Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von 10203040 Software-Overclocker(in)
        Zitat von evolution
        Nur wirst du niemanden finden, der durchgehend Fußball spielt, ohne zu essen, trinken

        Eine Weitsicht wie ein Roboter (vermutlich die selbe "KI" auch noch).

        E-Sport ist nicht gleich normaler Sport. E-SPort ist in intensivem Maße gefährlich. Die Menschen kennen keine Grenzen mehr, zocken bis zum Umfallen. Was glaubt ihr, warum in Deutshcland das Glückspielgesetz so streng ist? Im Grunde darf jeder spielen, wers übertreibt, darf nicht mehr. SOllte auch für Onlinespiele gelten. Vielleicht machen die Menschen dann ja doch mehr Sport....

        Du kannst auch essen bis zum umfallen, und dann? Verbietet man es dir?
      • Von Dr Bakterius Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Selbst wenn die es durchboxen glaube ich kaum das es lange von Bestand wäre. Kann man als mündiger Bürger nicht mehr selbst entscheiden was gut oder böse ist?
      • Von ULKi22 PC-Selbstbauer(in)
        Haben die echt keine anderen Probleme als Spielsüchtige zu bevormunden?
        Alles, wirklich alles, ist in übertriebenem Maße schädlich oder gar tödlich, sollen wir nun alles regulieren?
        Diese Regulierwut die heutzutage herrscht ist einfach nicht mehr schön.
      • Von Pokerclock Moderator
        Ich darf darum bitten wieder zum eigentlichen Thema zurückzukommen. Die Kiffer-Debatte ist beendet.

        B2T
      • Von tgpred Schraubenverwechsler(in)
        Immer diese absolut dämliche Kifferdebatte -.- Was für ein Trauerspiel!!!

        An die Kiffer: Lest die Studie von John McGrath in Archives of General Psychiatry (Vol. 67, No. 5, May 2010) und die im US-Journal "Proceedings of the National Academy of Sciences" veröffentlichte Studie von Madeline Meier zur dauerhaften Schädigung des zentralen Nervensystems durch Cannabis.
        Cannabis ist schon in geringen Mengen bei regelmäßigem Konsum auf mittlere Sicht schädlich für den Menschen.

        Und zu allem anderen:
        Zuviel Alkohol führt z.B. zu Leberzirrhose, Nikotin begünstigt nachweislich Lungenkrebs.
        Ein übermäßiger Kaffeekonsum kann zu Herzrasen und Krämpfen führen.
        Für einen Erwachsenen beträgt die tödliche Dosis etwa zehn Esslöffel reines Kochsalz.
        Die Aufnahme von einem Kilogramm reinem Vitamin C also Arscorbinsäure ist für den menschlichen Organismus tödlich.
        Alles ist bei entsprechender Dosierung tödlich und viele Dinge machen süchtig.

        Entscheidend ist wo wir als Gesellschaft die Grenze ziehen.

        Mich persönlich macht diese Gesetzesvorlage verdammt wütend.
        Sie beleidigt jeden Menschen der Ernsthaft süchtig ist. Zum Beispiel nach Crystal Meth welches wirklich tödlich ist.
        Wisst ihr wenn jeder Rauschgiftsüchtige nur einmal Hokuspokus sagen müsste um nicht mehr nach echten Drogen sondern einem Game süchtig zu sein, er würde es wahrscheinlich ohne zu zögern tun.

        Games lassen die Dopaminwerte ansteigen, was allgemein bekannt ist.
        Aber Fakt ist, alles was wir gerne tun steigert die Dopaminwerte. Sport, Schokolade, Geschlechtsverkehr und Tausend andere Dinge!

        Wo ziehen wir also die Grenze zwischen Sucht und Begeisterung?

        Für mich ist diese Gesetzesvorlage eine Beleidigung für jeden Süchtigen der von einer gefährlichen Droge abhängig ist!

        PS: Verbietet das Leben, denn es endet immer tödlich. Viel zu gefährlich um auf die Menscheit losgelassen zu werden dieses Leben -.-
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1067977
Spiele
Südkorea: Gesetzesvorlage stellt Online-Spiele mit Drogen gleich
In Südkorea, einem Land mit einer sehr großen Online-Spiele-Community, wollen einige Politiker solche Spiele per Gesetz mit "süchtigmachenden Substanzen" gleichsetzen und über eine zentrale Behörde auch entsprechend regulieren. Das geht aus einer Gesetzesvorlage hervor.
http://www.pcgameshardware.de/Spiele-Thema-239104/News/Suedkorea-Gesetzesvorlage-Online-Spiele-Drogen-1067977/
02.05.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/11/_my___TFMF_orlouy55nai5ex553ibhn445_f3937856-f834-46a8-9a34-157b7fd16b5c_0___Selected.jpg
sucht,online
news