Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Sulo101 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Veriquitas
        World of Warcraft gehört auch noch dazu so wie Titan, wohin einen die ach so tollen innovationen hinbringen sieht man an command and conquer etc. Wieso sollte man ein Risiko eingehen wenn man von vornerein weiß das die Spiele die sich in der Entwicklung befinden mit der sonstigen Entwicklungsqualität nicht decken. Das hat mehr was mit dem Kunden das Geld aus der Tasche zu ziehen zu tun, wenn man vorher schon weiß das Spiel macht keinen Sinn und es dann auf den Markt schmeißt. Die Fans wollen außerdem auch ein Diablo und kein Hack´n Slay welches sich anders spielt und merkwürdige Funktionen hat, siehe Diablo Klone. Es gibt garkeinen Grund die Kernelemente eines Spiels zu verändern auch nicht wenn irgendnen Gamedesigner mal wieder nen Geistesblitz bekommt.

        Ich gebe Dir in Teilen Recht, was sinnfreie Veränderungen betrifft, die am Spieler vorbei gehen. Das geht dann in die Hose und führt genau zur gegenteiligen Entwicklung, mit dem Beispiel der Gothic Serie, wo ich schon das Addon zu 3 und den Teil 4 nie gekauft habe, obwohl ich großer Fan der Serie war. Ewig kann man eine Kuh eben nicht melken.
        Wie gesagt, es ist eine Frage des Geschmacks, und ob man gerne auch mal ganz was anderes ausprobiert oder nicht. Von mir aus kann Blizzard noch den 30ten Teil von Warcraft herausbringen und dazu 7 Teile von Warcraft online alias WoW oder mit anderem Namen. Für mich ist die Entwicklung stehen geblieben, Titan ist noch nicht raus - aber ich wette, dass es in die gleiche Kerbe schlagen wird wie WoW. Viel Spaß dabei. Man kann ja auch 30 Jahre lang jeden C&C Teil oder Battliefeld spielen, wenn man mag. Es ist und bleibt innovationsfeindlich, wenn man immer wieder die gleiche Idee aufwärmt und in ein neues technisches Gewand drüberlegt. Geschmackssache, wie ich sagte. Mein Paradebeispiel ist da Civilization - da habe ich schon den 4 Teil kaum noch gespielt.
      • Von Veriquitas Volt-Modder(in)
        World of Warcraft gehört auch noch dazu so wie Titan, wohin einen die ach so tollen innovationen hinbringen sieht man an command and conquer etc. Wieso sollte man ein Risiko eingehen wenn man von vornerein weiß das die Spiele die sich in der Entwicklung befinden mit der sonstigen Entwicklungsqualität nicht decken. Das hat mehr was mit dem Kunden das Geld aus der Tasche zu ziehen zu tun, wenn man vorher schon weiß das Spiel macht keinen Sinn und es dann auf den Markt schmeißt. Die Fans wollen außerdem auch ein Diablo und kein Hack´n Slay welches sich anders spielt und merkwürdige Funktionen hat, siehe Diablo Klone. Es gibt garkeinen Grund die Kernelemente eines Spiels zu verändern auch nicht wenn irgendnen Gamedesigner mal wieder nen Geistesblitz bekommt.
      • Von Sulo101 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Veriquitas
        Dennoch ist Blizzard bester Entwickler, die haben noch nie ******* rausgebracht. Die Projekte die qualitativ nicht denen entsprachen was die sich unter Qualität vorstellen wurden eingestellt. Im Gegensatz zu anderen Entwicklern die den Müll trotzdem rausfeuern.
        Ja, ist ja auch nicht schwer. Die machen seit 1995 nur Warcraft, Starcraft, Diablo. In anderen Geschäftsbereichen würde man das Adjektiv "risikoscheu" bemühen. Ist klar, dass wenn man diese Spiele super findet, man auch nichts gegen Teil 1-15 einer Serie hat. Innovativ ist es nicht.
      • Von Veriquitas Volt-Modder(in)
        Dennoch ist Blizzard bester Entwickler, die haben noch nie ******* rausgebracht. Die Projekte die qualitativ nicht denen entsprachen was die sich unter Qualität vorstellen wurden eingestellt. Im Gegensatz zu anderen Entwicklern die den Müll trotzdem rausfeuern.
      • Von Sulo101 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Wenn die Basis für diesen Artikel die Liste bei "Metacritics" ist, warum fehlen dann oben einfach mal sieben Spielestudios? Warum hört eure Liste denn mit 90 Punkten und Blizzard auf? Auch wenn die Spielestudios wenig bekannt sind, ein bisschen mehr Mühe hätte man sich hier schon geben sollen - so sieht das aus, als ob bei Metacritics Blizzard führt und das ist einfach falsch.

        Natürlich hängt so eine Rangfolge ganz stark von dem persönlichen Spieleempfinden eines einzelnen ab. Für mich sind Obsidian, Bioware, Bethesda ganz vorne (nicht zu vergessen tote Helden wie Black Isle, MicroProse, Westwood). Blizzard läuft unter ferner liefen, auch nur wegen Diablo. Wieder einmal ein typischer PCGH Ranglistenartikel mit wenig Nährwert. Bitte demnächst die beliebtesten Zockergetränke, Musikrichtungen, Desktop-P0r^stars und Raumbeleuchtungen machen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
826547
Spiele
Von Activision über Epic und id bis Valve
Jedes Spiel muss entwickelt und in den Handel gebracht werden. Manche Firmen erledigen beides selbst, die meisten aber kreieren entweder einen Titel oder haben sich auf die Veröffentlichung von Games spezialisiert. PC Games Hardware hat die vermutlich besten Entwickler und Publisher zusammen gefasst - von Activision über Epic und id bis Valve.
http://www.pcgameshardware.de/Spiele-Thema-239104/News/Von-Activision-ueber-Epic-und-id-bis-Valve-826547/
30.05.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/11/CoD-BO-01.jpg
valve,blizzard
news