Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von DaStash PCGH-Community-Veteran(in)
        Das baby Bild ist ja süß, kann ich nachvollziehen.

        MfG
      • Von Anticrist Freizeitschrauber(in)
        Der Punkt ist eigentlich ganz einfach... Konsolen sind von jedem einfach zu bedienen... CD rein und läuft, das ist auf dem PC noch lange nicht gegeben...
        das macht Konsolen selbst für jene attraktiv, die alles andere als Technik-affin sind... alle anderen Gründe spielen meiner Meinung nach so gut wie keine Rolle.
        der Durchschnittsmensch will etwas, das funktioniert, CD rein und Spaß haben, da ist er mit einer Konsole besser beraten als mit einem PC, ganz einfach...

        Zitat
        Nr. 2: Da die Konsole üblicherweise im Wohnzimmer aufgestellt wird, kann ein Fernseher mit größerer Bilddiagonale angeschlossen werden. Zudem ist ein Sofa bequemer als ein Bürostuhl.


        [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen][Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen]
        [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen]
      • Von FreaksLikeMe BIOS-Overclocker(in)
        Zitat
        Nr. 1: Die Bedienung per Maus und Tastatur führt meistens dazu, dass die Spielfigur mit digitalen Tasten gesteuert wird. Ein Gamepad ermöglicht die analoge Steuerung des Charakters.
        Hä?! Zudem lässt sich auch ein Controller am PC anschließen.

        Zitat
        Nr. 2: Da die Konsole üblicherweise im Wohnzimmer aufgestellt wird, kann ein Fernseher mit größerer Bilddiagonale angeschlossen werden. Zudem ist ein Sofa bequemer als ein Bürostuhl.
        Ja und wenn man ein PC hat ist es unmöglich den an einen TV anzuschließen und sich auf die Couch zu hauen? (Controller oder entsprechende Konstruktion für bedienung mit Maus+Tastatur vorausgesetzt.

        Zitat
        Nr. 3: Besitzer einer Konsole müssen sich nicht mit Treiberproblemen herumschlagen, die PC-Spieler bisweilen plagen.
        Klingt so als wenn man jeden Tag mit heftigen Problemen zu kämpfen hat... In meinem Fall hat ich bisher kaum Probleme mit Treibern.

        Zitat
        Nr. 4: Der PC ist zwar aufrüstbar, aber auch Konsolen-Besitzer können ihr altes Exemplar verkaufen und auf eine neue Konsole umsteigen.


        Zitat
        Nr. 5: Ein PC, der auch aktuelle Titel stemmt, kostet deutlich mehr Geld als eine Konsole.
        Ganz klar falsch. Z.B. die PS3 hat zum Release 600€ gekostet. Dafür bekommt man einen anständigen Gamer PC der trotzdem leistungstechnisch besser als eine Konsole ist

        Zitat
        Nr. 6: Illegale Kopien von Spielen machen den PC als Plattform unattraktiv und treiben die Entwickler zu Playstation & Co.
        Raubkopien gibt es auch für PS und XBOX. Der PC Markt dafür dürfte aber deutlich größer sein. Ich denke das Raubkopien ein Symptom der heutigen Spiel-Politik ist (DLCs, schlechte Spiele / unfertige Spiele etc.)

        Zitat
        Nr. 7: Kreative Spiele wie Patapon, Katamari, Okami, Vib Ribbion und Parappa, die meist aus Japan stammen, finden ihren Weg nicht auf den PC.
        Ja aha, dafür gibt es 1000 Spiele die es nicht für Konsolen gibt (Greenlight etc. pp).

        Zitat
        Nr. 8: Der PC als offene Plattform hat das Problem, dass keine Firma die Schirmherrschaft innehat und Spiele oft Monate später oder gar nicht erscheinen.
        Versteh ich nicht.

        Zitat
        Nr. 9: Im Gegensatz zu PC-Spielen sind Neuerscheinungen für die Konsolen in der Entwicklung fortgeschrittener und benötigen seltener Patches.
        Halt ich für ein Gerücht. Und wenn dem so ist, liegt die Schuld bei den Entwicklern, da die oft miese Konsolen Ports für den PC nutzen.

        Zitat
        Nr. 10: Der PC bietet zwar eine überlegene Technik, die Spiele sind allerdings oft innovationsarm. Ganz anders verhält es sich mit Nintendos Wii.
        Dem Stimme ich halb zu. An Innovation, was die Bedienung angeht, hat sich beim PC nicht viel getan, bei den Konsolen schon eher. Allerdings ist die Steuerung der WII z.B. auch nur für die wenigsten Spiele wirklich sinnvoll. Bei Spielen finde ich ist der Innovationsfaktor unabhängig von der Platform

        Zitat
        Nr. 11: Der unkomplizierte Spaß mit der Familie oder Freunden erfordert lediglich entsprechende Controller. Zu viert an einem PC spielen ist praktisch nie möglich.
        Stimmt so auch nicht. Fifa kann man z.B. auch am PC mit mehreren zusammen Spielen. Ansonsten gibt es ja auch die gute alte LAN-Party, wobei das natürlich kein Argument ist.

        Zitat
        Nr. 12: PC-Spieler haben mit einem schlechten Image zu kämpfen, dass sich etwa in der Darstellung von WoW-Abhängigen in der Serie South Park spiegelt.
        Tja wenn man so wenig selbstbewusstsein hat, dass man sowas als Nachteil sehen muss... Wenn ich an Konsolen denk muss ich auch immer an 12 Jährige Kiddies denken die COD spielen und sämtliche sachen mit fremden Müttern machen

        Ich spiele gerne auf Konsole, aber ich würde mich schon eher zum PC Lager orentieren. Mir geht die ganze Diskussion auf den Sack. Die ganzen Konsoleros mit diesen schein Argumenten hier sind einfach nur wie man so schön im Englischen sagt "Butthurt". Ist aber auch nur eine Konsequenz darauf, dass PC Spieler hier auf Masterrace machen.
      • Von jamie BIOS-Overclocker(in)
        Dafuq? Also mal abgesehen davon, dass sich die meisten Punkte widerlegen lassen, was hier auch schon von verschiedenen Usern getan wurde, habt ihr doch so ein paar Dinge rausgehauen, die mich echt an euren redaktionellen Standards zweifeln lassen.

        Diese Behauptungen. Pc-Spiele wären innovationsarm, Konsole besser weil Nintendo Wii, und viele kreativ Spiele aus Japan kämen nicht auf den Pc, kann doch nur jemand ernsthaft vertreten, der sein Leben nur auf Konsolen gespielt hat. Was ist denn mit der riesigen innovativen Indie-Szene? Da sind Tonen von innovativen Spielen, die es für den Pc gibt, nicht aber für Konsole. Innovationsarm sind ehr die generischen Spiele, die jedes Jahr neu rauskommen, wie z.B. CoD und die sind -oh shit- eher auf den Konsolenmarkt ausgelegt.

        Zudem ist die Überschrift "12 Gründe, warum Konsolen die bessere Spieleplattform sind".
        Und dann kommt ernsthaft sowas?
        Zitat
        Nr. 12: PC-Spieler haben mit einem schlechten Image zu kämpfen, dass sich etwa in der Darstellung von WoW-Abhängigen in der Serie South Park spiegelt.

        mal abgesehen, dass South Park persifliert, können Konsolen genauso abhängig machen. Es ist also kein Grund, warum denn Konsolen die bessere Plattform sind.

        Sorry, aber das war mal nix. Abgesehen von wenig Wahrheit (z.B. der mangelnden Split-Screen-Unterstützung), ging es über blöde Klischees (z.B. kleiner Bildschirm -> auch einen Pc kann man an einen Fernseher anschließen, was dank besserer Grafikleistung sogar besser aussehen dürfte) bis hin zu diesen hanebüchenen Behauptungen.
      • Von minejo22 Schraubenverwechsler(in)
        Ja ich habe eine Sehschwäche und ich habe einen 40 Zoll TV aber wenn ich die 40Zoll Display diagonale auf 4 aufteile habe ich nur noch 20 Zoll da hat der Monitor wo ich direct davor sitze ja mehr Zoll
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
668918
Spiele
Sind Konsolen dem PC überlegen?
Die Webseite Techradar.com hat eine Liste mit zwöf Gründen erstellt, die die angeblichen Vorteile der Konsole gegenüber dem PC als Spieleplattform beinhaltet.
http://www.pcgameshardware.de/Spiele-Thema-239104/News/Sind-Konsolen-dem-PC-ueberlegen-668918/
01.12.2008
konsole
news