Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von merhuett PC-Selbstbauer(in)
        Habe heute der Vermaufszahl der One einen drauf gezählt ist für mich einfach die bessere Konsole.
      • Von AnthraX Software-Overclocker(in)
        Zitat von Rizzard
        Im Grunde geb ich dir recht. MS hat natürlich ganz andere Mittel.
        Die Frage ist nur, wenn MS ja locker flockig flexibel reagieren kann und bspw in 3 Jahren die X2 für einen Update-Preis raus haut, wieso knallt man dann nicht jetzt einfach den Preis auf 299€ + Spiel runter, um jetzt schon zu zeigen was Sache ist und nicht erst in 3 Jahren?

        Die Frage ist, will die Führungsetage von MS, die Aktionäre usw überhaupt soviel Geld in die Box pumpen?

        Auf eine Verteilung von 100:50 (wie hier angesprochen) geb ich auch nichts. MS hat die Mittel den Karren aus dem Dreck zu ziehen, SOFERN SIE ES WOLLEN.
        Ja gut, man will natürlich rentabel sein. Das muss, bei all den Möglichkeiten noch immer das Ziel sein. Und es ist ja nicht so, dass die XBOX ONE momentan nicht konkurrenzfähig wäre. Der große Rückstand besteht ja eigentlich aufgrund des schlechten Marketings im Pre Release Zeitraum und der damit verbundenen nicht so guten Anfangsphase wie bei der PS4. Da war Sony einfach Pfiffiger. In den letzten Wochen/Monaten verkauft sie sich ja sehr gut. Die Updatepolitik ist vorbildlich und XBL läuft erste Sahne. Ich habe zB keinen Grund mich zu beschweren. Schnellere Hardware wäre zwar nicht verkehrt gewesen, aber mich stört es jetzt nicht wirklich. Die Spiele sehen für mich hübsch und völlig ausreichend aus. Dennoch hoffe ich, dass diese Gen nicht so lange hält wie die letzte.
        Daher auch meine Meinung zu dieser "PS4 soll länger leben meldung". Es soll jetzt nicht alle 2-3 Jahre eine Konsole auf den Markt kommen. Aber ein gesunder Zyklus von vllt ca 5 Jahren wäre doch voll OK.

        Zitat

        Auf eine Verteilung von 100:50 (wie hier angesprochen) geb ich auch nichts. MS hat die Mittel den Karren aus dem Dreck zu ziehen, SOFERN SIE ES WOLLEN.
        Dafür müsste der Karren ja erstmal im Dreck sein Na klar, man ist unterm Strich hinter der PS4, aber das lässt MS jetzt ja nicht Angst und Bange werden, man hat schon einige Millionen Konsolen in dem ersten Jahr abgesetzt und das ist ein gutes Ergebnis wenn man die Anfangs PR bedenkt. Wäre die VK Zahlen deutlich abgefallen würde man vermutlich drastischere Schritte erwägen, aber so verkauft sich die XBOX doch Super. Das muss man dann halt auch einfach mal differenziert betrachen. Ein Produkt, welches sich innerhalb eines Jahres Millionenfach absetzt, erfordert denke nicht solch teure Schritte.
        Aber du hast schon recht, WENN MS will, könnten sie mit ihren Mitteln ganz andere Hebel ansetzen.

        Diese 299€ geschichte wird denke auch jetzt früher oder Später kommen. Bin mir auch nicht soooo sicher, ob MS den Preis in den Staaten im Januar wirklich wieder um 50$ anheben wird. So wie die sich da momentan verkauft, wird man sicher lieber den preis niedrig halten. Denn die geht ja wohl laut Berichten da momentan weg wie Hulle. Wenn sie Alleine über 50% der BlackFriday Sales ausgemacht hat ( http://www.golem.de/news/... ) wird man mit Sicherheit stark überlegen, diese Preispolitik nicht auch global zu fahren .
      • Von MOD6699 Software-Overclocker(in)
        2 Kumpels haben sich nun auch die PS geholt ein 3. kommt Weihnachten dazu. Ob und wann MS das mit der neuen Konsole macht ist da eigentlich gerade ziemlich egal. Sie bekommen es anscheinend nicht gebacken weil sie es nicht wollen. Wie du schon schreibst hat MS eigentlich die Kohle und könnte bessere HW in die XBO packen. Haben sie aber nicht, warum auch immer.
      • Von Rizzard PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von AnthraX
        Microsoft hat so dermaßen viel Schotter, dass man in 3 Jahren ohne Probleme eine neue XBOX rausbringen kann. Dazu eine Eintauschaktion für alle XBOX ONE besitzer, die ein Upgraden für zB 199€ ermöglicht, und Sony hätte keine Mittel dagegenzuhalten. Sony ist mehr oder weniger Pleite. NATÜRLICH will Sony die PS4 so lange es geht am Leben halten. Denn das "Entwickeln" einer neuen konsole, Software etc ist nicht mal eben so in einer Woche zu machen. Also umso länger die PS4/XBO leben, desto mehr geld kann Sony über Lizenzen etc einspielen. Geld, dass bitter nötig ist, um am Leben zu bleiben.
        Der operative Gewinn von ca 100 Mio € des letzten Quartals sind Peanuts, da macht Microsoft pro Woche mehr. Bei MS reden wir über MILLIARDEN Gewinne pro Quartal.

        DAS und nix anderes ist der Grund, warum die PS4 länger leben soll. Eine Schöne Meldung ist etwas anderes.
        Im Grunde geb ich dir recht. MS hat natürlich ganz andere Mittel.
        Die Frage ist nur, wenn MS ja locker flockig flexibel reagieren kann und bspw in 3 Jahren die X2 für einen Update-Preis raus haut, wieso knallt man dann nicht jetzt einfach den Preis auf 299€ + Spiel runter, um jetzt schon zu zeigen was Sache ist und nicht erst in 3 Jahren?

        Die Frage ist, will die Führungsetage von MS, die Aktionäre usw überhaupt soviel Geld in die Box pumpen?

        Auf eine Verteilung von 100:50 (wie hier angesprochen) geb ich auch nichts. MS hat die Mittel den Karren aus dem Dreck zu ziehen, SOFERN SIE ES WOLLEN.
      • Von AnthraX Software-Overclocker(in)
        Zitat von matty2580
        Die meisten Zahlen im Netz sind einfach Wiederholungen der selben Quelle.
        Auf die 13,5 Millionen würde ich nicht so viel geben.
        Vermutlich ist also die erste Aussage bei PCGH falsch, da auch hier "nur" wiederholt wurde was im Netzt schon stand.

        vgchartz dagenen hat eigenen Quellen zur Berechung, die sie natürlich nicht offen legen werden.
        Wenn überhaupt würde ich eher vgchartz glauben.

        Also hat eine Seite wie vgchartz Quellen, die kein anderer hat? Oh bitte
        Als die Meldung seitens Sony, man habe 13,5 Mio Konsolen Ausgeliefert kam, hatte man bei bei VGCHartz schon mehr konsolen verkauft. (stammt doch meines wissens nach aus dem SONY Financial Bericht)
        Ich habe, auch schon im Laufe der letzten Gen so viele unmögliche Zahlen bei VGchartz gesehen, denen glaube ich gar nix mehr. Und zu glauben, dass VGChartz quellen hat, die niemand anderes hat (Was ALLE Plattformen betrifft), ist doch wohl nur n schlechter Scherz?

        Zitat

        Prognosen sind immer "schwammig", egal wer sie macht.
        Ableiten kann man aber jetzt schon nach einem Jahr, dass die PS4 deutlich öfter verkauft wird, und verkauft werden wird.
        Allein die "Fachpresse" wiederholt ja schon gebetsmühlenartig oft wie schlech die XBone im Vergleich zur PS4 ist.
        Es vergeht kaum ein Tag, an dem es keine News gibt, dass ein vergleichbares Game auf der Xbone schlechter läuft, geringere Auflösung, Effekte, u.s.w.
        WO wiederholt die Presse das denn? Sehe ich nicht. Die Spiele sehen teils, im Standbild, ein klein wenig besser aus. Aber mehr wird nicht gesagt. Hingegen wird einem fast aufs Auge gedrückt, dass das PSN dauernd abschmiert, XBL viel stabiler läuft, und MS Updates am Fließband raushaut.

        Zitat

        Das Verhältnis wird sich vermutlich noch deutlich mehr verschieben, und Microsoft und Nintendo werden weiter Marktanteile verlieren.
        Die Bad News zur XBone werden nicht deutlich weniger, und der Hype um beide Konsolen ist vorbei.
        Jetzt entscheidet der Preis und natürlich das Image der Konsole über zukünftige Verkäufe.
        Und bei beiden sieht Sony eigentlich besser aus, erst recht da jetzt auch noch Kinect optional ist.
        Wenn jetzt noch die letzte News stimmt, und die PS4 einen deutlich längeren Lebenszyklus haben soll, wird es für Jahre eine Dominanz von Sony geben, wenn nicht sogar schon fast ein Monopol. Für die PC-ler ist das eine Bad News, da schlecht angepasste Konsolenports die nächsten Jahre bestimmen werden.
        Wieso sollte MS und Nintendo weiter marktanteile verlieren? Global liegen die Konsolen laut VGChartz (Nehme ich einfach mal als Quelle, weil du sie ja scheinbar anerkennt... xD) schon seit vielen Wochen so ziemlich auf Augenhöhe. Mal eine Woche die PS4 besser, mal die XBOX One. Es gab je meldungen, dass die XBOX die PS4 teil mehrere wochen "outgeselld" hat. Wie dem auch sei, nimmt man an, dass sich beide Konsolen in den Monatsverkäufen in etwa die Waage halten werden, gewinnt der kleinere auf lange Sicht natürlich an Marktanteilen. Das ist ja einfaches Prozentrechnen.
        Wenn die News stimmen sollte und die PS4 einen längeren Zyklus haben sollte als die XBOX, ist Sony selber schuld. Die Konsolen sind jetzt schon "alt", was Theoretische Leistung betrifft. Da ist es nur logisch, dass der Zyklus eben kürzer sein sollte.
        Sony hat aber auch einfach kein Geld mehr. Da braucht man sich auf nix einlassen. Microsoft hat so dermaßen viel Schotter, dass man in 3 Jahren ohne Probleme eine neue XBOX rausbringen kann. Dazu eine Eintauschaktion für alle XBOX ONE besitzer, die ein Upgraden für zB 199€ ermöglicht, und Sony hätte keine Mittel dagegenzuhalten. Sony ist mehr oder weniger Pleite. NATÜRLICH will Sony die PS4 so lange es geht am Leben halten. Denn das "Entwickeln" einer neuen konsole, Software etc ist nicht mal eben so in einer Woche zu machen. Also umso länger die PS4/XBO leben, desto mehr geld kann Sony über Lizenzen etc einspielen. Geld, dass bitter nötig ist, um am Leben zu bleiben.
        Der operative Gewinn von ca 100 Mio € des letzten Quartals sind Peanuts, da macht Microsoft pro Woche mehr. Bei MS reden wir über MILLIARDEN Gewinne pro Quartal.

        DAS und nix anderes ist der Grund, warum die PS4 länger leben soll. Eine Schöne Meldung ist etwas anderes.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1144278
Spiele
Verkaufszahlen: Playstation 4 mit 15 Mio., Xbox One mit 8 Millionen verkauften Konsolen
Die Webseite vgchartz.com hat eigene Verkaufszahlen zu den Spielkonsolen Playstation 4 und Xbox One veröffentlicht. Demnach hat sich die Sony-Konsole 15 Millionen Mal verkauft. Die Microsoft-Spielekonsole kommt auf acht Millionen Exemplare.
http://www.pcgameshardware.de/Spiele-Thema-239104/News/Verkaufszahlen-Playstation-4-15-Millionen-Xbox-One-8-Millionen-verkauften-Konsolen-1144278/
29.11.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/11/PS4_Fotos_Konsole_03-pc-games_b2teaser_169.jpg
news