Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Dr Bakterius Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Das sich die Publisher damit selbst ins Knie schießen stört ja nicht da man den schwarzen Peter ja gerne den Spieleschmieden aufs Auge drücken kann. Aber Bananenware ja mittlerweile Tradition.
      • Von bofferbrauer BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von M4xw0lf
        Übrigens, die Publisher-Schweinchen schlafen nicht: Publishers accused of trying to exploit Kickstarter -Destructoid
        Post von Feargus Urquhart, CEO von Obsidian:

        Das war zu erwarten, so dreist wie es ist.
        Die heben ja echt eine an der Waffel. Genauso gut hätte er sagen können, ihr kriegt von uns nix, ihr gebt uns alle Rechte, und erwarten dann auch noch dass man da zustimmt?:

        Kein Wunder gehen immer mehr Altmeister und Studios den Weg über Kickstarter und Konsorten, bei sowas kriegt man ja das große

        Und später werden sich die Publisher bestimmt allesamt beschweren dass die Studios ihnen untreu werden obwohl sie ihnen alles geben würden

        wenn das so weitergeht werden große Publisher wohl nur noch auf dem Konsolenmarkt existieren, und selbst da sieht es übel aus, siehe XBox Live/Playstation Store/Wii Shop und was bei denen auf next next gen Konsolen möglich ist (OUYA, anyone?)
      • Von Rizzard PCGH-Community-Veteran(in)
        Ach ja die guten Publisher, die waren schon immer so ein spezielles Volk.

        Bin mal gespannt was da am Ende raus kommt. Ich hoffe das die "Investoren" auch das bekommen was sie sich wünschen.
      • Von M4xw0lf Lötkolbengott/-göttin
        Übrigens, die Publisher-Schweinchen schlafen nicht: Publishers accused of trying to exploit Kickstarter -Destructoid
        Post von Feargus Urquhart, CEO von Obsidian:
        Zitat
        "We were actually contacted by some publishers over the last few months that wanted to use us to do a Kickstarter," he revealed on his team's own KS page. "I said to them 'So, you want us to do a Kickstarter for, using our name, we then get the Kickstarter money to make the game, you then publish the game, but we then don't get to keep the brand we make and we only get a portion of the profits.'

        "They said, 'Yes'."

        Zitat
        "Wir wurden tatsächlich während den letzten Monaten von einigen Publishern kontaktiert, die wollten, dass wir einen Kickstarter durchführen.", eröffnete er auf der Kickstarterseite seines Entwicklerteams. "Ich sagte zu ihnen 'Also, ihr wollt, dass wir einen Kickstarter für euch durchziehen und unseren Namen dafür verwenden, dann bekommen wir das Geld von Kickstarter um das Spiel zu machen, ihr veröffentlicht das Spiel, aber wir behalten dann nicht die Rechte an der Marke, die wir erschaffen, und bekommen nur einen Teil des Gewinns.' "

        "Sie sagten: 'Ja'."

        Das war zu erwarten, so dreist wie es ist.
      • Von fisch@namenssuche Software-Overclocker(in)
        Zitat von DiZER
        ja weil der verbraucher bzw. spieler bei fast jedem kauf in vorleistung geht.

        freches progger pack.

        Den ersten Teil der Aussage kann ich nur unterstreichen .
        Mit etwas Geduld landen aber fast alle Spiele nach 1-2 Jahren auf der 10-Euro-Kruschkiste und sind dank Patch- und Treiberunterstützung so spielbar,
        wie sie es eigentlich schon zu Release hätten sein sollen.

        Eine Ausnahme könnte jetzt Torchlight 2 werden (u.a. wg. der Preis- und Release-Politik), mal schauen, was die Masse der Tests so ergibt.

        Zum zweiten Teil... glaub mir, kein Programmierer gibt freiwillig unfertige Software heraus.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1025264
Spiele
Spieleentwickler Obsidian: Auch wir mussten Spiele veröffentlichen, die nicht fertig waren
Es ist kein Geheimnis, dass Entwicklerstudions von Publishern Abgabetermine gesetzt bekommen, die unter Umständen auch durchgesetzt werden - selbst wenn das Spiel eigentlich noch etwas Zeit bräuchte. Der amerikanische Spieleentwickler Obsidian Entertainment wurde auch von Publishern unter Druck gesetzt und hat sich nun offiziell dazu geäußert.
http://www.pcgameshardware.de/Spiele-Thema-239104/News/Obsidian-unter-Druck-von-Publishern-1025264/
19.09.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2003/10/35_3.jpg
kickstarter
news