Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Xaphyr Freizeitschrauber(in)
        Ich schaue jetzt seit 30 Jahren Star Trek. Jede der Serien und Filme haben ihre Schwächen und Stärken und transportieren in ihrer Machart den Puls der jeweiligen Zeit in der sie entstanden sind.
        Und bis auf wenige Ausnahmen heisst es bei jedem Release wie schlecht doch alles sei im Vergleich zum bisher dagewesenen.
        Unterm Strich zeigt sich immer wieder, wie intolerant, unflexibel und voreingenommen sogar Star Trek "Fans" sind. Gerade bei Star Trek ist das mehr als bitter und zeigt, dass die Menschheit noch eine sehr lange Zeit im eigenen Sonnensystem verweilen sollte...

        Mal davon abgesehen, dass selbst TOS nie das geworden ist, was Gene WIRKLICH machen wollte, weil schon damals die Filmstudios der Meinung waren dass das ursprünglich geplante Setting für den Otto Normalzuschauer zu komplex sei. Und so sehr ich Star Trek in jeder seiner Facetten liebe, vermisse ich es keinesfalls mir 6 Kinofilme lang anzuschauen wie ein alternder Adrenalinjunkie versucht mit dem Älter werden klar zu kommen und den Sinn seines Daseins zu ergründen, was aufgrund der Ereignisse (zugunsten der Action, ohne die ein Star Trek Film noch nie funktioniert hat) aber nie wirklich tiefergehend behandelt wird. Ich begrüße ich die junge, dynamische Crew, hoffe aber auch, dass noch etwas mehr Tiefgang reinkommen wird und bin gespannt wo die Reise uns noch hinführen wird, gerade in Hinsicht auf die neue Serie, die ja angeblich noch in der "alten" Zukunft spielen soll.
      • Von borni Software-Overclocker(in)
        Mich persönlich hat auch TNG am meisten angesprochen. Die alte Serie mit Kirk ist aus heutiger sich schon ein bisschen lustig. TNG kann man aber auch heute immer noch ganz gut gucken. DS9 und Voyager fand ich aber auch ganz okay. Die neuen Filme sind an sich nicht schlecht. Aber sie haben irgendwie nicht mehr so viel mit dem zu tun was Star Trek war/ist. Ich finde das okay. Ist halt ein bisschen Transformers im Weltall wenn man so will. Wer das sehen will kann da ja auch gern ins Kino gehen. Aber mich interessiert das nicht wirklich.
      • Von xDave78 PC-Selbstbauer(in)
        Genau so ist es. Schaut Euch doch heute mal die Originale Serie an. Ich guck die immer noch aber Fakt ist auch, dass zwar viele Themen noch greifen aber die Machart, Philosophie und rangehensweise an Themen aus heutiger Sicht teils total lächerlich ist. Die StarTrek Filme sind mMn bis auf vielleicht "Das unentedeckte Land" und "First Contact" eigentlich alle nich so doll. Die sind jetzt nix wo ich unbedingt hinschalte wenn sie irgendwo laufen...ganz ehrlich. Ein paar (wie zB der erste Film und Nemesis) sind sogar richtig übel. Die beiden neuen Filme hab ich je 2x gesehen und damit sind sie nicht weit davon, so manchen "alten" ST Film bald einzuholen. Die Serien hingegen kann ich auch noch ein 6tes Mal ansehen ;D
        Wenns nach mir ginge hätte es auch für immer und ewig mit Picard und Co weitergehen können...

        Ich finde die neuen Filme gut gelungen, insbesondere deshalb, weil es dieses Mal auch am Anfang losgeht und nicht irgendwo mittendrin wo nicht Serienfans gar nicht abgeholt werden und denen eine Crew vorgesetzt wird deren Bekanntheit vorausgesetzt wird. Dabei hat Abrams den Spagat ganz gut hinbekommen nicht mit Lebensgeschichten und Charaktervorstellungen unnötig das Publikum zu langweilen sondern das Wesentliche per Flashbacks einzubringen und damit mehr über einzelne Crewmen zu vermitteln als es bei den Serien und den alten Filmen in weiten Teilen geschehen ist. Das Problem ist glaube ich, dass die "ewig gestrigen" "echten Trekkies" in ihrer Verblendung gar nicht die positiven Aspekte sehen (wollen) - allein schon das Fortbestehen des Franchise und die neue Serie sind ohne eine Portierung in die heutige Zeit mit heutigen Gegebenheiten gar nicht möglich. Im Übrigen eine Diskussion die man zu jedem Start einer ST Serie führt...beginnend mit TNG.

        Freu mich schon auf die neue Serie und hoffe sie behalten genau das bei: ein bisschen Western im Weltall wie mit Jim, und dazu eine ordentliche Portion Diplomatie und Grips vom Jean-Luc dazu paar Weltraumbunnies und das in in sich abgeschlossenen Folgen.
      • Von wuselsurfer Software-Overclocker(in)
        Zitat von Nuallan
        Er hat das gemacht, wofür er geholt wurde. Einheitsbrei ohne große Schwächen. Er ist das "sichere Pferd" von Hollywood. Der neue Michael Bay sozusagen. Lensflare und fertig.
        Als ganz alter Fan der Enterprise mit William Shatner auf dem Sessel in schwarz / weiß im ZDF, Samstag nachmittags, muß ich sagen, daß mir die neue (alte) Besatzung gefällt.

        Der Stil unterscheidet sich grundlegend von der Urserie.
        Die Schauspieler sind aber so gut, daß man sich die neuen Filme ansehen kann.

        Die Originalstimme (?) von Chris Pine ist ja der Hammer.
        Da schmilzt jedes Frauenherz.

        Im Gedenken an Anton Jelchin .
      • Von Nuallan PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Captain-S
        Ach was willst du denn, JJ hat das wirklich super gemacht.
        Er hat das gemacht, wofür er geholt wurde. Einheitsbrei ohne große Schwächen. Er ist das "sichere Pferd" von Hollywood. Der neue Michael Bay sozusagen. Lensflare und fertig.

        Zitat von Captain-S
        Der alte Stil würde heute nicht mehr funktionieren, ist das so schwer zu begreifen?
        Wenn du weißt was funktioniert und was nicht, solltest du dich umgehend bei einem Filmstudio bewerben. Die werden dich mit Kusshand nehmen. Ich habe nicht gesagt die neuen Filme sind schlecht, sondern nur, dass es dreist abgewandelte Popcorn-Kopien ohne den Geist von Star Trek sind. Ist das so schwer zu begreifen?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
video
1199895
Star Trek: Beyond
Star Trek: Beyond - Im neuen Trailer singt Rihanna
Zu Star Trek Beyond ist ein neuer Kino-Trailer erschienen, den diesmal Rihanna mit einem Song untermalt, die übrigens laut Pressemeldung schon in ihrer Kindheit von Star Trek begeistert war. Das neue Abenteuer von Kirk & Co. startet am 21. Juli 2016 in den deutschen Kinos!
http://www.pcgameshardware.de/Star-Trek-Beyond-Film-261546/Videos/Rihanna-1199895/
28.06.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/06/vlcsnap-2016-06-27-16h46m33s047_b2teaser_169.jpg
film
videos
http://vcdn.computec.de/ct/2016/6/69917_sd.mp4