenn schon ein TRAILER so zerrissen wird, nur weil viele meinen, sie haben das geistige Erbe Star Treks für sich gepachtet, sehe ich diesbezüglich in eine rabenschwarze Zukunft.
        Ach das kann man leicht sagen , was kam denn zb aus der Star Wars ecke ? 3 Filme und dann nur noch DC Version THX Versioon Super Extra THX mit DC und 3 min extra was weiss ich und die Leute haben es immer und immer wieder gekauft wie Bloed erst auf VHS dann wieder auf DVD ...
        Und jetzt guck mal wie das Star Wars lager ueber die jeweiligen neuen Filme denkt , na Gut die kommen nur in Homopatischen Dosen mit kontent raus , vielleicht ist das der Trick ?
        Also ehrlich an der alten Original Crew ist Star Trek sicher nicht kapput gegangen , wenn dann hat "dein" Picard ja denn Karren in den Dreck gefahren denn Nemesis war schon grenzwertig schlecht und hat eben extrem versucht auf Aktion zu machen ...
        auch Story Technisch nein man musste noch irgendwelche Remaner ins Spiel bringen wo die meisten schon die Romulaner kaum kennen , soo was bescheuertes ! oder vielleicht zu viel neues , zuviel riskiert ?
        wer dann noch die Buecher liesst ohhje ohhje und das soll alles kanon sein ... da haette ich mir lieber die abenteuer von Kaptain Sulu auf der Excelsior gegeben , das war ja auch mal in planung ! schade drum
      • Von Kusanar BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Xaphyr
        Als ob vor JJ alles Gold war...
        Nö, auch nicht immer. Da hast du recht.

        Zitat von Xaphyr
        Ich meine, ich bitte euch, selbst Spock hatte zum Schluss eine Krise nach der anderen...
        Die hätte ich allerdings auch, wenn ich sterben, wiedergeboren werden und mir mein ursprüngliches Katra wieder einpflanzen lassen müsste. Und dann lebe ich auch noch länger als alle meine Kumpels...

        [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen]
      • Von Xaphyr Freizeitschrauber(in)
        Als ob vor JJ alles Gold war...
        Das unentdeckte Land hätte viel früher kommen und man den Kelch an eine neue Crew weitergeben müssen. Der rote Faden, der sich bis Generations durch die Filme zog, war die strikte Verweigerungshaltung Paramounts mal was neues zu wagen, was sie voll und ganz auf die Crew projiziert haben. Film über Film wurde sich strikt geweigert der Realität ins Auge zu blicken und rumgejammert, dass man nicht mehr jung sei und der Job jegliches Privatleben zunichte gemacht habe, nur um sich dann doch wieder in den Sattel... Verzeihung, auf die Brücke zu schwingen. Ich war so froh als durch Picard dieser ganze Cowboy-im-mittleren-Westen Patriotismusmist endlich zu einem Ende kam.
        Ich meine, ich bitte euch, selbst Spock hatte zum Schluss eine Krise nach der anderen...

        Die beste Entscheidung war, mit Ben Sisko einen farbigen ins Spiel zu bringen, der, obwohl er anfangs aufgrund des erlebten die besten Voraussetzungen auf Kirk 2.0 hatte, wiederum völlig anders an die Sache heranging. Ja und mit Voyager und letztendlich Enterprise ist man dann WIEDER konsequent in eine andere Richtung gegangen, hat thematisch alle Karten neu gemischt.

        Warum also sollte die neue Serie jetzt schlechter sein als das was schon da ist, nur weil sie diesen Schritt nun auch mal visuell gehen? WENN man den Verantwortlichen von Star Trek eines vorwerfen kann, dann die Tatsache, dass sie es sich nur weiterentwickeln lassen, wenn der Karren in den Dreck gesetzt wurde, aber immer nur so viel, wie sie gerade müssen. Mit Discovery versuchen sie jetzt ENDLICH mal WIRKLICH etwa neues zu machen, ohne die ursprüngliche Philosophie aus den Augen zu verlieren und unterm Strich ist das auch so ziemlich die letzte Chance, die Star Trek noch hat. Aber wenn schon ein TRAILER so zerrissen wird, nur weil viele meinen, sie haben das geistige Erbe Star Treks für sich gepachtet, sehe ich diesbezüglich in eine rabenschwarze Zukunft.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 06/2017 PC Games 05/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 06/2017 PC Games 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
video
1228184
Star Trek
Star Trek: ​Discovery - Fetter Trailer zur neuen Star-Trek-Serie auf Netflix
Star Trek: Discovery im neuen Trailer - der neue Clip, den Netflix veröffentlicht hat, zeigt endlich handfeste Szenen aus der neuen Star-Trek-Serie, die rund 10 Jahre vor den Ereignissen in der ersten Variante mit Captain Kirk, Spock & Co. spielt. Zu sehen ist auch die neue Crew! Serienstart ist diesen Herbst auf Netflix. Was haltet ihr vom Trailer?
http://www.pcgameshardware.de/Star-Trek-Brands-138540/Videos/Trailer-1228184/
18.05.2017
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2017/05/Star-Trek-Discovery-Fetter-Trailer-zur-neuen-Star-Trek-Serie-auf-Netflix-1_b2teaser_169.jpg
film
videos
http://vcdn.computec.de/ct/2017/5/74015_sd.mp4