Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Fexzz Software-Overclocker(in)
        Zitat von XmuhX
        Ich denke es werden viele Tränen fließen, wenn man sich austoben kann wie es sich anhört und würde diese Freiheit sehr begrüßen. Das macht alles noch viel spannender!
        In EvE nennt man den Verlust des hart erarbeiteten neuen Schiffs, das unter der Euphorie des Spielers praktisch geopfert wird, auch "Lehrgeld"!

        Ohhhhhhja. Was war ich stolz nach auf meine voll equippte Wolf...gekauft, ausgerüstet, in NullSec geflogen -> 2 STunden später war sie futsch Verdammt, aber über die Aktion kann ich heut noch lachen

        Edit: ich hoffe nur, es läuft nicht darauf hinaus, dass später bei Star Citizen die Foren voll mit Heulthreads von irgendwelchen Whinern sind und deshalb nach und nach das Spiel versaut wrid :<
      • Von XmuhX Software-Overclocker(in)
        Ich denke es werden viele Tränen fließen, wenn man sich austoben kann wie es sich anhört und würde diese Freiheit sehr begrüßen. Das macht alles noch viel spannender!
        In EvE nennt man den Verlust des hart erarbeiteten neuen Schiffs, das unter der Euphorie des Spielers praktisch geopfert wird, auch "Lehrgeld"!
      • Von Ben2010 Komplett-PC-Käufer(in)
        Zitat von DBqFetti
        Was in dem Bericht nicht erwähnt wird ist, dass die "Welt" bzw. die Galaxie oder was auch immer von den Versicherungen in fünf verschiedene Zonen eingeteilt ist. Je nach Risiko.


        Eigentlich sind es ja 6+ Zonen... die ersten 5 Zonen sind nach Risikostufen für die Versicherungen und damit die Prämienhöhe klassifiziert.
        Ab Stufe 6 zahlt die Versicherung nicht mehr.

        Zitat von eatMagnetic
        Ich weiß nicht, was ich davon halten soll, aber wenn man für eine etwas teurere Lizenz/Versicherung dann mehrere Monate irgendwas grinden muss, dann hat sich das auch für die "normalen" Spieler erledigt. RP schön und gut, aber man kann es auch übertreiben. Dann hat man evtl. 3-4 Monate auf eine gute Versicherung gespart und evtl. ein gutes Schiff gespart, um sich dann in das nächste "Level" zu wagen nur um dann von einer Gruppe reingelegt zu werden und man verliert dann zwar die Versicherung und evtl. seine Waffen/Ladung etc. aber man traut sich doch dann nicht noch mal in ein "räuberisches" Gebiet für die nächste Zeit bis man wieder eine Lizenz hat.

        Außer es ist gut balanziert, aber ich wage es zu bezweifeln dass es am Anfang so sein wird, weil einfach zuviele Faktoren eine Rolle spielen um das alles im Auge zu behalten.


        CR hat schon gesagt, dass er kein Freund vom Grinden a la Eve ist - also da mache ich mir keine Sorgen.
        Zudem machen Versicherungen nur einen kleinen Teil der laufenden Kosten aus. Daran sollte man also nicht zu Grunde gehen sofern man minimal aktiv ist.

        Zitat

        Ganz zu schweigen von den mehreren tausend Leuten die sich gleich richtige Kampfschiffe+Versicherung auf Lebenszeit "gekauft" haben (dank Kickstarter etc.).

        Hm. Wenn ich so Sachen wie das hier lese, vergeht mir ziemlich die Lust am Spiel, ist mir auch schon vergangen nachdem ich gesehen habe, dass man für ein gutes Schiff (von der Ingamewährung umgerechnet) theoretisch 100-150€ zahlen muss. Freelancer hat das aber anders gehandhabt und macht auch nach sehr langer Zeit immer noch Spaß, und ich musste keinen einzigen Cent reinstecken


        Na du musst das ja nicht für Echtgeld kaufen sondern kannst alles Ingame für verdiente Credits kaufen.
      • Von eatMagnetic Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Ich weiß nicht, was ich davon halten soll, aber wenn man für eine etwas teurere Lizenz/Versicherung dann mehrere Monate irgendwas grinden muss, dann hat sich das auch für die "normalen" Spieler erledigt. RP schön und gut, aber man kann es auch übertreiben. Dann hat man evtl. 3-4 Monate auf eine gute Versicherung gespart und evtl. ein gutes Schiff gespart, um sich dann in das nächste "Level" zu wagen nur um dann von einer Gruppe reingelegt zu werden und man verliert dann zwar die Versicherung und evtl. seine Waffen/Ladung etc. aber man traut sich doch dann nicht noch mal in ein "räuberisches" Gebiet für die nächste Zeit bis man wieder eine Lizenz hat.

        Außer es ist gut balanziert, aber ich wage es zu bezweifeln dass es am Anfang so sein wird, weil einfach zuviele Faktoren eine Rolle spielen um das alles im Auge zu behalten.

        Ganz zu schweigen von den mehreren tausend Leuten die sich gleich richtige Kampfschiffe+Versicherung auf Lebenszeit "gekauft" haben (dank Kickstarter etc.).

        Hm. Wenn ich so Sachen wie das hier lese, vergeht mir ziemlich die Lust am Spiel, ist mir auch schon vergangen nachdem ich gesehen habe, dass man für ein gutes Schiff (von der Ingamewährung umgerechnet) theoretisch 100-150€ zahlen muss. Freelancer hat das aber anders gehandhabt und macht auch nach sehr langer Zeit immer noch Spaß, und ich musste keinen einzigen Cent reinstecken
      • Von Robonator Kokü-Junkie (m/w)
        Zitat
        Bei Diebstahl oder ähnlichem Verlust eines Schiffes geht der Versicherungsschutz verloren. Da Schiffe eine Kennnummer haben, ist das Fliegen eines gestohlenen Schiffes nicht ungefährlich, während das Anbringen einer gefälschten ID recht teuer sein soll. Auch Versicherungsbetrug, der im Spiel durchaus möglich ist, wird verfolgt und kann daran Beteiligte zu gesuchten Kriminellen machen
        Yarr.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1037522
Star Citizen
Star Citizen: Fast 7 Millionen US-Dollar erreicht, keine neuen Stretch Goals, Details zur Schiffs-Versicherung
Obwohl die Crowdfunding-Kampagnen für Star Citizen beendet sind und dabei das absolute Wunschziel von 6 Millionen US-Dollar übertroffen wurde, gehen weiter Gelder für die Finanzierung des Spiels ein, die sogar die Marke von 7 Millionen US-Dollar bald erreichen werden.
http://www.pcgameshardware.de/Star-Citizen-Spiel-3481/News/Star-Citizen-Details-zur-Schiffs-Versicherung-veroeffentlicht-1037522/
27.11.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/10/Star_Citizen_Screenshots_aus_dem_Trailer-03.jpg
star citizen,chris roberts
news