Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von blackout24 BIOS-Overclocker(in)
        Würde Diablo 3 auch ein 3.0 geben. Würde es nicht Diablo heißen würde es von mir ne 5-6 von 10 bekommen da man für jede Klasse rund 50-60 Stunden Spaß kriegt, dass spiel aber
        doch sehr lieblos gesigned wirkt. Für ein Diablo Titel wirklich unwürdig. Wenn man die anderen Teile nicht schon seit 12 Jahren spielt und etwas anspruchsloser ist und nicht merkt, dass
        schon im ersten Akt Blizzard jedem wirklichen Diablo Fan einfach mal mit der Faust ins Gesicht schlägt der kann da sein Spaß haben. Als Fan kauft man sich für das Geld lieber was anderes.
      • Von Zomg Sysprofile-User(in)
        Let's get ready to rumble?

        Also, ich kann nicht verstehen wie Diablo 3 eine Wertung von 3.6 bekommen konnte. Objektiv kann solch eine Wertung nicht sein. Selbst wenn ich nur die als Beta getarnte Demo gespielt habe, kann ich guten Gewissens sagen: Diablo 3 ist gut. Nicht ausgezeichnet, aber gut... Das Problem mit dem Diablo 3 zu kämpfen hat ist eine Zeitspanne von 12 Jahren. Es ist eigentlich wie mit dem Duke, egal was raus gekommen wäre, Flamer hätte es immer gegeben und in den 12 Jahren ist eben viel passiert. Damit meine ich nicht nur aufgewertete "Klone" wie Dungeon Siege 2, oder Spiele wie Sacred 2 die zeigen wie das Genre weitergeführt werden kann, ohne dass man auf altbewertes verzichtet. Sondern ich meine auch, dass vorallem die ehemaligen Diablo 2 Spieler älter geworden sind. Sich schon ewig lange dieses Spiel gewünscht haben und nun einfach nur ein "gutes" Spiel vorgesetzt bekommen.

        Diablo 2 hat das Hack n Slay "Maßen-tauglich" gemacht, die Verkaufszahlen sprechen für sich. Damals waren einige Sachen noch neu, oder kamen eben noch nicht auf dem Massenmarkt vor - also war Diablo 2 "innovativ" und "was anderes". Doch was ist nun Diablo 3? Eigentlich... Die Grafik ist nichts besonderes - eher im Gegenteil. Die Story is OK, aber weder der Hauptaufreißer des Spiels, noch besonders umfangreich, muss sie aber auch nicht sein, wie wir noch von Diablo 2 wissen. Die Spielmechanik, ist eigentlich die selbe wie vor 12 Jahren, ok andere Klassen und man kann paar Dinge zerstören, die Skills wurden stark beschnitten, von Stats wollen wir nicht reden aber... Eigentlich sind das nur Gimmicks. Was bleibt ist ein einfaches Hack n Slay in hoher Qualität, mit Onlinezwang und anfangs überlasteten Servern. Doch wem reicht das noch aus? 60 Euro dafür? Da kann man gleich Torchlight spielen, hier wird auf überflüssiges Trara verzichtet und wirklich Hack n Slay angeboten. Und doch ist Diablo 3 besser als umgerechnete 36%? In den 70er Bereich sollte man das Spiel auf alle Fälle einordnen, eigentlich sogar eher 80, weil dass was es kann, kann es.
      • Von IceGamer Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Benutzername11
        @Infernal-jason

        Soso... Diablo 3 ist also ein Free2Play game?
        Und warum habe ich bei meinen 800 Spielstunden keinen einzigen Cent in Diablo 3 investiert?
        L2P kann ich dazu nur sagen.

        Diablo 3 ist außerdem nicht das schlechteste Game 2012, die Statistik ist sowiso gefaket, jeder der am anfang D3 wegen Fehler 37 abgegeben hat und zu fein war, mal ne woche zu warten, hat hier Diablo 3 schlecht bewertet.
        Ich frag mich echt was ihr noch wollt, Blizzard hat erst INFERNO tot geschwächt, dann die drop chance erhöht, der FEHLER 37 ist weg, wo einige ja fest behauptet haben, der geht niemals weg.
        GANZ EHRLICH WAS WOLLT IHR DENN NOCH?
        Genau wie bei Battlefield 3, jeder ist nur am rumflamen mimimi, das geht mir so dermaßen aufn sack, irgendwann ist aber mal schluss.

        Wenn ich in hölle mit stufe 60 spieler spiele, spiele ich immer nur mit Noobs, die als DH mit glasscanon in die gegner masse reinrennen und sich wundern warum sie sterben und "FUUU BLIZZARD NERF HELL!!!!1111einself" in den chat spammen.
        Und genau solche leute flamen im Forum rum Diablo 3 sei zu schwer...
        Kann dir da nicht zustimmen... Diablo hab ich nie gespielt und interessiert mich auch nicht, aber Battlefield 3 schon. Das Spiel an sich, also der Singlepalyer, ist ganz nett, reicht aber nicht an die Titel von Infinity Ward heran. Der Multiplayer ist zwar deutlich besser als die Konkurrenz, jedoch ruiniert der Originzwang das Spiel dermaßen, dass ich es auch nur schlecht bewerten würde, obwohl es, nur das Spiel betrachtet, im Multiplayer wieder richtig Laune macht. Aber bei einer Bewertung wird das Gesamtpaket bewertet und da gehört Origin nunmal dazu.
        Ein weiteres Beispiel wäre z.B. Command & Conquer Alarmstufe Rot. Der erste Teil war mit das beste C&C aller Zeiten, doch obwohl die Nachfolger, ich gehe hier speziell auf den Dritten ein, spielerisch nicht schlecht waren und alle Bugs, Fehler etc. mit der Zeit gefixt wurden, so war das Spiel einfach nur Müll. Die Grafik sah aus wie ein Kinderspiel und nichts fühlte sich mehr wie ein richtige C&C:AR an.
        Daher kann ich einige User hier sehr gut verstehen, warum sie einige Spiele eben so schlecht bewerten. Aber an Hand deiner Unterstellung, dass PCGameshardware Statistiken fakt, nur um dich auf die Palme zu bringen, zeigt doch eigentlich, zu welcher Sorte von Forenusern du gehörst Andere User, andere Meinungen. Vll. ist das Spiel ja wirklich schlecht und nur du siehst es anders.
      • Von mephimephi PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Benutzername11
        [...]
        Solche kindischen Beiträge mit l2p etc. kannst du in deinen WoW, Diablo3 Foren posten, aber lass so nen scheiß hier, das sind Meinungen der Leute, die du nicht akzeptierst
      • Von Gilli_Ali_Atör Software-Overclocker(in)
        Schon mal daran gedacht, dass viele das Spiel schlecht bewertet haben, weil denen dieses scheiß Skillsystem nicht gefallen hat, oder dass für viele nach dem ersten durchspielen (auf allen Stufen) das Spiel totlangweilig wird?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
987564
Spiele
Die schlechtesten Spiele 2012: Das erste Halbjahr aus Sicht der User - Teilen Sie die Meinungen? [Artikel der Woche]
Das erste Halbjahr 2012 brachte nicht nur Spieleperlen, sondern auch so eine Rohrkrepierer - zumindest, wenn nach der Sicht der User geht. Infolgedessen werden von der Presse als sehr gut eingeschätzte Titel von den Spielern abgestraft, was so gesehen aber nichts Neues ist.
http://www.pcgameshardware.de/Spiele-Thema-239104/Specials/Schlechte-Spiele-2012-User-Wertung-987564/
15.07.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/07/PC-4.4-Dirt-Showdown.jpg
diablo 3,mass effect 3,max payne 3,battlefield 3
specials