Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von IceyJones Sysprofile-User(in)
        Zitat von Hardwarelappen
        Und was spricht dagegen es wie bei Freelancer zu handhaben?

        Mehrere Charakterslots pro Account.

        So konnte ich super einen fürs Schmuggeln, einen fürs Handeln, eines fürs Piratendasein, eines fürs Kopfgeldjäger, eines für Polizei etc. etc. und für Clan und für wer weiß was sonst noch alles?

        Vllt. hat man nunmal nicht nur einen Spielstil? Ich spiele bei BF alle Klassen und nicht nur eine. warum sollte ich bei Star Citizen nur Handeln wollen? Vllt. beides? Und dafür dann extra einen Slot kaufen müssen? Ich finde man sollte wenigstens 3 zur Verfügung haben.
        ich finde das gut so. so überlegt man sich zweimal, ob man jetzt den armen händler just for fun mal zu klump ballert oder nicht. denn es hat konsequenzen, die man NICHT mal eben so umkehren kann, sondern mühsam wieder korrigieren muss.....

        ausserdem wirds kein abo-modell geben. ich finde es legitim, dass man dann wenigstens ein paar dollar für einen zusatz char zahlen muss. die laufenden serverkosten müssen ja auch über jahre irgendwo her kommen. so viel wird nicht über den item-store reinkommen, da die items einfacher zu erspielen sind.....

        das spiel ist trotzdem (in relation zu anderen AAA-titeln) spott billig
      • Von Hardwarelappen Freizeitschrauber(in)
        Und was spricht dagegen es wie bei Freelancer zu handhaben?

        Mehrere Charakterslots pro Account.

        So konnte ich super einen fürs Schmuggeln, einen fürs Handeln, eines fürs Piratendasein, eines fürs Kopfgeldjäger, eines für Polizei etc. etc. und für Clan und für wer weiß was sonst noch alles?

        Vllt. hat man nunmal nicht nur einen Spielstil? Ich spiele bei BF alle Klassen und nicht nur eine. warum sollte ich bei Star Citizen nur Handeln wollen? Vllt. beides? Und dafür dann extra einen Slot kaufen müssen? Ich finde man sollte wenigstens 3 zur Verfügung haben.
      • Von ~AnthraX~ Software-Overclocker(in)
        Zitat von mannefix
        Ich sage es Geht UMS GELD.

        Von Luft und Liebe kann leider keiner Leben, und es geht immer ums Geld, und das mit den Slots finde ich eine gute Sache, bei Black Prophecy hatte man 4 pro Uni, und naja, der Schuss ging nach hinten los, die kleinen armen, die neu im Spiel waren , wurden gänzlich weggefegt
      • Von Bumblebee F@H-Team-Member & F@H-Moderator
        Zitat von mannefix
        Ich sage es geht UMS GELD....

        Womit du natürlich maximal recht hast
        Als ich das letzte Mal einkaufen war wollten die in dem Markt auch Geld für die Ware sehen
        Ist irgendwie universell - für Waren und Dienstleistungen müssen wir zahlen - und werden bezahlt
      • Von mannefix Software-Overclocker(in)
        Diese Geldkackereriei geht mir auf en Sack! Der Hype um das Spiel langsam auch. Ich sage es Geht UMS GELD. Was bis zum gewissen Grad auch ok ist...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1091217
Star Citizen
Star Citizen: Chris Roberts erklärt, warum zusätzliche Charakterslots echtes Geld kosten
Ein gutes Beispiel, wie Chris Roberts und die Entwickler von Star Citizen auf Bedenken von Unterstützern eingehen, liefert das offizielle Forum zum Spiel. Roberts reagiert darin auf die Kritik an dem Verkauf von zusätzlichen Charakterslots gegen echtes Geld und erklärt ausführlich die Gründe für diese Entscheidung.
http://www.pcgameshardware.de/Star-Citizen-Spiel-3481/News/Star-Citizen-Chris-Roberts-Charakterslots-Echtgeld-1091217/
03.10.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/09/RihlahIV_Final_4k-pc-games.jpg
star citizen,chris roberts
news