Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Lexx BIOS-Overclocker(in)
        Naja, mit einer 30.000-Dollar-Spende, ok, würde 15 für Nutten, Peyotes, Absynth und 1 Woche 5-Sterne-Suite abzweigen.
      • Von Pu244 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Terracresta
        Ich glaub, selbst wenn Smart Recht hätte, würde er ihm trotzdem keine "Sympathie" zeigen. Krankhafter "Fanboyismus" ist nicht besser als Hasser und bei sowas kann man davon ausgehen, dass er ein Fanboy ist, der auch jegliche, gerechtfertigte Kritik abstreiten würde. Gab genug Leute die geplanten "Features" der XBone oder Spiele wie Alien Colonial Marines verteidigten, da sie nicht eingestehen wollten, dass ihr Fanboy-Objekt nicht so doll ist.
        Wie man es nimmt, teilweise sind echte Fans mit die härtesten Kritiker. Während normale Leute sagen "nettes Spiel, aber nichts besonderes, hat dennoch viel Spaß gemacht", sind echte Fans ins Mark getroffen wenn ihr Lieblinsspiel, Film oder was auch immer ihren Erwartungen nicht entspricht. Ähnliches wird ja von Half Life 3 vermutet, Valve will das Spiel wohl auch nicht entwickeln weil es seinen Erwartungen nicht gerecht werden kann, es sei denn es erfindet den Egoshooter komplett neu, ein HL2: Epsiode 3 reicht einfach nicht. Bei Duke Nukem Forever ist es so gekommen, Leute, welche die Serie nicht kannten haben es größtenteils als spaßig und ganz gut bezeichnet (was es auch war), während viele Fans in den Tenor einstimmten "auf den Scheiß hab ich 14 Jahre lang gewartet".
      • Von Brainwaver Freizeitschrauber(in)
        Zitat von VeriteGolem
        Ich hab eher das Gefühl das Chris Roberts momentan im Schlaraffenland lebt. Die Gamer vertrauen ihm noch und er kann all das wirre, überambitionierte Zeug machen, wo Publisher immer gesagt haben "Chris....schön und gut....aber jetzt komm mal ausm Arsch oder Geld weg". Wenn ich sehe was der alles ankündigt, die Kernmechaniken aber immer noch nicht fertig gestellt sind.....ich kenn solche Typen, die sind super für Brainstormings, um nen Projekt zu realisieren holt man sich aber dann nen Macher, keinen Träumer. Er verballert einfach zu viel Geld in unwichtige Sachen.
        Warum fokussiert er sich nicht erstmal auf das Kernelement....geile Schiffe mit geilen Raumkämpfen, Sandbox und freier Erkundung und viel 4X? Son Blödsinn wie das FPS Modul,was eh jeden Halo, COD oder BF Liebhaber langweilen wird, kann man ja nachpatchen.

        Das war immer Roberts Problem, er ist nen Visionär, aber er kommt einfach nicht ausm Knick. Sein Film hatte auch gute Ansätze, war dann aber so wirr, das er einfach schlecht ist.
        Die meisten Kernmechaniken sind bereits fertig.
        Die Engine ist Umgeschrieben um die riesigen Areale darstellen zu können.
        Die Raumschiffkämpfe zwischen Mehrspielerschiffen und Singleplayerschiffen funktionieren bereits.
        Das Aussteigen aus dem Schiff in den Weltraum und zum anderen Schiff schweben und wieder einsteigen geht bereits.
        Das Schiessen gegeneinander in Stationen funktioniert auch.
        Die Technik für die Charactererstellung in der Singleplayerkampagne ist auch fertig.
        Das Schadensmodell ist auch weitestgehend fertiggestellt.
        Es fehlt nur noch das Ökonomiesystem und die Jumppoints und das Damagemodell für die grossen Schlachtschiffe, ansonsten sind sie momentan hauptsächlich an der Contenterstellung.

        Zitat von VeriteGolem

        Von Bugs etc fang ich garnicht an und die Grafikengine sieht mittlerweile nur noch "sehr gut" aus, nicht mehr "Weltklasse". Wenn der nicht spätestens 2016 released wirds eh haarig.
        Bugs in einer pre-Alpha/Alpha sind ja wohl nun wirklich keiner Überraschung.
        Und die Beleuchtung wird im Übrigen auch noch mal angepasst auf SVOGI was dann auch wieder Weltklasse ist und im Bezug auf Realtime Charakterdarstellung sind sie sowieso Weltklasse, da sehen sogar Luke Skywalker und Co. aus Battlefront eher bescheiden dagegen aus.
      • Von AntiWantze Software-Overclocker(in)
        Zitat von Sularko
        Ist nicht böse gemeint, aber jemand mit deiner Signatur sollte das doch bestens verstehen.


        Nicht in diesem Umfang. Jeder soll mit seinem hart verdienten Geld machen was er will, nur wenn ich mir vorstelle was man alles Gute mit diesem Ged tun könnte...
      • Von lol2k BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von VeriteGolem
        [...]wenn es denn jemals erscheint. Es gibt viel zu viele Baustellen , Versprechungen und Verschiebungen bei diesem Projekt.
        Das sind die, vorsicht ausgedrückt, "alten Phrasen" der Kritiker und Skeptiker. Wenn man sich allerdings Woche für Woche die Zeit nimmt um den Output CIGs zu konsumieren (Around the `Verse, Reverse the `Verse, Interviews mit Designern, Programmierern etc., Weekly Development Updates, Monthly Studio Report etc.) sieht man im Detail, was sich alles hinter den Kulissen abspielt und begreift als Außenstehender warum sich Softwareentwicklung so komplex verhält. Informationen sind genug verfügbar - man muss sich nur die Zeit nehmen sich mit ihnen auseinanderzusetzen.

        Zitat von VeriteGolem
        Ja es ist ne Vision, aber Visionen sollten irgendwann umgesetzt werden.
        Es sind in der Entwicklungsphase bereits sehr wichtige Meilensteine erreicht worden. Sowohl zur GamesCom, als auch CitizenCon konnte man sich davon bereits überzeugen.


        Zitat von VeriteGolem

        Ich hab eher das Gefühl das Chris Roberts momentan im Schlaraffenland lebt. [...]Er verballert einfach zu viel Geld in unwichtige Sachen.
        Sowas hier? Oder Cocktails schlürfend auf den Bahamas? Wer weiß schon ob Chris Roberts zu viel Geld für unwichtige Dinge ausgibt? Es gibt nur wenige die konkrete Einsichten in die Finanzen CIGs haben. Wir Gamer jedenfalls nicht.
        [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen]

        Zitat von VeriteGolem

        Warum fokussiert er sich nicht erstmal auf das Kernelement....geile Schiffe mit geilen Raumkämpfen, Sandbox und freier Erkundung und viel 4X? Son Blödsinn wie das FPS Modul,was eh jeden Halo, COD oder BF Liebhaber langweilen wird, kann man ja nachpatchen.
        Da hat wohl jnd. die letzten Messe-Präsentationen verschlafen. Unbedingt nachholen!

        [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen]

        [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen]
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1177223
Star Citizen
Star Citizen: 30.000-Dollar-Backer finanzierte Spenden durch Nebenjobs
Auf PC Gamer ist ein interessantes Interview mit jenem Star Citizen-Backer erschienen, dem die Weltraumsimulation bisher 30.000 US-Dollar wert war. Chris alias Ozy311 finanzierte die Spenden offenbar durch Nebenjobs. Sein Namensvetter Chris Roberts zählt er zu den drei einflussreichsten Menschen in seinem Leben
http://www.pcgameshardware.de/Star-Citizen-Spiel-3481/News/Interview-mit-Backer-der-30000-US-Dollar-spendete-1177223/
08.11.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/10/StarCitizen_DevBlog_02-pc-games_b2teaser_169.jpg
star citizen,chris roberts
news