Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von RapToX Software-Overclocker(in)
        ich vermisse "zeno clash" in diesem artikel. gabs vor kurzem für 7,99€ und ist für den preis echt empfehlenswert.

        Zitat von LianLi-GTX280
        Das man eine Internetverbindung BRAUCHT um ein spiel überhaubt spielen zu können ist nicht gerade ein Fortschritt
        wenn man keine ahnung hat...
        du brauchst nur bei der installation ne internetberbindung. danach kannst du alle spiele offline spielen.

        ausserdem wird man um eine internetverbindung zwangsläufig eh nicht mehr drum rumkommen, sei es für die installation oder den spielbetrieb. ich hab mir z.b. letzte woche street fighter 4 gekauft, inkl. windoof live. hab mich sehr gefreut, dass ich das spiel ohne internet überhaupt installieren konnte. aber dann kam der größte witz. ich kann zwar spielen, aber um meinen spielfortschritt zu speichern (!), muß ich bei windows live eingeloggt sein :
        da ist mir die steam methode doch wesentlich lieber.
        gibt noch ne menge anderer vorteile, die ich hier jetzt aber nicht aufführen möchte. aber installier es dir doch selbst mal und überzeuge dich selbst von, bevor du hier vorschnelle schlüsse ziehst
      • Von Pffzzhh! PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Olstyle
        Wie "klein" soll der Rechner denn sein der kein Casual Game+Steam schafft?

        Pentium M und Radeon 7500M reichen jedenfalls für Audiosurf...
        Beispiel:

        Eine Freundin hat Athlon 64 3500+, 512MB und Onboard Graka. Audiosurf läuft zwar unter niedrigsten Einstellungen, aber es ruckelt einige Male am Anfang und die Ladezeiten sind grauenvoll. Ich sage ja nicht, dass es nicht geht, aber der vollgepackte Steam-Client ist nicht gerade Performance-fördernd.
      • Von Invisible_XXI Software-Overclocker(in)
        toller artikel!
        finde ich super, dass independent games mal in den fokus rücken. einige davon sind nämlich echt nice.

        und so werden hoffentlich die kreativen köpfe ordentlich gepusht und wir bekommen in zukunft noch bessere spiele
      • Von Olstyle Moderator
        Zitat von Pffzzhh!

        Des Weiteren zeiht Steam auch nicht wenige Ressourcen. Bei guten PCs sicher egal, aber gerade die kleineren Rechner, für diese Casual-Games nicht so toll.

        Wie "klein" soll der Rechner denn sein der kein Casual Game+Steam schafft?

        Pentium M und Radeon 7500M reichen jedenfalls für Audiosurf...
      • Von Pffzzhh! PC-Selbstbauer(in)
        Also ich bin inzwischen auch sehr zufrieden mit STEAM.

        ALs damals HL2 rauskam, hatte ich nur ein Modem und habe bei einem Kumpel (DSL 768K) gesehen, wie lange Updates dauerten. Das fand ich oberste Frechheit, ich konnte also den Nachfolger meines Lieblingsspiels nicht zocken ohne ewige Wartezeiten und Internetkosten. Habe ich dann auch entsprechend nicht gemacht.

        Heute habe ich DSL 16Mbit Flatrate und finde es klasse. Spiele immer Up-to-date, kein CD-suchen, installieren und nachpatchen. Zudem nutze ich die Steam-Plattform auch gerne um Schnäppchen zu machen.

        Es wurden schon einige weitere nette Games aufgezählt, meien Favoriten sind:


        Defense Grid
        Audiosurf
        World of Goo
        Peggle Deluxe

        Sicher, solche Spiele gab es (Prinzip: Einfach und fesselnd) vorher auch schon, aber bei Steam bekommen sie die Chance groß zu werden. Ich wäre wohl nie im Laden auf Audiosurf aufmerksam geworden oder hätte die Demo ausprobiert, aber dort stach es mir ins Auge. Seit dem vergleiche ich gerne die Zeiten meiner Lieblingssongs mit anderen.
        Die anderen haben auch alle Suchtpotential, und ich finde es beginnt damit wieder eine Zeit, in dem solche Spiele erfolgreich sein können. Sonst würde ich solche Spiele nur als Freeware suchen, aber bei Steam bekommen auch professionelle Studios die Chance für ihre Arbeit entlohnt zu werden.

        Seit ich Steam benutze finde ich es ziemlich lästig, Spiele noch von DVD zu installieren.

        Nachteile sind natürlich auch vorhanden. Neben der obligatorischen Online-Aktivierung gibt es kaum noch Spiele, die Über LAN gezockt werden können.
        Denke ich da an Spiele wie Diablo2 wäre Steam eher von Nachteil. Zudem man bei diesem Spiel darauf achten müsste, ob man wirklich den neuesten Patch haben möchte (Skill-Veränderungen, etc.)

        Des Weiteren zeiht Steam auch nicht wenige Ressourcen. Bei guten PCs sicher egal, aber gerade die kleineren Rechner, für diese Casual-Games nicht so toll.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
689224
Spiele
Viel Spielspaß zum kleinen Preis
Ob Arcade-Spiele auf Xbox Live oder Independent-Spiele auf Steam: Die hochwertigen Spiele zum kleinen Preis erfreuen sich enorm großer Beliebtheit. Grund für die Kollegen von PC Games einmal genauer hinzuschauen.
http://www.pcgameshardware.de/Spiele-Thema-239104/News/Viel-Spielspass-zum-kleinen-Preis-689224/
06.07.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/07/Trine.jpg
Independent, Spiele, Steam, Empfehlung, Preis,
news