Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Scorpio78 Software-Overclocker(in)
        Zitat von AMD
        [...] und illegal geladen

        Ich sags nochmal: Crytek Budapest hat nix mit Crysis 2 zu tun! Die haben lediglich Crysis Warhead gemacht!

        Es mag für dich nur schwer vorstellbar sein, aber illegal gedownloaded wird schon mal gar nicht!
        Und ja, von denen ist nur Warhead, nix neues.
      • Von BiTbUrGeR PCGH-Community-Veteran(in)
        Anstatt so einen Konsolendreck zu produzieren, hätten sie es ja vielleicht auch so machen können wie andere. Die trotz starker Spielepiraterie im PC-Sektor noch super Spiele absetzen. Ob Onlinezwang oder Steam oder sonst was... Dieses Genre lebt eh vom Multiplayer also wär ein Onlinezwang oder dergleichen wohl kaum negativ für den Absatz. Man betrachte CoD... was haben se nicht alle gemeckert und sogar Petitionen gestartet usw.

        Was hat das gemecker gebracht? Nichts und es war trotzdem ein Kassenschlager!

        Aber was bitte ist Crysis 2 denn? Es ist das selbe wie die "The Fast and the Furious" Fortsetzung ohne Vin Diesel... Einfach *******... Spielerisch evtl. nen super shooter!

        ABER...

        Crysis hatte nunmal das Image als des Non-plus-ultra high-tech shooter... dem zu diesem Zeitpunkt erhältliche Highend Hardware nicht mal gewachsen war... Es ist heute noch das Maß aller Dinge und selbst mit heutiger Hardware ohne Multi-GPU nur eingeschränkt AA tauglich. Und gerade so sauber Spielbar... wo eigentlich eingefleischte FPS zocker noch weit von ihren gewünschten Frames spielen!!!

        Ist es nicht logisch das hier gerade die ganzen Grafikenthusiasten ganz andere Erwartungen haben an die Fortsetzung als der Normale Shooterspieler???

        Was lehrt uns das Ganze? Entweder man baut Mercedes und setzt entsprechend weniger ab, oder man baut nen Ford und setzt entsprechend mehr ab jedoch nicht an Mercedes Kunden... Crytek will wie jedes Unternehmen Geld verdienen, hätten nur vorher weniger Protzen sollen!
      • Von Witschie Komplett-PC-Käufer(in)
        Zitat von Chester Bennington
        Toll was ich hir lese, wäre Crysis 2 besser als Teil 1 würde es hir nicht solche aussagen geben. Nur weil mal ein Spiel etwas schlechter ist gleich eine Firma runtermachen ist echt arm

        Crytek wird doch nicht runtergemacht, weil Crysis 2 ein schlechtes Spiel ist. Es ist einfach schwer zu ertragen, wenn so viel versprochen wurde, dann genau das Gegenteil eintrifft und zuletzt noch nicht mal dazu angemessen Stellung bezogen wird. Crytek hat sich in das Spannungsfeld Konsole vs. PC begeben, wobei die PC-Spieler schon lange Angst um ihre Plattform haben. Diese Angst hat Crytek mit seinen Lügen und des Konsolenports Crysis 2 weiter geschürt. Deshalb die heftigen Reaktionen.

        Wäre Crysis 2 als "normaler" 08-15 Konsolenport-Shooter ohne diese Lügen herausgekommen, würde heute keiner mehr drüber reden. Man wäre enttäuscht gewesen, aber das war es auch.
      • Von megaapfel PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Forseti
        Sehr vernünftig. Ich habe es nicht anders gemacht
        Dito, das Spiel ist es nicht mal wert, zu laden
      • Von Forseti Gesperrt
        Zitat von KOF328
        Ich habe mir Crysis 2 nicht gekauft und auch nicht geladen... Ja, sowas gibts noch

        Sehr vernünftig. Ich habe es nicht anders gemacht
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
823717
Spiele
Ungarisches Studio erhält neue Ausrichtung
Crytek hat angeblich 30 bis 35 seiner Mitarbeiter in Budapest entlassen. Das bisherige Projekt des Studios in Ungarn soll nun anscheinend von Crytek Frankfurt fortgesetzt werden und auch auf der E3 2011 vorgestellt werden.
http://www.pcgameshardware.de/Spiele-Thema-239104/News/Ungarisches-Studio-erhaelt-neue-Ausrichtung-823717/
07.05.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/05/Crytek-Budapest-entlassungen.jpg
crytek,studio,entwickler
news