Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
  • Keine Chance für Konsolen: PC als Domäne für Simulations-Spiele

    Egal ob fliegen, Rennen fahren, auf Tauchfahrt gehen, zum Landwirt werden oder am virtuellen Krieg teilnehmen: Wenn es um Authentizität geht, greifen Spieler zur Simulation, und die findet fast ausschließlich am Rechner statt. PC Games Hardware zeigt, warum der PC die Plattform Nummer 1 für realistische Simulationen ist und warum Konsolen es so schwer haben.

    Simulationen sind eine spezielle Sparte im Bereich der Videospiele. Einfach hinsetzen und losspielen, das klappt hier nicht. Im Gegenteil, virtuelle Piloten arbeiten sich vor dem ersten Take-off durch dicke Handbücher, um sich mit dem Cockpit des Fluggeräts vertraut zu machen. Fans von Rennspielsimulationen drehen viele Proberunden, um den Luftwiderstand des Boliden per Spoiler zu modifizieren oder das Fahrwerk perfekt auf die Streckenverhältnisse abzustimmen. Auch Militär-Simulationen erfordern hartes Training, denn nur die richtige Team-Taktik garantiert das Überleben. Dabei ist die bevorzugte Plattform, an der Simulationen gespielt werden, der PC, die Auswahl an für die Konsole angebotenen Genre-Vertretern ist dagegen gering. Doch was ist der Grund dafür? Trifft die Aussage "Spaß an der Konsole, Realismus am PC" wirklich zu? Unser Bericht leistet Aufklärung

    Simulationen am PC: Der Klassiker - Fliegen

    Flugsimulationen, egal ob im Bereich der zivilen Luftfahrt oder des Militärs, gelten als die populärsten Vertreter ihrer Zunft. Zu den Klassikern zählt der Microsoft Flight Simulator (kurz MSFS), dessen Ur-Version schon 1982 für das Betriebssystem Mac OS sowie MS-DOS und spätere Versionen ausschließlich für Windows zur Verfügung stand. Die letzte und zehnte Version des Microsoft Flight Simulator X erschien 2006 und war speziell für Windows Vista sowie die damals debütierende DX10-API programmiert. Seit dem 29.2.2012 bietet Microsoft das kostenlose Microsoft Flight an, das eine optisch ansprechende und realistische Darstellung bieten sowie weniger simulationslastig als der MSFS X ausfallen soll. Allerdings verlangt der Branchenriese für Flugstunden außerhalb von Hawaiis größter Insel sowie für zusätzliches Fluggerät Geld in Form von Microsoft Points, die auf Games for Windows Live erworben werden können. Weitere beliebte Flugsimulatoren sind Flight Unlimited (Version 3 von 1999), das Open-Source-Projekt Flightgear sowie die X-Plane-Reihe. Der aktuelle Teil der letztgenannten Serie, X-Plane 10, ist seit Februar diese Jahres auf dem Markt und macht unter anderem mit seiner konsequenten Mehrkernunterstützung und einem Installationsumfang von stolzen 80 Gigabyte von sich reden. Außerdem haben Sie bei X-Plane 10 die Möglichkeit, unter anderem Luftschiffe, das Space Shuttle sowie Hubschrauber und Militärjets zu fliegen. Für die beiden letztgenannten Fluggeräte gelten übrigens DCS Black Shark (Heli) und Falcon 4.0 (Jets) nach wie vor als Referenz.

    In der Galerie: Bekannte Simulationen und ihre technischen Schmankerl


    Mit der Forza-Motorsport-Reihe bietet Microsoft seit 2005 ein Rennspiel für die Xbox 360 an. Mit der Forza-Motorsport-Reihe bietet Microsoft seit 2005 ein Rennspiel für die Xbox 360 an. Quelle: PC Games Hardware Als Bauernhof-Sim belächelt, wurde der Landwirtschafts-Simulator 2011 zum Kassenschlager. Als Bauernhof-Sim belächelt, wurde der Landwirtschafts-Simulator 2011 zum Kassenschlager. Quelle: PC Games Hardware

    Noch mehr Simulationen am PC

    Mit der steigenden Leistungsfähigkeit der PCs, vor allem der Grafikkarten und CPUs, hat die Sparte der Rennsimulationen stark an Popularität gewonnen. Reihen (aktuelle Teile siehe Tabelle) wie rFactor, GTR, Live for Speed, Forza Motorsport (Xbox 360) oder Gran Turismo (PS3) setzen sich genauso bewusst von Arcade-Racern wie Need for Speed oder Burnout ab wie die für dieses Jahr geplanten Titel Project Cars und Assetto Corsa

    Auch abseits der Pixelpiste oder des gerenderten Luftraums wird kräftig simuliert: Mit der X-Reihe geht es beispielsweise in den Weltraum, bei Silent Hunter-Titeln kommandieren Sie Ihr eigenes U-Boot und in Arma 2 sowie Operation Flashpoint: Cold War Crisis werden Sie zum Soldaten. Bei Strategietiteln wie King Arthur 2 oder Total War: Shogun 2 kommandieren Sie in teils historischen Schlachten Tausende von Einheiten. Dazu kommen Wirtschaftssimulationen (Anno, Patri­zier, Die Gilde-Reihe, Sim City) sowie mit der Sims-Reihe (aktuell: Sims 3) eine echte Lebenssimulation. Ein Sonderfall sind die im jährlichen Turnus vom Publisher Astragon erscheinenden Simulatoren. Egal ob Bagger, Busse, Abschleppwagen, Kehrmaschine oder Arbeitsstätten wie Untertagebau, Flughafen, Ski-Region oder die Müllabfuhr, für alles hat man die passende Simulation parat. Der größte Coup des Publishers allerdings ist der Landwirtschaft-Simulator. Die bisherigen Ausgaben der Serie verkauften sich laut Aussage des Entwicklers Giants Software insgesamt über eine Million Mal. Einen Überblick über die populärsten Simulationen der letzten Jahre finden Sie in der Bildergalerie.
    Dank der limitierten Grafikleistung der PS3 fällt die Grafik von GT 5 im Fotomodus besser aus als beim Rennbetrieb. Dank der limitierten Grafikleistung der PS3 fällt die Grafik von GT 5 im Fotomodus besser aus als beim Rennbetrieb. Quelle: PC Games Hardware

    Simulationen am PC: Eine Frage der Hardware?

    An Varianz mangelt es der Simulationssparte bestimmt nicht, doch es fällt auf, dass die Titel mit wenigen Ausnahmen wie die Rennsims Forza Motorsport und Gran Turismo oder die Lebenssimulation Die Sims 3 nur für den PC zur Verfügung stehen. Die Hauptursache dafür, dass der Computer die dominante Plattform im Simulationsgenre ist, sind zunächst einmal die sehr hohen Anforderungen an die Hardware. Wie Flugsimulator-Entwickler Oleg Maddox im Interview auf der nächsten Seite beschreibt, ist die Konsole, vor allem der Prozessor der Geräte, mit den Physik- und KI-Berechnungen überfordert. Gerade die virtuelle Fliegerei und Rennsims, aber auch Weltraum- und Militärsimulationen behalten nur dann ihre Authentizität, wenn die Physik der Fahr- und Flugzeuge, die Wetterverhältnisse, die Interaktion mit der Umwelt sowie die künstliche Intelligenz der Kontrahenten so realitätsnah wie möglich ausfallen. Gute Beispiele dafür sind die hohen Systemanforderungen für Microsoft Flight, die konsequente Mehrkernnutzung von bis zu 16 Threads bei X-Plane 10, die wirklichkeitsgetreue Fahrphysik und Mechanik bei rFactor 2/GT 3 oder die Waffenballistik, Gegnerintelligenz und Einheiten­animation in Total War: Shogun 2.

    Auch die Grafikhardware der Konsolen ist dem bei vielen Simulationen seitens der Entwickler angestrebten Detailgrad nicht gewachsen. Sichtweiten bis 100 Kilometer, mit Liebe zum Detail inszenierte Flugzeuge sowie Fahrzeuge und Objekte am Boden (IL-2-Sturmovik: Cliffs of Dover) oder eine annähernd fotorealistische Optik mit neuester DX11-Rendertechnik fordern ihren Tribut. Auch eine große Zahl von mitei­nander kämpfenden und mit vielen Rendertricks aufgehübschten Einheiten wie in Total War: Shogun 2 oder King Arthur 2 sind nur mit potenter PC-Grafikhardware darstellbar. Dazu kommt, dass viele Installationen sehr viel Festplattenplatz benötigen - X-Plane 10 bespielsweise belegt rund 80 Gigabyte - und Simulationen sehr speicherhungrig sind, damit die Daten verzögerungsfrei gestreamt werden können. Hier haben die meist nur mit sehr wenig RAM bestückten Konsolen das Nachsehen.

    Logitech Flight System G940, Preis circa 225 Euro Logitech Flight System G940, Preis circa 225 Euro Quelle: Logitech

    Simulationen am PC: Das ideale Eingabegerät!

    Ein weiteres Argument, das für den PC als ideale Simulationsplattform spricht, ist die große Bandbreite an oft genau auf die Anforderungen des Genres abgestimmter Peripherie. Gerade bei Joysticks können virtuelle PC-Piloten aus einer Fülle von Geräten auswählen. Einfache Modelle mit HOTAS-Steuerungskonzept (Hand on Throttle and Stick) wie der Thrustmaster T-Flight Hotas sind auch für die Konsole (PS3) zu haben. Hochwertige und zwischen 200 und 300 teure Systeme wie das Saitek X65F Pro, Logitech Flight System G940 oder Thrustmaster Hotas Warthog bleiben PC-exklusiv.

    Bei professionellen Steuergeräten für Rennsims dagegen hat sich die Lage dank des Erfolgs von Forza Motorsport 4 und Gran Turismo 5 für Konsolenspieler verbessert. Für den PC konzipierte Profi-Lenkräder wie das Logitech G27, Fanatecs Porsche 911 GT3 Wheel in der Clubsport-Edition oder das Ferrari F1 Wheel Integral T500 können auch an der PS3 betrieben werden. Für die Xbox 360 hat Fanatec zum Beispiel das Forza Motorsport CRS Wheel inklusive Clubsport Pedalerie im Programm. Strategiespiele, Militärsims sowie der Großteil aller anderen Simulationstypen werden allerdings mit Maus und Tastatur, den klassischen PC-Eingabegeräten, gesteuert. Mit der Gamepad ließen sich diese Spiele nicht oder nur schwer kontrollieren. Die Benutzerobefläche ist für PC-Eingabegeräte optimiert und müsste für die Gamepad-Steuerung stark vereinfacht oder komplett neu programmiert werden.

    Simulationen am PC: Spielspaß contra Realismus?

    Was aber unterscheidet arcadelastige Simulationen von den echten Vertretern der Zunft? Bei Flug- und Rennsims ist es der realiststische Transfer der newtonschen Gesetze in die Welt von Pixeln und Polygonen. Flugphysik mit Strömungsabriss, Turbolenzen, Thermik, Wettereinflüsse oder die Trimmung bei der Steuerung, das können Arcade-/Cross-Plattform-Titel der H.A.W.X.- oder Blazing-Angels-Reihe nicht liefern. Eine Rennsimulation erlaubt sehr umfangreiche Fahrzeugmodifikationen (Aerodynamik, Spur/Sturz, Traktion, Getriebe, Motor) und Kollisionsschäden wirken sich genauso auf die Fahrphysik aus wie das Wetter (Temperaturen, Wind, Regen) und die Asphaltbeschaffenheit.

    Reine Fun-Racer wie NfS: Hot Pursuit/The Run bieten solche Features nicht. In Titeln mit Simulationsausrichtung wie NfS: Shift oder F1 2010 sind sie teilweise vorhanden. Eine Sonderstellung nimmt Battlefield 3 ein. Während der Shooter-Part im Mehrspielerteil eher actionlastig ausfällt, hat die Steuerung der Helis, Jets sowie einiger Kampfvehikel laut Meinung vieler Spieler durchaus Simulationscharakter.

    Interview: Die optimale Plattform für Flugsimulationen bleibt der PC
    Oleg Maddox ist CEO bei 1C: Maddox Games und entwickelt Flugsimulationen, u.a. die verschiedenen Titel der IL-2-Stormovik-Reihe. Wir fragten nach, warum es bisher erst einen IL-2-Sturmovik Titel für die Konsole gab, und alle anderen Teile der Flugsim ausschließlich für den PC veröffentlicht wurden?

    Oleg Maddox, CEO 1C:Maddox Games, Flugsimulator-Entwickler, u. a. IL-2-Sturmovik-Reihe - 2012/10/Interview_Oleg_Maddox.jpgOleg Maddox, CEO 1C:Maddox Games, Flugsimulator-Entwickler, u. a. IL-2-Sturmovik-ReiheOleg Maddox: Es ist richtig, dass es eine Konsolenversion von IL-2-Sturmovik gab, die trug den Titel Birds of Prey. Unserer Meinung nach war das Spiel nur so weit eine echte Flugsimulation, wie wir das aus der Konsole technisch überhaupt herausquetschen konnten. Es ist eine fast unlösbare Herausforderung, bei der Konsole die Balance zwischen der Grafik und der Physik zu finden. Die Konsolen beherrschen einen schnellen Pixeldurchsatz, aber deren Prozessoren sind einfach nicht leistungsstark genug, um die Physik, die Ballistik und die künstliche Intelligenz zu berechnen, die für eine realistischen Flugsimulation notwendig ist; selbst wenn sich diese auf dem Simulationsgrad der bereits 2001 erschienenen PC-Version von Bird of Prey befindet.
     
    Konsolen sind für „schöne Spiele“ gedacht und es gibt ein striktes Limit für die im Hintergrund ablaufende Technik. Eine Flugsimulation benötigt Hunderte von detaillierten Objekten mit einer Physik und KI, die zusätzlich miteinander interagieren. Für diese (Rechen-)Aufgabe wurden die Konsolen nie gebaut und deren Hardware kann das nicht stemmen. Daher wird es eine komplexe Flugsimulation für diese Plattform nicht geben – das wäre wie ein Offroad-Rennen mit einem Ferrari zu fahren.   
    .
    Wissenswert: Mehr Informationen zum Thema finden Sie in:
    PC-Spiele 2016: Games-Liste mit Release-Terminen
  • Stellenmarkt

    Es gibt 13 Kommentare zum Artikel
    Von raychan
    Ihr habt Over G Fighter für die Xbox 360 vergessen. Das ist schon sehr nah an einer Simulation dran. Ich finde das ist…
    Von seyanora
    Da muss ich Berti Recht geben, Eagle Dynamics ist mit DCS wohl der letzte Stern am Flugzeug-Simulations-Himmel. Schade…
    Von Berti84
    Falsch! DCS Reihe / DCS A-10C / KA-50 / CA DCS - Digital Combat Simulator Besser und komplexer als alles was es je…
    Von Jor-El
    Mir gefällt Scania Truck Driving Simulator ein wenig besser.
    Von ThomasGoe69
    Oleg Maddox sucks Flugsim forever...
      • Von raychan Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Ihr habt Over G Fighter für die Xbox 360 vergessen. Das ist schon sehr nah an einer Simulation dran. Ich finde das ist das Realistischste Flugsimulation die es je auf der Konsole gab. Kann zwar Grafisch und Story mäßig nicht mit Ace Combat und Hawx mit halten aber dafür ist der Realismus einsame spitze.
      • Von seyanora Schraubenverwechsler(in)
        Da muss ich Berti Recht geben, Eagle Dynamics ist mit DCS wohl der letzte Stern am Flugzeug-Simulations-Himmel. Schade ist nur, dass sie bisschen zu sehr sich auf russisches Fluggerät spezialisieren und die Altlast von Ubisoft / LockOn übernehmen müssen. Dafür macht das einfach Spaß, weils ein Spiel ist mit dem man sich beschäftigen kann (muss). So wurde in DCS: A-10 Warthog der Flieger so perfekt umgesetzt, wie es wohl noch in keiner anderen Simulation der Fall war. Und FC3 ist für mich der nächste heisse Anwärter, auch wenns nicht ganz so realitätsnah wird.

        Die Zeit von Falcon 4.0 etc ist leider doch schon etwas vorbei, auch wenn die Physik so realistisch wie möglich sein mag, das Auge isst mit und bei Pixelbrei mag eben doch keine so richtige Simulationsathmosphäre aufkommen

        Aber der Markt ist einfach nicht mehr da, die Konsole macht zu vieles kaputt und immer wenige Spiele erscheinen nur noch exklusiv für den PC. Daher muss alles so bis ins Anspruchslose eingedampft werden, dass es mit den paar Tasten vom Konsolen-Gamepad bedienbar wird. Und damit verliert faktisch jedes Halbwegs-Simulations-Spiel sein Tiefgang. Gerade bei Flugsimulationen macht es ja den Reiz aus an allen Knöpfen rumspielen zu können und net nur 4 Tasten für Waffenwechsel, Feuer, Schub und Nachtsicht zu haben (wie bei HAWX und sonstigem Arcade-Shooter-Gedöns).

        Dass BF3 schon als "Militär-Jet-Simulation" bezeichnet wird ist wohl der Witz des Tages. BF3 ist immer noch Actiongeballer und hat ja mal überhaupt nichts mit Simulation zu tun... würde auch gar nicht ins Spielkonzept passen. Was würde das durchschnittliche BF3-Kiddie sagen, wenns nach nem stundenlangen Luftkampf genau ein einzigen Abschuss hinbekommen hätte? Oder vielleicht auch gar keinen, weil die Radarbedienung einfach viel zu komplex ist? Geschweige denn ne viertel Stunde aufm Boden stehen und die Startvorbereitungen abarbeiten müsste, bevor der Jet überhaupt mal ins Rollen kommt... Wo ist da bitte auch nur im Ansatz eine Simulation..? Weiss ein BF3-Jetpilot, was eine APU und eine Radarkeule ist? Das is Action-Arcade und nichts weiter.

        Dass diese Müllwagen-, Kehrmaschinen-, Polizei- und Fußballplatzrasenmähersimulationen hier überhaupt erwähnt werden wundert mich auch ... Spiele mit der Grafik, die auch locker mein Pentium II 400 mit Riva TNT von 1999 hätte noch packen können, haben doch eigentlich in einer Spielesammlung des Jahres 2012 nichts verloren. Wenn man schon ein LKW oder Mähdrescher simuliert, dann muss das ne bombastische, nahezu fotorealistische Grafik, richtiger Sound und fesselndes Gameplay haben, damit man wirklich ein bisschen das "Feeling" kriegt (Wenn sowas bei einem Müllwagen überhaupt zu Stande kommen kann). Hat es aber nicht, wirkt für mich einfach wie ein Low-Budget-Titel aus den späten 90ern und dürfte auch nur entsprechend wenig auf dem Krabbeltisch im Lebensmitteldiscounter kosten.
      • Von Berti84 Kabelverknoter(in)
        Zitat
        Richtig komplexe Simulationen gibt es doch seit Jahrzehnten nicht mehr, die Entwicklung ist heute einfach viel zu teuer (Grafik, Physik, KI etc., Umfang etc.) und der Markt dafür quasi nicht vorhanden. Die meisten zocken halt um sich zu entspannen und Spaß zu haben, manchmal auch wegen des Wettkampfs, und dafür ist eine Konsole eigentlich ideal.


        Falsch!

        DCS Reihe / DCS A-10C / KA-50 / CA

        DCS - Digital Combat Simulator

        Besser und komplexer als alles was es je gab... (Ausser Falcon 4.0)


        Falcon 4.0, longtime favorite -> SimHQ Review: Falcon 4.0 / Benchmark Sims 4.32 (Auch mittlerweile neu aufgelegt und auf dx 9 umgeschrieben)


        Falming Cliffs 3 erscheint auch bald... (ok jetzt eher die medicore Sim, aber toll für Einsteiger..)

        SimHQ Preview: Flaming Cliffs 3


        Simulations Fans kennen die Anlaufstellen für gute Sims, ja es is für uns ein überschaubarer Markt jedoch durchaus belebt/besucht.

        Gruß Berti
      • Von Jor-El Freizeitschrauber(in)
        Zitat von HansOConner
        Es gibt seit ein paar Tagen einen richtig guten Truck Simulator (Euro Truck Simulator 2).
        Kann ich euch sehr empfehlen, ihr könnt euch auch mal die durchweg positiven Amazon-Rezensionen durchlesen. LG
        http://www.amazon.de/ROND...
        Mir gefällt Scania Truck Driving Simulator ein wenig besser.
      • Von ThomasGoe69
        Oleg Maddox sucks Flugsim forever...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1032251
Spiele
Keine Chance für Konsolen: PC als Domäne für Simulations-Spiele
Egal ob fliegen, Rennen fahren, auf Tauchfahrt gehen, zum Landwirt werden oder am virtuellen Krieg teilnehmen: Wenn es um Authentizität geht, greifen Spieler zur Simulation, und die findet fast ausschließlich am Rechner statt. PC Games Hardware zeigt, warum der PC die Plattform Nummer 1 für realistische Simulationen ist und warum Konsolen es so schwer haben.
http://www.pcgameshardware.de/Spiele-Thema-239104/Specials/Wirtschaftssimulationen-Rennsimulationen-1032251/
26.10.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/02/x_plane_10_4.png
specials