Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
  • Die 25 vermutlich besten modernen Rollenspiele

    Rollenspiele sind eines der klassischen Genres, welche am PC gespielt werden. Namen wie Bards Tale, Wizardry oder die Ultima-Reihe kommen hier ins Gedächtnis. Doch heute geht es um modernere Spiele ab den Neunziger Jahren: PC Games Hardware präsentiert die 25 RPGs, die bis heute die besten internationalen Wertungen bekommen haben.

    Die 25 vermutlich besten modernen Rollenspiele

    Rollenspiele am PC sind eine Erfolgsgeschichte: Nicht nur das legendäre World of Warcraft, welches selbst den Fachkräften für Gebäudereinigung bei Blizzard echtgoldene Ferraris beschert, auch Titel mit eher lokaler Verbreitung wie Gothic oder DSA: Drakensang erfreuen sich einer treuen Fangemeinde und großer Beliebtheit. Kürzlich frischte Altmeister Bioware mit der PC-Version von Dragon Age: Origins (Link zu PCGH-Benchmarks und dem PCGH-CPU-Test) das Genre wieder auf und in wenigen Tagen steht die Veröffentlichung von DSA Drakensang: Am Fluss der Zeit (Link zum Hands-on) an.

    Für uns Grund genug, unsere inzwischen ansehnliche Reihe der Top-25-Spiele verschiedener Genres wie Action- und Strategiespiele um Rollenspiele zu erweitern. Im Gegensatz zu unserem früheren, subjektiven Rollenspiel-Special verwenden wir nun folgende Kriterien:

    Rollenspiele: Auswahlverfahren
    Doch wie legt man möglichst objektiv fest, welche Rollenspiele zu den besten gehören? Ein Blick in die Webseite von Gamerankings hilft. Die Wertungen gehen mindestens bis zum Jahr 1996 zurück. Sie werden sicherlich überrascht sein, welche Spiele es in die Top-25-Liste geschafft und welche Positionen sie erreicht haben. Die Reihenfolge wird von der Durchschnittswertung der auf gamerankings.com hinterlegten gemittelten Tests bestimmt - wir berücksichtigen dabei aber nur Spiele, die mindestens 5 Reviews aufweisen können. Die 25 Top-Spiele liegen alle zwischen internationalen Wertungen von knapp 87 und gut 95 Prozent - die Streubreite ist also etwas höher als bei unserer Top-25-Liste der Strategie- oder Action-Spiele.

    PC Games Hardware stellt die 25 am besten bewerteten Rollenspiele bis heute vor. Dabei werten wir nur die jeweils beste Platzierung eines Spiels inklusive seiner Add-ons. Einer der betroffenen ist Blizzard mit World of Warcraft. Echte zweite, dritte usw. Teile können dagegen zusätzlich vorkommen.

    Nicht in die internationale Liste geschafft haben es Serien wie die vornehmlich in Deutschland erfolgreiche und beliebte Gothic-Reihe. Auch Biowares Icewind Dale hat den letzten Platz der Liste knapp verpasst. Interessant ist aber auch, wie wenige Entwicklerstudios sich den Markt internationaler Rollenspielhits teilen. Hier eine kleine Vorab-Liste mit den addierten Prozentwerten aus den Top-25 nach unseren Kriterien:

    EntwicklerSumme ProzentwertungenAnzahl TitelDurchschnittswertung
    Bioware643,79791,97
    Bethesda272,4390,8
    Blizzard270,36390,12
    Black Isle Studios269,49389,83
    CCP89,63189,63
    ArenaNet89,56189,56
    Sony88,82188,82
    Irrational Games88,11188,11
    Mythic87,36187,36
    Squaresoft87,27187,27
    Turbine86,96186,96
    Wildtangent86,13186,13
    Paragon Studios86,07186,07

    Rollenspiele: Grundlagen
    Die Wurzeln der Rollenspiele liegen hauptsächlich bei Pen-&-Paper-Rollenspielen. Hier haben sich die Entwickler die Abläufe und Mechaniken entliehen - der PC übernimmt den Spielleiter. Basis eines jeden guten Rollenspiels bildet die komplexe Handlung, in die der Spieler häufig mit seinem selbst erstellten Avatar einzieht und dort Kämpfe und Quest bestreitet. Diese geben Erfahrungspunkte, woraufhin sich der Avatar verbessern kann. Auf Basis eines Regelwerks entscheidet der Spielführer über Erfolg und Misserfolg einer Aktion. Was im klassischen Sinne mit Würfel und Zufallsgeneratoren ermittelt wird, übernimmt hier der PC. Meist ist die Spielmechanik so gut versteckt, dass man von ihr nur wenig mitbekommt. Am häufigsten wird das Regelwerk von D&D (Dungeons & Dragons) verwendet, dass auch in einer zweiten Edition AD&D (Advanced Dungeons & Dragons) vorliegt.

    Rollenspiele: Historie
    Die ersten Rollenspiele sollen Mitte der Siebziger Jahre an Universitäten entstanden sein, da hier auf die Kapazität von Großrechnern zurückgegriffen werden konnte. Das erste - noch erhaltene - Rollenspiel soll DnD sein. Als dessen Vater ist Pedit5 überliefert. Die Dungeons werden hier bereits grafisch dargestellt - wenn auch aus heutiger Sicht sehr simpel. Im Dungeon lassen sich erstmals Offline-Gruppenmitglieder an die Hand nehmen. Anfang der Achtziger Jahre folgt Rouge, welches zufallsgenerierte Dungeons bietet, umfangreiche Ausrüstungen liefert und bei der grafischen Darstellung auf ASCII-Zeichen setzt. Kurze Zeit später wird mit Ultima und Wizardy der Quasi-Standard geboren.

    Noch sind die Kämpfe rundenbasiert (viele Spiele nutzen diesen Standard heute noch), aber kaum einen Atemzug später liefert Dungeon Master Echtzeitkämpfe. Zur damaligen Zeit gibt es grafisch kaum Besseres und die Interaktion mit der Umgebung ist auch ein Novum. In den Neunzigern setzt Neverwinter Nights (hier sei ausnahmsweise das erste MMO erwähnt) neue Maßstäbe. Anstatt alleine durch die Rollenspielwelt zu ziehen, nehmen nun Online-Party-Mitglieder an Ihrem Abenteuer teil.

    Ultima Underworld ist der erste 3D-Vertreter und mit Diablo formt sich das Hack-&-Slay-Lager mit einer großen Fangemeinde. Der nächste Meilenstein ist Baldurs Gate, das dem Rollenspiel-Genre Ende der Neunziger zu neuer Aufmerksamkeit verhilft, als alle Welt 3D-Shooter spielt. Anfang 2000 macht ein anderes, neues Neverwinter Nights auf sich aufmerksam, da es neben dem eigentlichen Spiel einen Leveleditor besitzt, der das Spiel zu einer wahrlich unendlichen Geschichte machen kann. Anfang 2000 erscheint auch Gothic, dass vor allem in Deutschland immensen Erfolg hat. Bis heute unvergessen erscheint 2004/2005 der erste und zweite Teil von Knights of the Old Republic. Endlich können auch ausgewiesene Sci-Fi-Fans in die Rollenspielwelt eintauchen.

    Ab 2005 machen Spiele wie Fable, Sacred und Oblivion auf sich aufmerksam, in denen nun auch besonderes Augenmerk auf die grafische Präsentation im technischen Sinne wert gelegt wird. Optisch war Oblivion zum Release dank Gamebryo-Engine eine Augenweide und forderte so manchen PC bis auf's Letzte. Selbst heute sieht Oblivion mithilfe von Mods noch sehr gut aus.

    Wissenswert: Mehr Informationen zum Thema finden Sie in:
    PC-Spiele 2016: Games-Liste mit Release-Terminen
  • Stellenmarkt

    Es gibt 54 Kommentare zum Artikel
    Von keineAhnung
    sieht nich schlecht aus... ich denk ich hol mir dragon age...
    Von Turbokiffer
    Immer dieses gehype, vom zuschauen der Entwickler beim Kacken bis zu jedem kleinen Furz (Sei es ein Screenshot der zu…
    Von Z3R0B4NG
    kein Gothic?kein Risen?kein Torchlight?MODERN drüber schreiben und mit 10 Jahre alten spielen kommen wo man noch…
    Von DaStash
    Mir ist es egal wie du redest. Ich wollte eben nur mal darauf hinweisen das du dich wegen der Bannungsandrohung bei…
    Von feivel
    ich find die grafik von oblivion immer noch sehr schön. die Macher haben eine schöne Welt erschaffen. und für mich…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
703893
Spiele
Mana, Monster, MMOs: Rollenspiele am PC
Rollenspiele sind eines der klassischen Genres, welche am PC gespielt werden. Namen wie Bards Tale, Wizardry oder die Ultima-Reihe kommen hier ins Gedächtnis. Doch heute geht es um modernere Spiele ab den Neunziger Jahren: PC Games Hardware präsentiert die 25 RPGs, die bis heute die besten internationalen Wertungen bekommen haben.
http://www.pcgameshardware.de/Spiele-Thema-239104/Specials/Mana-Monster-MMOs-Rollenspiele-am-PC-703893/
28.01.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/01/25-Top-25-RPGs-City-of-Heroes-_c_-pcgames.jpg
rollenspiel
specials