Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von DarkMo Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von TempestX1
        Hm. Und wie ist das mit Werbung für Kinderspielzeug? Das ist auch an Kinder gerichtet. Wird das jetzt auch verboten?
        wie bei allen beworbenen kinderprodukten dürfen (also so wie ich das mitbekommen habe und interpretiere) nur mündige personen - sprich die eltern - angesprochen werden. kinder sind nicht geschäftsfähig und dürfen somit nicht angesprochen werden. solche werbung zielt also nicht auf die kinder direkt ab, sondern auf deren eltern. DIE müssen den kauf abwickeln, die muss man also auch überzeugen. die kinder sehen tolle fantasievolle produkte, die in ihnen den wunsch schüren, das produkt haben zu wollen, eltern erkennen zum beispiel einen pädagogischen wert oder so.

        und da man erwachsene im allgemeinen siezt und kinder duzt, ist also der verdacht nahegelegt, dass mit einer duzenden werbung (verbotenerweise) kinder direkt angesprochen werden. soweit mein verständis der lage.
      • Von keinnick Lötkolbengott/-göttin
        First World Problems?
      • Von Gamer090 PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von taks
        Kommt als nächstes, dass Spiele im Comic-Stil keine Werbung mehr machen dürfen weil das speziell Kinder ansprechen könnte?

        Wenn Kinder z.B. nur die Hälfte des Preises zahlen würde könnte ich die Begründung verstehen, aber wegen einer Anrede?


        Ja klar kommt sowas taks , Aber das Kinder jemals die Hälfte des Preises zahlen kannst du vergessen, da gehen Millionen verloren.

        Zitat von TempestX1
        Hm. Und wie ist das mit Werbung für Kinderspielzeug? Das ist auch an Kinder gerichtet. Wird das jetzt auch verboten?


        Ja wird es, Lego muss jetzt die Kinder immer mit sie ansprechen obwohl es für Kinder gedacht ist.

        Zitat von Schokomonster
        Ich würde es ja auch mal wieder schön finden wenn sich die Eltern mal wieder ein bisschen mehr um ihre Kinder kümmern und mal drauf achten wofür diese ihr Geld ausgeben statt immer nur alles vom Staat erledigen zu lassen, vorallem da man für solche Spiele ja ne kreditkarte oder ähnliches braucht wo Minderjährige nicht so einfach rankommen.


        Wenn man seine Brieftasche immer bei sich hat oder in einer abschliessbaren Schublade dann kommt das Kind auch nicht so schnell heran. Ausser der Schlüssel liegt am falschen Ort.

        Zitat von Joselman
        Die Begründung hat doch mit sucht nix zu tun?!?!

        MUSS IKEA jetzt die Kunden Siezen? Oder ist die Zielgruppe von IKEA jetzt automatisch u18. Ich finde das ziemlich lächerlich!


        Das wird Ikea wohl nie machen, "Du" ist einfach persönlicher und bringt wahrscheinlich auch mehr Geld ein.


        Von jemandem den ich nicht kenne mit Du angesprochen zu werden ist schon seltsam und gefällt mir nicht immer.
        Es gibt manche Erwachsene die ich schon seit Jahren kenne aber immer mit Sie anspreche, keine Ahnung weshalb.

        Bei Werbung allerdings sollte man es nicht so ernst sehen, wir kennen ja alle die blöden Werbung von MM, besonders bei der wo einer sich nur noch an ein Angebot im MM erinnern kann aber nicht an seine Familie. SOWAS sollte verboten werden sich über Menschen denen das wirklich passiert lustig zu machen.
      • Von pizzazz Freizeitschrauber(in)
        bravo, endlich mal ein gutes urteil! ob kinder nun von werbung direkt angesprochen werden dürfen oder nicht ist mir zwar scheissegal, aber es ging mir schon ewig auf den sack von der werbung so kumpelhaft/herablassend mit du angesprochen zu werden!
      • Von Ob4ru|3r PCGH-Community-Veteran(in)
        Typisch deutsches Problem das mit dem Duzen (naja, gut, asiatische Länder kennen das sogar noch stärker ... in Japan gibts 5 Höflichkeitsformen xD).

        Persönlich bin ich der Meinung, dass man als Spielergemeinde sich hierzulande durchaus mit dem Du eingerichtet hat, ist ja auch der Tonus in den meisten Foren, daher ist smir persönlich latte, bzw. ich bevorzuge unter Zockern sogar das Du, auf Messen zum Beispiel rede ich Leute die in den Schlangen um mich rumstehen auch direkt mit Du an, bzw. ists auch umgekehrt so, und keiner stört sich dran. Wir sind in unserern kleinen Welten halt "unter uns", von daher passts. Wir sehen uns da als soziale Gruppe an, wir sind halt alle Spieler, da ist keiner höher gestellt als der andere, daher halt "Du".

        Was diese Werbung betrifft ... bin da zwiegespalten. Man kann Spieler auch mit "Du" bewerben, ohne dass es gleich so klingt, als wolle man kleine Kinder zum Kauf verführen ... allerdings ists letztlich eh das Ziel die Leute zum Kauf zu animieren. Selbst etliche eigentlich erwachsene Personen sind nicht vor manipulativer Werbung gefeilt, daher wirkts schon ein wenig schräg, "gute" Werbung zu verteufeln.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1104498
Spiele
Umstrittenes BGH-Urteil: Publisher wollen in Werbung weiter duzen dürfen
Zu einem umstrittenen BGH-Urteil liegt nun die komplette Urteilsbegründung vor. Verbraucherschützer hatten Gameforge verklagt, weil der in seiner Werbung unzulässig Minderjährige ansprechen würde. Ausgemacht hatten das die Richter im Sprachgebrauch in der Reklame und der Tatsache, dass die Adressaten geduzt wurden.
http://www.pcgameshardware.de/Spiele-Thema-239104/News/Umstrittenes-BGH-Urteil-Publisher-wollen-in-Werbung-weiter-Duzen-duerfen-1104498/
10.01.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/05/runes_of_magic_chapter5_06.png
spiele,runes of magic,gameforge
news