Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Redrudi Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Dr Bakterius
        In einem schnellen Shooter ist die High End Grafik auch eher egal da man davon nix mitbekommt oder permanent als Bluter auf der Erde liegt
        Der ist gut,jetzt weiß ich was ich bin.Ich habe mich immer schon gefragt warum sich leute bei CoD über die grafik aufregen?Ich habe dafür überhaupt keine zeit,schaue ich mich um bin ich tot.
      • Von Cuddleman Software-Overclocker(in)
        Zitat von Dr Bakterius
        Stimmt, kommt auch auf das Game an. In einem schnellen Shooter ist die High End Grafik auch eher egal da man davon nix mitbekommt oder permanent als Bluter auf der Erde liegt
        Als "Bluter" kann man auch im Bett liegen, oder auf einem Stuhl sitzen, bzw. zur Arbeit fahren, besser, ... als Blutender nach Gewalteinwirkung auf der Erde liegen... ."
      • Von Dr Bakterius Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Zitat
        Auch wenn es viel (incl. mir) schwerfällt es zu glauben: es gibt ein Leben jenseits der Ultradetails und ja, auch damit läßt sich gut zocken, probiere es einfach mal längere Zeit aus.
        Stimmt, kommt auch auf das Game an. In einem schnellen Shooter ist die High End Grafik auch eher egal da man davon nix mitbekommt oder permanent als Bluter auf der Erde liegt
      • Von Pu244 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von c80
        Ah, das war mir nicht bewusst. Wann war denn diese Unterbrechung?


        Mit dem N64, das wurde aber wieder kurze Zeit später von der Voodoo 2 eingefangen, dann kam die PS2, da dauerte es länger und der letzte Geniestreich den Konsolen war der Cell Prozessor der PS3, seither sieht es endgültig so aus als würde der PC die oberhand behalten (wenn man nicht wieder zu Spezialhardware zurückkehrt).

        Zitat von c80

        Aber nur ganz alte Spiele. Aktuelle laufen damit nicht richtig. So ein System schafft auf keinen Fall 60 min fps bei FHD. Generell ist es nicht die klügste Entscheidung AMD Komponenten in einen PC zu verbauen, mit dem man zocken will.


        Man kann die Details runterschrauben und muß einbußen hinnehmen, aber es läuft sogar noch ganz gut. AMD CPUs sollte man in der Tat nicht verbauen, zumindest bis Zen rauskommt und klar ist wieviel er leistet.

        Zitat von c80

        Merkst du den Widerspruch nicht? Ersetz mal 'ganz gut' durch 'eingeschränkt', dann passts.


        Kommt ganz darauf an wie sehr einem diese Einschränkungen stören, gibt einige die haben auch mit niedrigen Details keine Probleme, ich würde jedoch vorher aufrüsten. Solange Anno 1701, 1404 und 2070 perfekt laufen (und das tun sie) und ich den Rest noch Zocken kann ohne das es micht stört ist alles in Butter. Anno 2205 war ja nicht ganz so der Hit, sonst müßte wohl eine neue Graka und eine neue CPU rein.

        Zitat von c80

        Du kannst nicht von Equipment auf fehlendes Können schließen. Vielmehr ist es so, dass schlechtes Equipment auch gute Spieler behindert. Wenn zwei Pro Gamer gegeneinander spielen, und beide sind gleich gut, dann verliert höchstwahrscheinlich der, mit dem schlechteren Equipment. Zumindest dann, wenn das schlechte Equipment so schlecht ist, dass die Auflösung, Details oder fps spürbar geringer sind.


        Pro Gamer sind dann eh (im wahrsten Sinne des Wortes) eine andere Liga, vergleichbar mit spitzensportlern. Du hast aber mehr oder minder behauptet (um es mal auf einen anderen Bereich zu übertragen) man kann nur mit einem Carbonfahhrad so richtig, alle die unter 10.000€ Für ihren Carbonesel ausgeben sind keine Radfahrer. Natülich hatten Lance Armstrong oder Jan Ulrich die beste Ausrüstung, aber man kann auch für um 1000€ problemlos Radfahrend die Welt erkunden und das sogar garnichteinmal schlecht.

        Profis stellen die Details (meines Wissens) sogar ganz nach unten um nicht abgelenkt zu werden, es wird nur angelassen was einem einen Vorteil verschafft.

        Zitat von c80

        IPS hat 178°, auf die 2° kommt es nicht drauf an.


        Da hast du dann einen Kontrast von 1:5, das ist die Grenze, bei welcher der Bilckwinkel angegeben wird. Damit man es einigermaßen gut lesen kann sind 1:10 erforderlich, da ist der Winkel schon kleiner. Wenn man, wie ich, wert darauf legt das sich die Farben nicht verändern, kommt man auf einen noch geringeren Wert. IPS und die VA Panels sind schon ganz gut, gegen Röhren, Plasmas und OLED können sie allerdings in diesem Punkt nicht anstinken.

        Zitat von c80

        Früher war das wirklich schlimm, heute merkt man das nicht mehr so.


        In der Tat gibt es viele Monitore bei denen es kein Problem dastellt. Dennoch ist es ein sehr heißes Thema, gute Tests sind recht selten und man sollte sich wirklich informieren, wenn man da ins Klo greift kann es einem den Spaß wirklich verderben. In dem Punkt war der Röhrenmonitor wirklich toll: jede Röhre war voll Gamingtauglich, damals ist keine auf die Idee gekommen extra darauf hinzuweisen, es war selbstverständlich, man mußte nur dei Helligkeit, Bildfrequenz usw. überprüfen uns das war es.

        Zitat von c80

        Weiter oben hast du das Gegenteil geschrieben: Auflösung runterschrauben, von den Ultra Details verabschieden


        Auch wenn es viel (incl. mir) schwerfällt es zu glauben: es gibt ein Leben jenseits der Ultradetails und ja, auch damit läßt sich gut zocken, probiere es einfach mal längere Zeit aus.
      • Von DKK007 Moderator
        Zitat von c80

        Aber nur ganz alte Spiele. Aktuelle laufen damit nicht richtig. So ein System schafft auf keinen Fall 60 min fps bei FHD. Generell ist es nicht die klügste Entscheidung AMD Komponenten in einen PC zu verbauen, mit dem man zocken will.
        Bei den Bulldozer-CPUs vielleicht. Der Phenom hat allerdings teilweise eine höhere Singletread IPC als der FX. Aber bei den GPUs ist die Aussage Schwachsinn.
        Gerade bei wenig Budget ist man mit AMD durch die bessere PL besser dran. Allerdings sollte es schon eine GPU mit 2-3 GiB VRAM sein.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1181706
Spiele
Versteckte Gaming-Kosten: Deutlich gestiegener Energieverbrauch
Der Energieverbrauch von Spielekonsolen ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen und damit auch die versteckten Kosten für Gaming. Da der Stromverbrauch bei Konsolen eigentlich kaum beachtet wird, ist das den meisten Spielern gar nicht bewusst. Der Energieversorger British Gas hat nun aber Statistiken veröffentlicht, die zeigen, dass nun rund als vier Mal so viel Stromkosten anfallen wie vor 25 Jahren.
http://www.pcgameshardware.de/Spiele-Thema-239104/News/Versteckte-Gaming-Kosten-gestiegener-Energieverbrauch-1181706/
23.12.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/12/bg1-pcgh_b2teaser_169.jpg
ps4 playstation 4,xbox one
news