Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Steff456 Freizeitschrauber(in)
        Hoffentlich bekommen sie die Kurve.. ich will ein neues Deus Ex haben!
      • Von Sieben PC-Selbstbauer(in)
        Ja, den Wiederspielwert vermisse ich meistens auch. Chrono Trigger war wohl eins der Spiele, wo man den Wiederspielwert richtig gut eingebaut hat, da es ne Menge verschiedener Enden beinhaltet, welche teilweise lustig und traurig waren. Zudem seine gesamte Truppe mit den Regenbogenwaffen und -rüstungen auszustatten hat schon ne Menge NewGame+ und Zeit abverlangt

        Würde mich auch auf ein neues Parasite Eve freuen . Ach, die haben schon richtig gute Spiele rausgebracht... .

        Was mich bei Tomb Raider gestört hat (als ich meinem Kumpel beim Spielen zugesehen habe):
        Er betritt ein Grab und mir Platzt nach ca. 5 Sekunden der "Lösungsweg" heraus. Bei Anniversaire war ich mit den Klettereinlagen und dem Finden von geheimen Ecken sehr gefordert. Will aber anscheinend keiner mehr haben .
      • Von Pixy Software-Overclocker(in)
        Fakt ist, dass nur wenige Spiele heutzutage einen Wiederspieltwert haben, dabei rede ich nicht von COD oder Battlefield.
        Ich rede von Spielen, die noch Singleplayer Kampagnen beeinhalten.

        Da ich zu 70% Singleplayer Spieler bin und eher wenig Multiplayer spiele, erwarte ich von einem Spiel, dass es auch noch Spaß macht, wenn man es ein zweitesmal oder gar ein drittesmal durchspielt.
        Crysis 3 gehört nicht zu den Singleplayer spielen, genauso wenig wie Call of Duty oder Battlefield, deren Stärken liegen scheinbar ganz klar in dem Multiplayer.

        Ich bin z.B Leidenschaftlicher Ace Combat Fan, seit Jahren sammel ich alle Teile, von der ersten Konsole (Playstation) bis zur letzten (ausser das aktuelle Ace Combat - Assault Horizon, weil das echt mies ist).
        Diese Spiele kann man 5mal durchspielen, weil es immer wieder neue Flugzeuge gibt.
        Man schafft es nicht, alle Flugzeuge zu bekommen, wenn man es nur einmal durchspielt und sowas nenne ich Langzeitmotivation.
        Dies nur als Beispiel.

        Man könnte auch Deus Ex nehmen (ist in diesem Fall aber nicht mein Spiel) oder Hitman, GTA von mir aus auch, Open World Spiele sind zumindest für mich das Größte, solche Spiele können einen noch nach Stunden an den Monitor fesseln. Fallout auch noch so ein Beispiel, Stalker würde es auch tun sofern man es mag.

        Nur alte spiele Spielen ist natürlich auf Dauer auch nicht die Lösung, aber die wirklich guten Spiele werden seltener.
        Jeder gibt sich scheinbar mit COD zufrieden (habe mir nur einen Teil gekauft und dieser war Modern Warfare, die beste Sniper Mission überhaupt) oder eben auch mit NFS, wenn ich mir das neue NFS Most Wanted anschaue, will ich es nichtmal geschenkt haben.

        Gut ist was anderes, deswegen Lob ich es sehr, dass Valve sich mit Half Life 3 so viel Zeit lässt und auch GTA V (ist natürlich nicht von Valve ).
        Diese Spiele haben immer von Anfang an gefesselt, allein der Sprung von Half Life 1 zu 2, boa, das war einfach nur geil.
        Bin ich froh das diese Entwickler nicht auch anfangen, jedes Jahr ein Teil rauszubringen, denn genau dieses Schema, macht viele gute Spiele kaputt.
      • Von Nuallan PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Atma
        Ändert nichts daran, dass alle mindst. DX9 Titel sind somit in die Kategorie "Heute" fallen.

        Also wie man sieht ist das Wort auch sehr relativ.. DX9 gibt es seit 12 Jahren. Für mich bedeutet "Heute" DX11, und das gibts jetzt auch schon 3-4 Jahre.
      • Von kaepernickus Freizeitschrauber(in)
        Das Problem ist doch, dass sich viele Publisher von den Verkaufszahlen einiger weniger Titel blenden lassen und dann für x-beliebige Titel mal eben mit 5 Millionen verkaufter Einheiten kalkulieren um NUR den "Break Even" Punkt zu erreichen.
        Sprich man rechnet mit deutlich mehr als den 5 Millionen und wirft deswegen mit irren Werbebudgets und riesigen Entwickler-Teams um sich.
        Einfach mal die Werbekosten senken und Entwicklerteams auf eine vernünftige Größe schrumpfen liebe Publisher, dann klappt es auch mit positiven Bilanzen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1064271
Spiele
Square Enix und die Absatzzahlen: Schlecht kalkuliert oder einfach nur Pech gehabt?
Square Enix musste einen Millionenverlust zum Ende des Geschäftsjahres verbuchen und war mit den Absatzzahlen unzufrieden. Was man wirklich prognostizierte, wird nun in einem PDF deutlich, das sich bei Square Enix findet. Haben die Japaner sich einfach zu sehr auf die Kraft der Marken verlassen und zu hoch gepokert?
http://www.pcgameshardware.de/Spiele-Thema-239104/News/Square-Enix-und-die-Absatzzahlen-1064271/
09.04.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/03/tomb_raider_359.jpg
news