Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von G34RWH33L Kabelverknoter(in)
        Vor 20 Jahren erschien der Gameboy und er war auch relativ nahe an den damaligen Konsolen dran. Beides hat schon seit je her friedlich nebeneinander Existiert. Das Problem wird meiner Meinung nach sein dass man verstärkt Heimkonsole/PC und Smartphone/Handheld miteinander vernetzen wird und quasi gezwungen wird beides zu besitzen um bei gekauften Titeln den vollen Umfang haben zu können. Womit man einmal mehr doppelt zur Kasse gebeten wird.
      • Von OneTwo Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von cuthbert
        Man könnte doch Apps zu Spielen herausbringen, die z.B. Maps, Quest-Logs etc synchronisiert (per WLAN) auf dem Smartphone darstellen.

        Wenn ich mich recht erinnere bringt Guild Wars 2 eine App mit sich, mit welcher man auch abseits vom PC quasi "im Spiel online" sein kann. Ich glaube da gings um Chat mit anderen Spielern welche inGame online sind, Auktionshaus betrachten/nutzen, Map wo man die Chars seiner Freunde sehen und denen z.b: Wegpunkte drauf "pingen" kann, andere Chars betrachten und sowas in der Art. Kommt glaub ich für iOS & Android, bin mir aber nicht sicher obs dabei geblieben ist, hab die News dazu schon vor längerer Zeit mal gelesen.
      • Von debalz Software-Overclocker(in)
        Ich finde Shooterz.B. auf dem Tablet zu spielen irgendwie blöd - es geht mal, aber da spiel ich lieber Sachen die die Touchsteuerung kreativ nutzen, z.B. Osmosis oder schlicht ein Pinballgame. Eventuell spielt man etwas weniger auf dem PC wenn man nach Feierabend auf der Couch sitzt und irgendwas bequem mit dem Tablet zockt, aber das ist glaub ich eher minimal. Vielmehr ist es bei mir so das durch das Tablet das Handy kaum noch genutzt wird außer zum telefonieren und Bahntickets kaufen.
        Zitat
        Man könnte doch Apps zu Spielen herausbringen, die z.B. Maps, Quest-Logs etc synchronisiert (per WLAN) auf dem Smartphone darstellen.

        stimmt ich warte auch immer noch auf BF3 Battlelog fürs Tablet/Smartphone
      • Von cuthbert Software-Overclocker(in)
        Wieso wird hier denn von einigen mal wieder ein Konsolen vs. PC Vergleich los getreten? Darum geht es doch gar nicht, sondern um Konsolen (inkl. Portables) + PC vs. Smartphone-Apps.

        Ich denke auch, dass die "mobilen" Zwischendurchspiele die heimischen Vollpreistitel nicht ersetzen können, egal ob PC oder Konsole. Höchstens die Portables sehe ich mittelfristig als überflüssig an, sollten mehr Smartphones mit angepassten Eingabemöglichleiten erscheinen. Eher sehe ich die Gefahr, dass wir neben DLC-Wahnsinn zukünftig durch mehr "Free"-to-Play gegängelt werden, was dann doch wieder in Pay-to-win umgemünzt wird.

        Was ich mich frage, ist wieso die Hersteller von PC-Spielen bisher noch nicht auf die Idee gekommen sind, aktuelle Entwicklungen des Konsolenmarktes auch auf dem PC zu übernehmen. Z.B. das neue Pad der Wii U als erweiterten Bildschirm. Was ähnliches wird Sony unter Umständen ja mit der neuen PSP versuchen. Warum nicht also auch am PC? Jeder hat doch inzwischen ein Smartphone (vor allem in der PC-Spieler-Fraktion). Da könnte man doch auch das Spielerlebnis auf eben dieses ausweiten. Man könnte doch Apps zu Spielen herausbringen, die z.B. Maps, Quest-Logs etc synchronisiert (per WLAN) auf dem Smartphone darstellen.
      • Von OneTwo Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Meine Meinung: Natürlich stellt mobiles Spielen auf z.B. Smartphones keine ernstzunehmende Gefahr für klassische PC-Spiele dar. Klar macht PvZ oder Angry Birds aufm IPhone auch mal Spass während man auf den Zug/Bus wartet oder Langeweile auf Arbeit hat aber es geht doch nix über eine gepflegte Runde BF3 oder GW2 oder G3 oder whatever zu Hause am heimischen Rechner! Nur da kann ich bei genialer Grafik, fettem Surround-Sound und auf einem gescheit großen Monitor so richtig ins Spielgeschehen abtauchen. Solche mobilen Spiele wie eben PvZ etc. sind da nur eine Ergänzung, quasi was zu naschen für zwischendrin, bei dem auch andere "Kundengruppen" zugreifen als nur die "richtigen" Gamer. Aber so richtig schön intensive Spielerlebnisse gibts nunmal nur zu Hause, egal ob mit PC, Konsole oder Cloud-Gaming. Wichtig ist nur das die Publisher eben auch weiterhin gescheite AAA Titel für PC/Konsole rausbringen und nicht alles und jedes Spiel im 08/15 eine-Spielversion-für-alle-Plattformen Sumpf versacken lassen, sonst fehlt mir bald die Motivation alle 2 Jahre 500€ für ne neue GraKa hinzulegen und nochmal das fast doppelte für nen neuen Prozi/MB/RAM etc. und das wäre doch wirklich schade oder?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
909200
Spiele
Spiele-Markt
Während die einen mit dem Trend zu Browser- und Mobil-Spielen kämpfen, sieht man die Gefahr für die klassische Industrie bei DICE nicht. Es sei vielmehr eine Chance, die der Industrie zugutekommen könne. Die Schweden befürworten die größere Bandbreite an Plattformen.
http://www.pcgameshardware.de/Spiele-Thema-239104/News/Spiele-Markt-909200/
02.07.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/07/DICE.png
dice
news