Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von bofferbrauer BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von matty2580
        Mit meiner großen Spielesammlung auf klassischen Datenträgern (CD/DVD) wird man mich in einigen Jahren wie einen Dinosaurier ansehen. ^^
        Was, dass war früher möglich jederzeit ein Spiel zu installieren ohne Internet, und es jederzeit spielen zu können?
        Da gab es noch Patch die man offline installieren könnte, und ein großes Angebot an Demos?
        Mich sieht man schon wie einen Dinosaurier: Kein Smartphone oder Tablet, aber ein Haufen Disketten (sowohl 3,5er als auch 5,25er Floppies) und ein 486er Tower, der sowohl für diese Retrospiele geeignet ist als auch für alle wichtigen Daten (hängt nicht am Internet)und als Ersatzhocker dient da das Gehäuse so stabil ist ^^

        Zitat
        Ich selbst hatte vor solchen Entwicklungen immer gewarnt.
        Aber das ist wie Don Quichotte der gegen Windmühlen kämpft.
        Heute kann ich mich lächelnd zurück lehnen, und beobachte den ganzen Wahnsinn in Ruhe.
        Wohl eher Kassandra als Don Quichote, aber du hast Recht, auf Leute wie uns hört da eben keiner hin.
      • Von cryon1c BIOS-Overclocker(in)
        Praktisch jedes Unternehmen in diesem Bereich hat Leichen im Keller (und nicht nur da).

        Was für Rollenspiele wie WoW mit dem Abo funktioniert, zeigt das Leute bereit sind, ordentlich Kohle zu zahlen wenn ihnen die Spiele auch Spaß machen. Warum also nicht auf andere Spiele oder den gesamten Dienst übertragen?
      • Von yojinboFFX Freizeitschrauber(in)
        Ein Abo beim beliebtesten Unternehmen ever-Sicher!
        Ich hab ein Abo auf eine Aquariumzeitschrift seit 15 Jahren...das wars!Ich liefer mich doch nicht EA aus,Die beim nächsten Mal dann wieder Besserung versprechen...usw,usw.
        Gruß Yojinbo,Der zu alt für diesen Shit ist!
      • Von Dr Bakterius Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Häppchenweise Spiele war einer der 1. Gedanken was ein Abo angeht
      • Von Tranceport PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Moon_Knight
        Wäre nicht meins. Dann sind Spiel noch weniger mod-bar und wer weiß, was sich EA dann noch zusätzlich zur Leihgebühr ausdenkt.
        Und da das dann auch noch nur für tendenziell ältere Spiele sein soll:

        , die man dann eh schon hinterhergeworfen bekommt, sehe ich zumindest für mich keinen Mehrwert.
        Ist nur ein weiterer Weg, dem Kunden den Besitz an der Software streitig zu machen.

        Aber das kann ja jeder sehen wie er will.
        Das waren exakt meine Gedanken! Wenn man ein paar Monate wartet und sogar noch nach einem günstigen Key sucht, muss man schon wirklich viele Spiele aus dem Abo-Dienst nutzen, um wirklich einen Benefit daraus zu ziehen. Und Worte wie "Modunterstützung" und "EA" sind in freier Wildbahn doch noch nie gemeinsam gesichtet worden

        Aber hey, wenn die Lösung dann am Schluss wirklich gut gemacht ist, lasse ich mich gerne überzeugen!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1171940
Spiele
Umfrage von EA deutet auf Spiele-Abo-Dienst im Netflix-Stil hin
Von Chadwick Martin Bailey kommt eine Umfrage, die Electronic Arts an seine Kunden weitergeleitet hat. In der werden einige Fragen abgeklopft, die eindeutig auf einen Abo-Dienst für Spiele im Netflix-Stil hinweisen.
http://www.pcgameshardware.de/Spiele-Thema-239104/News/Spiele-Abo-Dienst-im-Netflix-Stil-1171940/
21.09.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/07/Electronic_Arts_Koeln-pcgh_b2teaser_169.jpg
news