Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Rizzard PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat
        Mit dem Release der Next-Gen-Konsolen, die dem PC sehr ähnlich sein werden, sollten Demos wieder einfacher auf dem PC realisiert werden können. So zumindest die Theorie.
        Na da bin ich ja mal gespannt. Bei PS360 sind Demos ja noch recht gut vertreten, aber am PC wird das Wort Demo nur noch geflüstert.
        Wenn sich das künftig wieder ändern würde, hätte ich nichts dagegen.
      • Von Veriquitas Volt-Modder(in)
        Zitat von Ahab
        Meine These:

        Das macht Geldgebern, respektive Publishern Angst.

        Das kann den keine Angst machen weil die den Inhalt der Demo bestimmen können. Und die Leute die sich über Fehlkäufe beschweren, wären die ersten die man mit sowas prima hinters Licht führen kann.

        @ Painkiller du kannst das mit jedem Game machen, du cuttest die Demo einfach da wo der mumpitz anfängt.
      • Von facehugger Trockeneisprofi (m/w)
        Auch wenn der Vergleich hinkt, ich kaufe ja auch kein neues Auto ohne eine Probefahrt... @Ahab: 100% meine Meinung

        Gruß
      • Von Ahab Volt-Modder(in)
        Meine These:

        Demos geben absolut direkt und klar wieder, ob das Spiel es wert ist, gekauft zu werden, oder nicht. Gameplay, Story (wenn auch kurz), Athmosphäre - das alles erfährt man einfach aus erster Hand und in der Regel sind Demos zwar nur ein Schnipsel des Gesamtwerkes, allerdings vom Zustand her final, das heißt: so wie es ist, kommt es ins Regal. So.

        Ich kann mir gut vorstellen, wie Spiele anhand der Demos in der Vergangenheit verrissen wurden und dann "nicht" gekauft wurden. Das ist ein absolutes und ausfluchtsfreies Szenario. Es ist unerbittlich, da es auf blanken Tatsachen fußt. Das macht Geldgebern, respektive Publishern Angst. Eine Demo geht immer - wenn man denn will. Aber Schrott kann man einfach nur als Katze im Sack verkaufen. Eine Demo entlarvt lieblose Arbeit viel zu schnell. Wenn sich Spieler über ein Spiel ärgern und shitstormen - ja na und? Das ist den Publishern doch völlig schnurz, die Kröten sind über die Theke gewandert und damit ist der Fall erledigt. Selbst wenn ein Entwicklerstudio dabei draufgeht, wird das billigend in Kauf genommen.
      • Von <<Painkiller>> Kokü-Junkie (m/w)
        Zitat
        Zb. Diablo 3, die Demo zu Diablo 3 sagt über das Spiel garnichts aus außer das es ne vorbildliche Steuerung hat und nen gutes UI und einen absolut flüssigen Spielablauf hat.
        Über das Endgame von Diablo III brauchen wir hier nicht zu diskutieren. Das kann eine Demo auch nicht vermitteln. Das Spiel hat definitiv seine Defizite. Die von dir genannten Punkte kann eine Demo besser zeigen als jeder Trailer. Zudem ein Trailer nicht das subjektive Spielgefühl sowie die Atmosphäre vermitteln kann. Und darauf kommt es mir eben an!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 02/2017 PC Games 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017
    PCGH Magazin 02/2017 PC Games 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1063374
Spiele
Spielepublisher über spielbare Demos, Jugendschutz, PC versus Konsole: Exklusives Special
Trailer, Making-ofs, Community-Arbeit und eine gut informierte Presse sind für Entstehung und Absatz eines Spiels unabdingbar. Wir haben uns angesehen, was es mit der Marketing- und PR-Arbeit der Publisher auf sich hat - und uns mit Deep Silver unterhalten.
http://www.pcgameshardware.de/Spiele-Thema-239104/Specials/Marketing-von-Videospielen-1063374/
23.04.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/10/Dishonored_PC_Test__7_.jpg
special,deep silver,risen,sacred 3
specials