Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Ancoron77 Komplett-PC-Käufer(in)
        Sieht für mich auch nach Vaporware aus. In der Auflösung wie gezeigt, kann ich mir momentan keine professionelle Anwendung dafür vorstellen.
      • Von TheVoodoo PC-Selbstbauer(in)
        Gibt offenbar tatsächlich Menschen die dieses Techvideo nicht verstehen.
        Das soll keine Gummisimulator sein. Es soll zeigen, dass man jedes Objekt das auf dieser Engine basiert auf jede Art und Weise deformieren KANN! - Wenn man es denn so vorsieht. Ob es nun ein Gebäude aus Leichtgummi ist welches sich im Wind bewegt oder eine statische Festung, bei der ungeskriptet pixelbasiert die Wände zerbröseln, wenn ein Panzer durchfährt, bleibt dem Entwickler überlassen. Ich kenne keine Engine die das bisher auf dieser Qualität umgesetzt hätte. Bei Red Faction konnte man zumindest mal einige Wände auf ähnliche Weise "bearbeiten"
      • Von BeNoX PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Lichterflug
        Wegen Menschen wie dir, gibts bei Entwicklerstudios so Posten wie "Creative Director".
        Schon mal an an einem Fetzen Stoff hängen geblieben, weil der so hart wie Beton war? Das ist eine Demo zur Engine. Nicht zur Grafik und damit auch nicht zu den abgebildeteten Texturen. Letztere helfen nur zur Verdeutlichung.
        Weil es ja bisher keine Möglichkeit gibt Stoff zu simulieren... Und meine Frage wofür genau es denn gut sein soll war ernst gemeint, wenn sie nicht wollen, dass ihre Engine als Vaporware ended müssen sie erstmal zeigen was ihre Engine so viel besser macht als andere, denn ohne deutlichen Vorteil wird kein Entwickler seinen Angestellten zumuten die Arbeitspipeline so drastisch zu ändern, denn das kostet ordentlich Geld. Und um nochmal auf dein Beispiel mit dem Stoff zurück zu kommen, warum nicht einfach ncloth oder apex? Um mich zu überzeugen mein Werkzeug zu wechseln braucht es mehr als ein Video in dem sie zeigen wie schön ihre Engine wackeln kann. Erinnert mich an diese Engine wie hieß sie noch gleich... Unlimited Details engine? Die Engine die gänzlich auf point clouds setzt. Da sehe ich genauso die Gefahr das es als Vaporware ended, denn eine solche Umstellung bedeutet für die Entwickler nunmal eine weitaus größere Änderung an der pipeline als einfach nur zwischen CryEngine und UE zu wechseln. Sowas macht man nicht ohne sehr gute Gründe.
      • Von Lichterflug Freizeitschrauber(in)
        Zitat von BeNoX
        Und wofür genau, außer dem Trampolin Simulator 2016. soll das gut sein?
        Wegen Menschen wie dir, gibts bei Entwicklerstudios so Posten wie "Creative Director".

        Schon mal an an einem Fetzen Stoff hängen geblieben, weil der so hart wie Beton war? Das ist eine Demo zur Engine. Nicht zur Grafik und damit auch nicht zu den abgebildeteten Texturen. Letztere helfen nur zur Verdeutlichung.
      • Von zerogott Komplett-PC-Aufrüster(in)
        entweder zuviel oder zuwenig gelatine in der engine o.O
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
video
1166455
Spiele
Atomontage Engine: Soft-Voxels vorgeführt
Voxel im Video: Branislav Síleš hat seine Atomontage Engine mit Soft-Voxel aktualisiert, die flexible, dynamische Objekte ermöglichen. Im Video wird das zugegeben sehr extrem dargestellt. Gezeigt wird unter anderem ein trampolinartiger Boden, auf dem ein Fahrzeug hüpft. Beim Aufprall gibt der Boden nach, aber auch die Reifen werden durch den Druck an der Unterseite zusammengedrückt. Momentan seien Soft-Voxel noch rechenintensiv, da sie auf der CPU laufen. Eine künftige GPU-Lösung sei hingegen sehr performant.
http://www.pcgameshardware.de/Spiele-Thema-239104/Videos/Atomontage-Engine-Soft-Voxels-1166455/
31.07.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/07/E4A7427C-E0E9-7946-20A5ABD6E1EBCA7A_b2teaser_169.jpg
videos
http://vcdn.computec.de/ct/2015/7/64543_sd.mp4