Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Extrem__ Komplett-PC-Käufer(in)
        wenn der mp kostenpflichtig wird erreichen die nur das private server viel mehr genutz werden wie z.b. fourdeltaone und mehr einnahmen werden se nicht haben
      • Von >M.Pain PC-Selbstbauer(in)
        Sollte es soweit kommen das man für Multiplayer bezahlen muss spiel ich halt nur noch Singleplayer Games oder gar nicht mehr.
        Dieses Geschäftsmodel wird warscheinlich aber nur auf Konsole funktionieren. Bestes Beispiel Xbox, muss man auch blechen um Online zu zocken. Zum Glück hab ich ne PS3.
        Wird teuer auf der Xbox sollte es mal kosten, Gold Karte 50 Euro, COD MW iregendwas 50 Euro, Multiplayer 20 Euro und vielleicht noch ein DLC dazu 15 Euro macht zusammen 135 Euro
      • Von Gast20141208
        Ich habe nie behauptet, dass einem die Nutzungsbedingungen gefallen müssen.
        Es steht natürlich jedem frei, solche Spiele zu boykottieren, aber ich kann es auf der Herstellerseite schon verstehen, dass sie Geld für ihre Server haben wollen.
      • Von DarthLAX Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Mazrim_Taim
        Sorry aber wer kauft BF, CoD usw. für den Single Player Part?
        hm...also ich kauf COD net für multiplayer (!) spiele kaum shooter als multiplayer (ab und an mal ne runde LOL reicht für mein PVP)

        naja beim rest fällt mir auch nur ein:

        GELDGEILER HEINI! -.- hoffen wir das es nicht wirklich so wird -.-

        mfg LAX
      • Von Hugo78 Sysprofile-User(in)
        Zitat von g-13mrnice
        Und dann? Damit wird vielleicht der PC von dem Spiel befreit, aber auf Konsolen wird es unter Garantie funktionieren. Und sobald dieses Geschäftsmodell funktioniert wird es bei anderen Games dann ggf auch bei PC-Multiplayer kostenpflichtig? Vielleicht sollte Evil Activations mal als Test den Multiplayer von Battlefield3 kostenpflichtig machen? 20€/Monat und ab dafür. Das gibt eine Woche den totalen Shitstorm, die Server verlieren 5-10% Mitspieler aber der Rest wird brav monatlich löhnen, ist ein gutes Geschäft odert. Dafür sind wir alle viel zu große Suchtkrepel. Da ist mir ja schon fast das Prinzip lieber, das man ein Spiel Free laden und dann Ingame-Content kaufen kann. Von Abbos halte ich überhaupt nichts!

        Na lass den Suchtis doch den BF3 Bullshit.
        Ich ärgere mich, überhaupt den Pemium Quark gekauft zuhaben.
        Das war zuerst reiner Gruppenzwang und nach zwei Monaten hats nur noch die Hälfte meiner Leute gezockt, allein schon wegen der 1000 Bugs die DICE mit jedem DLC bringt.
        Dann bin ich auch von ab.

        Amored Kill hab ich noch bisschen gezockt, Aftermath aber noch nicht einmal angerührt, zock nur noch Planetside 2 für lau.
        Planetside 2 ist ein schönes Spiel, würd ich auch was dafür bezahlen, aber Sony ist scheinbar im LSD Rausch und will gleich 5-10€ pro Waffe!!!!11!!111! ,
        die man nicht mal für alle Charaktere hat, geschweige denn das man überhaupt seine Charakter auf andere Server übernehmen kann.
        Echt selten so gelacht, ... aber als free Game, wirklich nett.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1040535
Spielemarkt
Spieleindustrie: Ausrichtung auf Casual-Gamer ein Fehler, Nintendo irrelevant, kostenpflichtige Multiplayer-Modi
Auf der Anfang Dezember in San Francisco abgehaltenen Veranstaltung "Game Monetization USA" sprachen Branchenvertreter aus der Videospielindustrie vor allem über digitalen Vertrieb. Casual Gaming, Nintendo und Call of Duty waren einige der Themen, die für Diskussionsstoff sorgten.
http://www.pcgameshardware.de/Spielemarkt-Thema-117280/News/Spieleindustrie-Casual-Gamer-Fehler-Nintendo-irrelevant-kostenpflichtig-Multiplayer-1040535/
16.12.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/12/Game_Monetization_USA.jpg
spielemarkt,casual games,nintendo,multiplayer
news