Online-Abo
Login Registrieren
Games World
  • Turrican: Umfangreiche Soundtrack-Neuauflage braucht Unterstützer - Video-Update

    Chris Hülsbeck zeigt sich begeistert über die Unterstützung. Quelle: kickstarter.com

    Die vor über zwanzig Jahren von Spieleentwickler Manfred Trenz ins Leben gerufene Turrican-Reihe ist nicht nur für ihre damals erstklassige Grafik sowie die riesigen Levels bekannt, sondern ist für Fans auch aufgrund der Musikstücke bis heute unvergessen. Nun steht die Neuveröffentlichung des Soundtracks zuvor - zumindest dann, falls sich genug Unterstützer für das Projekt Turrican Soundtrack Anthology finden.

    Update 26.04.2012: Vinyl, Flac und mehr - Chris Hülsbeck hat sich inzwischen in einem Video-Update zu Wort gemeldet und sich für die Unterstützung bedankt. Zudem gibt es einige Neuigkeiten zu vermelden: So gibt es eine Vinyl-Variante, die alle Unterstützer ab einem Betrag von 250 US-Dollar erhalten werden. Diese wird originale Spielmusik auf einer Seite sowie einen "retro-style remix" auf der anderen Seite enthalten sowie mit einem anderen Artwork als das CD-Box-Set ausgestattet sein. Auch bei der Schallplatte werden Unterstützer namentlicht genannt - in diesem Fall auf der Hülle.

    Ursprünglich sollte die Digitalversion nur im verlustbehafteten MP3-Format vorliegen, nun steht aber fest, dass die Musikstücke auch im qualitativ überlegenen Flac-Format angeboten werden. Chris Hülsbeck hat außerdem noch einmal bestätigt, dass er sich selbst um den kompletten Soundtrack kümmern wird, der Fokus auf der ursprünglichen Turrican-Musik liegt und Orchester-Versionen sowie Remixes eine untergeordnete Rolle spielen werden. Falls es das Budget erlaubt, werden aber womöglich zusätzliche Musikstücke von ein, zwei "special guests" als Bonus hinzukommen - Details hierzu im Text-Update bei Kickstarter. Derzeit wurden bereits ca. 70.000 US-Dollar von den Unterstützern zugesichert, die Chancen für die Umsetzung des Projekts stehen also sehr gut.


    Original-Artikel vom 17.04.2012: Maßgeblich beteiligt am Soundtrack der Turrican-Spiele war Chris Hülsbeck, der in den 80er Jahren anfing, Musik mithilfe des Commodore 64 zu komponieren und sich bald dem technisch überlegenen Amiga zuwandte. Chris Hülsbeck schuf zu dieser Zeit nicht nur zahlreiche bekannte Soundtracks und brachte die Audio-Hardware der Commodore-Computer ans Limit, sondern veröffentlichte bereits Anfang 90er Jahre Alben mit elektronischer Musik und Spiele-Soundtracks.

    Dazu zählt der 1993 in Auszügen auf CD erschienene Turrican-Soundrack, der zwar 1998 noch einmal klangoptimiert neu aufgelegt wurde, seitdem aber nur noch in digitaler Form, zum Beispiel bei Amazon, zu erwerben ist. Auf diesen Umstand hingewiesen, hat Chris Hülsbeck in der Vergangenheit gesagt, dass die Soundtrack-CD zwar regelmäßig nachgefragt wird, er unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten aber keine Möglichkeit sieht, neue Turrican-CDs auf den Markt zu bringen. Offenbar hat der von Spielemagazinen bereits frühzeitig als "Soundmagier" bezeichnete Musiker seine Einschätzung geändert.

    Anläßlich des nahenden 20-jährigen Jubiläums der ersten CD-Auflage hat Chris Hülsbeck Großes vor: Der Turrican-Soundtrack soll als aufwändig gestaltetes Box-Set mit mindestens drei CDs neu aufgelegt werden. Die Turrican Soundtrack Anthology soll komplett neu eingespielte Versionen von nahezu allen Melodien der Reihe beinhalten, darunter erstmals alle Titel- und Abspannstücke der Turrican-Reihe. Zusätzlich zu diesen neuen Versionen sollen im November Aufnahmen mit dem WDR Rundfunkorchester Köln stattfinden, sodass nicht nur Fans elektronischer Musik auf ihre Kosten kommen werden.

    Diese großen Pläne können allerdings nur dann umgesetzt werden, wenn sie finanziell auf sicheren Füßen stehen. Aus diesem Grund soll das Projekt mittels Schwarmfinanzierung (Crowdfunding) in trockende Tücher gebracht werden: Auf der Website kickstarter.com können sich Unterstützer eintragen, die einen unterschiedlich hohen Geldbetrag angefangen von 5 bis zu 7.500 US-Dollar für das Projekt aufbringen möchten. Für die mehrmonatige Studiozeit, die Orchester-Aufnahmen, die CD-Produktion, die Fertigung der Verpackung und Beiblätter sowie den Versand der Box-Sets, hat Chris Hülsbeck insgesamt 75.000 US-Dollar veranschlagt, die bis zum 3. Juni aufgebracht werden müssen, damit das Projekt ohne Qualitätsabstriche durchgeführt werden kann. Wie bei Kickstarter üblich gilt: Das Geld wird erst ausgeschüttet, wenn der erforderliche Betrag zustandekommt. Unterstützer müssen also nicht befürchten, ein unterfinanziertes Projekt mitzutragen.

    Sollte eine größere Summe zustandekommen, möchte Chris Hülsbeck die Turrican Soundtrack Anthology weiter ausbauen: Eine vierte CD soll mit weiteren Orchester-Aufnahmen sowie mehr Spielmusik hinzugefügt werden. Danach sieht es derzeit (16. April, ca. 23 Uhr) aus: Über den gesamten Montag hinweg stieg die Summe um ca. 1000 US-Dollar pro Stunde. Da am ersten Tag bereits über 20.000 US-Dollar zusammengekommen sind, wird das Finanzierungsziel voraussichtlich deutlich übertroffen. Chris Hülsbeck hat sich bereits begeistert zu Wort gemeldet: Chris Hülsbeck zeigt sich begeistert über die Unterstützung. Chris Hülsbeck zeigt sich begeistert über die Unterstützung. Quelle: http://www.kickstarter.com Bereits für 5 US-Dollar (4 Euro) erhalten Unterstützer ein Musikstück zum Herunterladen sowie drei Turrican-Klingeltöne. Für eine vollständige Digitalversion der Turrican Soundtrack Anthology inklusive PDF-Booklet müssen sich Unterstützer mit 25 US-Dollar (ca. 19 Euro) beteiligen und erhalten zusätzlich eine Dankeschön-E-Mail von Chris Hülsbeck.

    Das nummerierte und signierte Box-Set mit mindestens 3 CDs erhalten Unterstützer ab einem Betrag von 50 Dollar (ca. 38 Euro) kostenlos zugeschickt - zumindest wenn sie in Deutschland wohnen, denn von dort wird das Label SyncSonic den neuen Turrican-Soundtrack verschicken. Ansonsten werden 10 Dollar mehr, also insgesamt rund 45 Euro benötigt, um die CDs zu erhalten. Noch vor dem Versand besteht die Möglichkeit, die Turrican Soundtrack Anthology als Download zu erhalten.

    Für 100 Dollar (ca. 76 Euro) erhalten Unterstützer zusätzlich zu den bisher genannten Dingen ein großformatiges Poster und eine Autogrammkarte, die beide von Chris Hülsbeck signiert werden. Außerdem erhalten Unterstützer bei diesem Betrag bereits während der Produktion Preview-Tracks zum Herunterladen. Der Versand des Box-Sets ist bei diesem Betrag auch bei einer Addresse außerhalb Deutschlands im Preis inbegriffen.

    Wer bereit ist, 200 US-Dollar (ca. 152 Euro) auszugeben, erhält zusätzlich ein T-Shirt mit wählbaren Motiv in Wunschgröße und wird namentlich als Unterstützer im Booklet erwähnt.

    Die 300-Dollar-Stufe umfasst Tickets für ein Konzert am 16. November 2012, bei der sich Unterstützer vor Ort ein Bild vom Können des WDR Rundfunkorchesters machen können. Hierbei handelt es sich übrigens ausschließlich um ein Live-Konzert, die Soundtrack-Aufnahmen werden zu einem anderen Zeitpunkt aufgenommen, um die bestmögliche Klangqualität zu erzielen. Diese Supporter-Stufe ist auf 20 Unterstützer begrenzt.

    Turrican-Begeisterte, die 500 US-Dollar (ca. 380 Euro) investieren, werden im Booklet als Unterstützer gesondert aufgeführt ("special supporter booklet credit") und erhalten ein Supporter-Zertifikat. Chris Hülsbeck wird sich außerdem mit einem Schild, auf dem der Name des Unterstützers steht, vor der Golden Gate Bridge in San Francisco fotografieren lassen. Außerdem besteht die Möglichkeit, den "Soundmagier" persönlich zu treffen und bei einem Spieleindustrie-Event wie beispielsweise der GDC oder der Gamescom die Gedanken, zum Beispiel bei einer Tasse Kaffee, austzutauschen.

    Für 1.500 US-Dollar (ca. 1140 Euro) gibt es ein noch umfangreicheres Paket: Zusätzlich zu den genannten Dingen erhalten maximal 15 Unterstützer ein gerahmtes Riesen-Poster, das vom gesamten Produktionsteam signiert wird. Neben einem weiteren, unsignierten Poster erhalten Unterstützer ein gerahmtes und personalisiertes Supporter-Zertifikat und werden ungefähr zur Halbzeit des Projekts bei einer Skype-Konferenz mit Chris Hülsbeck über die Fortschritte bei der Turrican Soundtrack Anthology sprechen können. Außerdem besteht die Möglichkeit, am 16. November in Köln an einer Dinner-Party teilzunehmen. Der dort natürlich anwesende Chris Hülsbeck wird außerdem einen persönlichen Klingelton im Turrican-Stil komponieren und eine Anrufbeanter-Nachricht aufnehmen.

    Die zweithöchste Stufe beträgt 3.500 US-Dollar (ca. 2665 Euro) beinhaltet eine monatliche Skype-Konferenz mit Chris Hülsbeck sowie eine Nennung als V.I.P.-Supporter im Booklet. Der Spielekomponist wird für die maximal vier Unterstützer außerdem ein einminütiges Musikstück anfertigen, das beliebig verwendet werden kann.

    Wer das limitierte CD-Box-Set mit der Nummer 1 erhalten möchte, wird 7.500 US-Dollar (ca. 5710 Euro) ausgeben müssen, darf sich bei Erhalt der Box dann aber auch im Booklet als Co-Producer und/oder Sponsor aufgeführt sehen. Chris Hülsbeck wird außerdem wöchentlich via Skype Einblicke in das Projekt gewähren und sich Zeit für ein persönliches Mittagessen nehmen - zum Beispiel vor dem bereits erwähnten Konzert am 16. November in Köln, für das ein so spendabler Unterstützer zwei Karten erhalten wird. Chris Hülsbeck wird außerdem ein bis zu fünfminütiges Stück komponieren, das zum Beispiel für ein Spiele-Projekt verwendet werden kann.

    Was muss man sonst wissen? Die Auflage ist limitiert und voraussichtlich werden nur Unterstützer der Kickstarter-Aktion das Box-Set erhalten - möglicherweise können diese aber zeitlich begrenzt weitere Exemplare bestellen. Sofern das Projekt durchgezogen wird, besteht voraussichtlich später auch für Turrican-Fans ohne Kickstarter-Ambitionen die Möglichkeit, den Soundtrack als Download zu erwerben. Eines der von Chris Hülsbeck unterstützten Kickstarter-Projekte ist übrigens das durch seinen Finanzierungserfolg bekanntgewordenen Double Fine Adventure - möglicherweise der Auslöser, es selbst mit der Turrican Soundtrack Anthology zu probieren.

    Quellen: Kickstarter, Turricansoundtrack

  • Es gibt 10 Kommentare zum Artikel
    Von PCGH_Stephan
    Kleines Update: Alle Unterstützer haben seit geraumer Zeit bereits Zugriff auf das erste Musikstück (neue Version von…
    Von PCGH_Stephan
    Wieso liegt Katakis 2 auf Eis? Die Katakis-2-Website lässt "is coming" verlauten, auf der Facebook-Seite wurde dieses…
    Von DrFreaK666
    Naja, Katakis 2 liegt zur zeit auf Eis. Als Kickstarter-Projekt hätte es aber noch eine Chance...Denaris…
    Von Naennon
    direkt gepledgedhabe eh schon alle CDs von ihm, aber die will ich auch noch
    Von PCGH_Stephan
    Aktuell sind bereits über 36.000 US-Dollar erreicht - also rund 50 % des Zielbetrags. Die Chance für ein echtes neues…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 05/2017 PC Games 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 05/2017 PC Games 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
878296
Spiele
Chris Hülsbeck will es wissen
Die vor über zwanzig Jahren von Spieleentwickler Manfred Trenz ins Leben gerufene Turrican-Reihe ist nicht nur für ihre damals erstklassige Grafik sowie die riesigen Levels bekannt, sondern ist für Fans auch aufgrund der Musikstücke bis heute unvergessen. Nun steht die Neuveröffentlichung des Soundtracks zuvor - zumindest dann, falls sich genug Unterstützer für das Projekt Turrican Soundtrack Anthology finden.
http://www.pcgameshardware.de/Spiele-Thema-239104/News/Turrican-Soundtrack-Neuauflage-Kckstarter-878296/
26.04.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/04/Clipboard05_b2teaser_169.jpg
soundtrack
news