Online-Abo
Login Registrieren
Games World
  • Star Citizen: Alle Versionen der Drake Cutlass vorgestellt, erhältlich und im Hangar - neuer Trailer, Tress FX bestätigt

    Star Citizen: Alle Versionen der Drake Cutlass vorgestellt, erhältlich und im Hangar - neuer Trailer, Tress FX bestätigt

    Die Macher von Star Citizen haben in einem ihrer zahllosen Updates die verschiedenen Versionen der Drake Cutlass vorgestellt. Passend dazu gibt es neue Screenshots und einen neuen Werbetrailer, der die Vorzüge des Tausendsassas in Schiffsgestalt erläutert. Am Ende des Videos schüttelt eine Figur offenbar durch AMDs Tress FX animierte Haare. Wie zur Bestätigung erneuerte AMD via Reddit die Aussage, dass die hauseigene Technologie in Star Citizien zum Einsatz kommt. Alle Versionen der Drake Cutlass sind ab sofort erhältlich und im Hangar verfügbar.

    Die Cloud Imperium Games lassen die Community auch diese Woche nicht ahnungslos zurück. So wurde unlängst die Drake Cutlass in verschiedenen Versionen vorgestellt, die man ab sofort im Shop ordern kann. Dabei ist wie gehabt zu beachten, dass bestimmte Versionen nicht dauerhaft erhältlich sein werden, sondern lediglich im Rahmen besonderer Aktionen. Parallel zur Vorstellung des Tausendsassas in Schiffsgestalt haben die Star Citizen-Entwickler einen Trailer zum Schiff veröffentlicht.

    Der Trailer ist in Gänze ansehnlich, dennoch sollte man sich insbesondere die scheinbar unspektakuläre Schlussszene sehr genau ansehen. Darin fährt sich ein Charakter verwegen durchs Haar. Dabei fällt auf, dass der Schopf offenbar durch AMDs Tress FX profitiert. Nachdem die Technologie zuletzt nur noch wenig im Fokus stand, dient das Video quasi als Bestätigung, dass sie tatsächlich im Spiel zum Einsatz kommt. Dazu passt eine just unabhängig vom Trailer durch AMD verkündete Aussage via Reddit. Darin bestätigt AMD den Einsatz der Technologie.

    Nun aber zurück zur Drake Cutlass. Sie beschreibt das Team als wahren Tausendsassa, der über die seltene Eigenschaft verfügt, sowohl im Kampf als auch beim Transport von Waren eine gute Figur zu machen. Je nachdem, welche Rolle man bevorzugt, kann man aus einem Repertoire aus drei verschiedenen Modellen wählen. Das wäre zum einen die Cutlass Black. Sie ist das kostenoptimierte Basismodell der Klasse als einfach zu wartende Einheit beispielsweise bei lokalen Militäreinheiten oder typischerweise bei Piraten. Aufgrund ihres überdurchschnittlich großen Laderaums und einer zusätzlichen Schleppervorrichtung eigne sie sich perfekt für die interplanetare Piraterie.

    Die Cutlass Red beschreiben die Entwickler als eine Art Ambulanz, die verschiedene medizinische Einrichtungen sowie Such- und Rettungsvorrichtungen beherbergt. Sie nimm auf dem Schlachtfeld die Rolle als Unterstützer ein, der durchaus in der Lage ist, einen Stich gegen den Gegner zu landen. Im Kampf gegen die Vanduul schade es nie, eine Cutlass Red im Team zu haben. Zu guter Letzt ist die Cutlass auch als Blue erhältlich. Sie sei doppelt so zäh wie ihre Geschwister und sei dafür gebaut, etwa Handelsverbote durchzusetzen. Sie sei im freien Markt schwer erhältlich und komme hauptsächlich bei Polizei- und Grenzpatrouillen zum Einsatz.

    Laut Entwickler befinden sich nun alle Modelle der Drake Cutlass im Hangar. Man kann sie zwar noch nicht im Dogfighting-Modul nutzen, sie aber wie jedes andere Schiff aus Star Citizen erkunden. Während man die Cutlass Black und die Cutlass Red dauerhaft im Store erwerben kann, sei die in limitierter Zahl produzierte Blue nur zeitweise im Rahmen besonderer Verkaufsevents erhältlich. Aktuell kann man sie beispielsweise bis zum 20. Oktober kaufen. Wer bereits ein Basismodell der Drake Cutlass sein Eigen nennt, kann sie gegen Aufpreis auf ein Red- beziehungsweise Blue-Modell aufrüsten. Mehr zum Schiff lesen Sie bei den Cloud Imperium Games.

    Quelle: Cloud Imperium Games, Reddit

    02:30
    Star Citizen: Werbespot zur jetzt erhältlichen Drake Cutlass
  • Star Citizen
    Star Citizen
    Publisher
    Cloud Imperium Games
    Developer
    Cloud Imperium Games

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Strafe Release: Strafe
    Cover Packshot von Outlast 2 Release: Outlast 2
    Cover Packshot von Flinthook Release: Flinthook
    Es gibt 14 Kommentare zum Artikel
    Von Amon
    Die üblichen Zahlungsweisen funktionieren. Ich mach es immer über PayPal.
    Von PChavenoKiIlzone
    Hallo Mendagir vielen Dank für deine ausführliche und sehr guten Erklärung hat mir echt geholfen. Werde mir das Arena…
    Von Mendagir
    Das günstigste Einstiegspaket dürfte das Arena Commander Starter Paket sein. Für 45 US$ / 36 € bekommt man das…
    Von zab0r
    es reicht ja sich eine anzahlung zu erfarmen und sich den rest auf kredit von einer der in-game bnken zu holen
    Von Bumblebee
    Wenn ich in dein treuherzigen Augen schaue, Scholdarr, dann muss ich gestehen ... Ja, ich habe etwas "Fleisch an den…
      • Von Amon Gesperrt
        Die üblichen Zahlungsweisen funktionieren. Ich mach es immer über PayPal.
      • Von PChavenoKiIlzone Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Hallo Mendagir vielen Dank für deine ausführliche und sehr guten Erklärung hat mir echt geholfen. Werde mir das Arena Paket mal Ordern
        Gruß
      • Von Mendagir Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von PChavenoKiIlzone
        Hi, würde mir das Spiel auch gerne mal ansehen habe aber keine Ahnung von der Finanzierungsgeschichte..
        was das Minimum ist für das man schon mal antesten darf.. es sollte auch dann, wenn es fertig ist nicht mehr kosten als im Handel?
        Also die Finanzierung berücksichtig werden.


        Das günstigste Einstiegspaket dürfte das Arena Commander Starter Paket sein. Für 45 US$ / 36 € bekommt man das Starterschiff Aurora MR mit 3 Monate Versicherung, den kleinsten Hangar (Selfland Hangar), Zugang zur Beta und dem Arena Commander (NICHT für zukünftige Alpha-Module wie Planetside/FPS, etc.). Natürlich erhält man dann auch beide vollständigen Spiele Star Citizen Persistant Universe sowie die Coop-Fähige Kampagne Squadron 42. Distribution erfolgt Digital per Download.

        Zitat von PChavenoKiIlzone

        Wäre Cool wenn man mit Prepaid Karte zahlen könnte?

        Was willst Du mit einer Prepaid-Karte bei einem Spiel ohne monatliche Kosten? Soweit ich weiss, ist nichts in der Hinsicht geplant. Bei aktuellen Zahlungsmöglichkeiten bin ich mir gerade nicht sicher, was alles geht. Ich bezahle über Amazon.com per Kreditkarte, Paypal müsste auch funktionieren. ELV gibt es wohl (noch) nicht.

        Zitat von PChavenoKiIlzone

        Habe aber die Befürchtung , das wenn man die einzelnen Module oder es immer mal wieder anzockt und dann wenn es raus kommt die Luft raus ist da man schon alles kennt da ja schon lange gespielt hat... Wenn auch nicht in der Finalen Reinfolge.
        Gibt es da schon einige Erfahrungswerte?


        Nein, wie soll es da denn schon Erfahrungswerte geben? Der Release ist noch ca. 1,5 bis 2 Jahre entfernt. Und was meinst Du mit "finaler Reihenfolge"? Es gibt später keine "Reihenfolge", da es ein großes, offenes Universum ist. Ob Du als Kampfpilot, Händler, Bordschütze oder was anderes Deine UEE Credits verdienst, hängt einzig und allein von Dir ab. Zudem wird es mit Sicherheit deutlich mehr spielbare Schiffe geben, als es jetzt im Pledge-Store gibt

        Zudem ist es ja jedem selbst überlassen, wie intensiv er die Vorschauversionen spielt. Ich selbst habe den Arena Commander, vor allem aus Zeitgründen, seit ca. 2 Monaten nicht mehr gestartet. Ich mache mir da absolut keine Sorgen, dass ich mich an den Alpha-Modulen und dem späteren Beta-Test satt spielen könnte. Bisher habe ich aber auch noch die Willenskraft mir nicht jetzt schon so eine Flotte wie Astra Coupé zusammen zu spenden und habe daher jetzt schon meine ersten Ziele, die ich im fertigen Spiel erreichen möchte (Carrack oder Constellation Aquila stehen da ganz oben auf der Liste) Zumal die "Jagd" nach besserer Ausrüstung (die dann NICHT von einer LTI abgesichert sein wird) sicherlich auch für viel spaßige und spannende Spielzeit sorgen dürfte, da man aktuell ja nur Starter-Ausrüstung bekommt und da noch viel Luft nach oben ist.

        Was den Aufwand des erspielens von neuen Schiffen angeht, so wurde mal von CR gesagt, dass man für eine Constellation (Basisvariante) ca. 40 Stunden Spielzeit benötigen würde. Das sist sicherlich nur ein grober Richtwert. Aber mal ehrlich, bei dem Spektrum von Star Citizen sind 40-60 Stunden für ein Schiff wie die Constellation vergleichsweise .... nichts.
      • Von zab0r Komplett-PC-Käufer(in)
        es reicht ja sich eine anzahlung zu erfarmen und sich den rest auf kredit von einer der in-game bnken zu holen
      • Von Bumblebee F@H-Team-Member & F@H-Moderator
        Wenn ich in dein treuherzigen Augen schaue, Scholdarr, dann muss ich gestehen ...

        Ja, ich habe etwas "Fleisch an den Knochen getan"
        Selbstverständlich - wie du richtig angemerkt hast - ist es von vielen Faktoren abhängig

        Der tiefere Sinn meiner (etwas optimistischen) Aussage war:
        "Es ist falsch davon auszugehen, dass es lange dauert"
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 06/2017 PC Games 05/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 06/2017 PC Games 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1138951
Star Citizen
Star Citizen: Alle Versionen der Drake Cutlass vorgestellt, erhältlich und im Hangar - neuer Trailer, Tress FX bestätigt
Die Macher von Star Citizen haben in einem ihrer zahllosen Updates die verschiedenen Versionen der Drake Cutlass vorgestellt. Passend dazu gibt es neue Screenshots und einen neuen Werbetrailer, der die Vorzüge des Tausendsassas in Schiffsgestalt erläutert. Am Ende des Videos schüttelt eine Figur offenbar durch AMDs Tress FX animierte Haare. Wie zur Bestätigung erneuerte AMD via Reddit die Aussage, dass die hauseigene Technologie in Star Citizien zum Einsatz kommt. Alle Versionen der Drake Cutlass sind ab sofort erhältlich und im Hangar verfügbar.
http://www.pcgameshardware.de/Star-Citizen-Spiel-3481/News/Star-Citizen-Drake-Cutlass-vorgestellt-und-erhaeltlich-neuer-Trailer-AMD-bestaetigt-Tress-FX-1138951/
11.10.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/10/star_citizen_amd_tress_fx-pcgh_b2teaser_169.jpg
star citizen,chris roberts
news