Steam: Passwort ändern oder Passwort vergessen, Steam Guard nutzen

Spiele

Steam: Passwort ändern oder Passwort vergessen, Steam Guard nutzen

Marc Sauter
|
08.12.2011 16:52 Uhr
|
41°
|
Steam: Passwort ändern, Passwort vergessen - was tun? Seit die Steam-Foren gehackt wurden, herrscht Unsicherheit über das eigene Passwort und wie es geändert werden kann. Auch der Steam Guard für eine erhöhte Sicherheit ist nicht allen ein Begriff. PC Games Hardware zeigt Ihnen, wie Sie derartige Probleme mit Steam schnell und einfach lösen.

Steam Passwort ändern: Anleitung plus Steam Guard (1) Steam Passwort ändern: Anleitung plus Steam Guard (1) [Quelle: PC Games Hardware] Valves Online-Distributionsplattform Steam ist die beliebteste und erfolgreichste ihrer Art - allerdings auch nicht fehlerfrei. Vor einiger Zeit gab Valve bekannt, dass die hauseigenen Steam-Foren das Opfer eines Hacker-Angriffs wurden, wobei Datensätze mit den User-Namen sowie den (verschlüsselten) Passwörtern ins Visier der Angreifer gerieten. Der Hersteller spricht zwar davon, dass keine Accounts (also jene, die mit Ihren Spielen verknüpft sind) in Gefahr seien, rät aber dennoch dazu, das Passwort zu ändern - und zwar im Steam-Client selbst, nicht über den Login im Browser.

Falls Sie dies bisher nicht getan haben, gehen wir den Vorhang mit Ihnen Schritt für Schritt durch:
- Klicken Sie im geöffneten Steam-Fenster auf "Steam" sowie die "Einstellungen".
- Unter dem Reiter "Account" finden Sie die Option "Passwort oder Geheimfrage ändern", wo Sie das alte Passwort eintippen und anschließend doppelt das neue Passwort
- Per "Weiter" schließen Sie den Vorgang ab; es ist nur noch ein Neustart von Steam nötig.

Ein wichtiges und sinnvolles Feature, welches Ihren Account nahezu diebstahlsicher macht, ist der Steam Guard. Sofern Sie Ihre E-Mail-Adresse verifiziert haben - was Sie sollten -, schickt Ihnen Steam eine E-Mail mit einem vierstelligen Code, den Sie (einmalig) eintippen müssen, wenn Sie mit einem PC auf Ihren Steam-Account zugreifen; einmal verifizierte PCs merkt sich Steam. Sollte es also jemand geschafft haben, Ihren Account-Name samt Passwort zu knacken, benötigt er zusätzlich die Zugangsdaten zu Ihrem E-Mail-Konto, was äußerst unwahrscheinlich ist. Klicken Sie im Reiter "Account" auf "Steam-Guard Account-Sicherheit verwalten" und folgen Sie der Anleitung, Ihr Rechner ist danach geschützt. Im Nachgang dürfen Sie selbstverständlich PCs de-authorisieren, etwa wenn Sie Ihr Notebook verkaufen.

Wenn Sie Ihr Steam-Passwort vergessen haben oder sich nicht mehr an die geheime Antwort erinnern, können Sie dem Tipp im Forum von PCGH Extreme folgen.

 
Graue Eminenz
08.12.2011 17:29 Uhr
Am besten wird direkt im Steam-Forenthread weiter diskutiert.

http://extreme.pcgameshar...
PCGH-Community-Veteran(in)
08.12.2011 17:22 Uhr
Finde ich gut, das Ihr das hier den Usern nochmal näher bringt. Gibt bestimmt einige die dieses Feature nicht nutzen, auch wenn es das schon einige Monate lang gibt.

Verwandte Artikel

570°
 - 
Nach einigen durchaus prominenten Verschiebungen im Bereich PC-Spiele stellt sich im releaseschwachen Juli die Frage: Welche Spiele, die (voraussichtlich) noch 2014 erscheinen, stehen ganz oben auf Ihrer Wunschliste? Welche konkreten Spiele wollen Sie kaufen und spielen? Machen Sie bei unserer Umfrage mit! mehr... [3 Kommentare]
512°
 - 
Die Geschichte um Stalker ist nach dem Aus des Entwicklers seit 2011 zu Ende, auch wegen der komplizierten Rechtslage. Mit Survarium hat sich bereits ein geistiger Nachfolger angemeldet, doch der wirkliche geistige Nachfolger will Areal sein, das nun auf Kickstarter finanziert werden soll. mehr... [34 Kommentare]
225°
 - 
Im schwäbischen Rottweil geht es beschaulich zu. Da reicht schon ein "Kampfmönch", um die Ruhe der Kreisstadt auszuhebeln. Es handelt sich dabei nach vorliegenden Bildern wohl um einen Cosplayer im Assassin's-Creed-Kostüm. Das reicht in Rottweil schon für eine dramatische Berichterstattung. mehr... [70 Kommentare]