Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von PontifexM BIOS-Overclocker(in)
        ich denke einmal so eine scheiss zu posten ist genug.....
      • Von uk3k Software-Overclocker(in)
        mal kurz nach gehakt?

        Die illegalen PC-Versionen schaden den Entwicklern und Publishern, von mir aus, aber nicht in dem angenommenen Umfang.

        Wenns so weiter geht, gibts bald keine PC-Spiele mehr, schon klar, und welche Hardwaregrundlage gibts dann für Konsolen? Kein großer Chip-Hersteller wird nur fürn Konsolenmarkt produzieren, weils nicht lukrativ ist, ausschliesslich Billig-Hardware zu verkaufen!

        Wenn die bösen Raubkopierer weiterhin gecrackte Games zocken, müssen sie auf Konsolen ausweichen, weil der PC ausgestorben ist???Godlike-ROFL, was meint ihr denn, wo ein jetziger Schwarz-Spieler seine Games herbekommt, die er auf dem PC spielt? Und jetzt dürfen alle 3 mal raten, wo diese Games herkommen, wenn die gleichen Leute bloß noch ne Konsole haben....Wenn ihr fertig mit überlegen seid, habt ihr auch ne Antwort, ob sich irgendwas ändert, wenn Games nur für Konsolen vertrieben werden.

        Ich verstehe einzig und alleine nicht, warum die illegalen Konsolen-Varianten in keiner Statistik auftauchen? Gibts da inoffizielle Abkommen mit Sony und Microsoft?

        Oder ist die Ausrede, dass auf PCs zu viel geklaute Games laufen, nur ein Vorwand, um die sehr teure Entwicklung für den PC einzusparen(immerhin muss hier die Engine auf etlichen Millionen Configs funktionieren und dazu auch noch exzelent skalieren. Bei Konsolen habe ich nur Kreuzkiste und Playbude, also nur 2 Configs die immer gleich sind. Ohne Skalierung und Unterschiede in der Leistung)

        Sehe die ganze Sache recht skeptisch, da sich die Medienindustrie schon ewig darüber aufregt, dass alles Schwarz kopiert wird. Und es wird immer noch SCH*** Musik produziert. Ganuso wie miese, langweilige Filme. Jetzt haben die Spielepublisher eben auch diese "Heuloption" entdeckt und machen halt mit, weil sie zu dämlich sind um einzusehen, dass wenn sie nur halbfertigen Schrott produzieren, diesen niemand kaufen will. Mein Gott, es ist bestimmt nicht gut und schadet auch, dass so vieles illegal kopiert statt gekauft wird, aber wirklich sterben werden auch die Spieleschmieden daran nicht.

        mfg
      • Von Pyri Schraubenverwechsler(in)
        Das ist sicher das interessanteste was ich auf einer deutschen Seite seit einer sehr langen Zeit gelesen habe, aber die Zahl zu "Schatten über Riva" kann aus meiner Sicht nicht stimmen - schon gar nicht allein für den deutsprachigen Raum: erstens erschien das Spiel schon Ende 1996, und nicht erst zwei Jahre später, sowie war es zwei Jahre später "Anno 1602" das sich über 400.000 Male verkauft hat - der damalige Branchenverband VUD Gab genau dafür auch eine besondere Auszeichnung her, wobei "Anno 1602" wegen seiner "verlängerten" CD Schon berühmt wurde, da diese (damals) kaum privat reproduzierbar war... Peer-to-Peer-Netzwerke, Torrents oder ähnliches gabs damals ja noch nicht, das Problem beschränkte sich mangels Breitband-Verbindungen mit Napster und Co. In dieser Zeit noch auf die Musikindustrie und ersten MP3s.
        Die Feststellung, dass der amerikanische Konsolenmarkt den deutschen PC-Markt subventioniert muss ich mir aber merken - die ist nämlich wirklich sehr gut und entspricht auch voll und ganz meinem Eindruck als Outsider
      • Von Demcy PCGH-Community-Veteran(in)
        vorweg : ich schreibe immer klein und ohne komma !

        also aus fehlern lernt man ja bekanntlich... stimmt !!!!

        habe mir warhead sacred2 und FC2 gekauft ! FC2 habe ich heute wieder verscheuert weil bescheuert... sooooo langweilig und in die länge gezogen ... würg ... habe es nicht ma annähernd durchgespielt einfach keine lust und dann 50€... naja nun hat es ein anderer doofer.... sacred2 ... ich war sowas von erwartungsvoll das ich nen tag urlaub am relase-day genommen... und dann DAS... was genau brauch ich gleube ich nicht erläutern...nur soviel . BUG HIER BUG DA !!! Lobby geht nicht !! am ersten tag direkt cheater online... OMG. gewartet bis zum 2ten patch ...keine besserung ...runter damit und vertickt ( securom war mir eig egal ist aber auch nicht zu verachten)

        Warhead ist zwar kurz hat aber bis auf die online aktivierung meine erwartungen erfüllt... ich find es halt geil...

        COD 5 seid heutemorgen für mich gestorben...

        FAZIT: Qualität vermisse ich auf der ganzen linie ... preise für den edelschei** zu hoch ... Kopierschutz übertrieben ...


        es liegen 3 jahre entwicklung zwischen FC1 und FC2 und die raubkopierer sind schuld das es so teuer und so schei**e ist??? exact das gleiche bei sacred2 !!!

        JA NE IS KLAR !!!

        das waren meine letzten spiele die gekauft habe wenn sich da nicht was grundlegend verändert !!!

        @ COMPUTEC: wenn ihr doch ein spiel bewertet dann dem endkunden gegenüber fair und ehrlich und nicht noch 89% geben wenn das spiel auf der ganzen linie versagt hat !!!

        Es ist eure pflicht die wahrheit auf den tisch zulegen !!! und nicht noch publisherfreundliche berichte zu veröffentlichen!!!!

        von den hier geposteten 80 beiträgen sind 98% meiner und ich ihrer meinung !!! Also kann es doch nicht NUR an den raubkopierern liegen ...

        WACHT AUF UND MACHT DIE AUGEN AUF !!!!!
      • Von strider11f Freizeitschrauber(in)
        Zitat von uk3k

        Hier ist aber glaube ich, einer von zwei ganz entscheidenden Punkten:
        Das Produkt ist es in der Regel nicht wert, 50€ zu kosten: Langweiliger Multiplayer, einfallsloses Design, langweilige bis ausgelutschte Story und entweder miese Optik oder so hohe Anforderungen das ein neues System fällig wird...

        Der andere Punkt: Kopierschutz a la Securom, DRM und Online-Aktivierung.
        Alleine durch Online-Zwang und DRM fallen schon sämmtliche Offline-Gamer als Käufer weg, mit Securom nochmal die Hälfte vom Rest, weil man sich keine Sicherheitslücken auf dem PC einhandeln will. Somit habe ich als Publisher alleine durch Kopierschutz schon fast die Hälfte meiner Kunden vergrault. Wenn ich jetzt noch den Punkt mit der gebotenen Qualität berücksichtige, habe ich nur noch ein viertel der ursprünglichen Käufer, was merkwürdiger Weise in etwa den tatsächlichen Verkaufszahlen entspricht.

        Ob die 75% der potenziellen Kunden(die eh vergrault sind) sich jetzt das Spiel kopieren oder illegal downloaden, ist also völlig Wurst, da sie es sich eh nicht gekauft hätten. Eventuell stellt der eine oder andere im Nachhinein dann doch fest, dass es ihm gefällt, nachdem er seine illegale Kopie durchgespielt hat und kauft es doch noch.

        Das bedeutet also: Kopierschutz, Online-Zwang und DRM sind definitiv nicht der richtige Weg in die Zukunft, nicht zuletzt weil IMMER die ehrlichen Käufer die jenigen sind, die das Nachsehen haben.

        Ein Wirkungsvoller Kopierschutz? Interessante Games mit Langzeitmotivation, guter innovativer Story, ausgeglichenem Verhältnis aus Leistung und Optik, angemessenem Preis und vor allem ohne Nachteile für die ehrlichen Käufer wie DRM & Co...Dann verkauft sich sowas auch, werden wir aber leider nicht mehr erleben, so wie es aussieht.
        Lieber jedes Jahr eine noch schlechtere Kopie vom Vorgänger mit noch schlechterer Story auf den Markt geworfen, Securom und DRM mit auf die Disk und dann rumheulen dass keiner mein langweiliges für die gebotene Leistung überteuertes Game kauft? Schon klar...

        100 % M8 !

        Zocke jetzt seit dem Release des 486DX2 am PC und kaufe mir die Spiele immer noch wenn ich sie zocken will.
        Aber wenn die Games schlechter und die Publisher immer dreister werden, dann kauf ich die Games halt
        nicht. Hätte z.B. gerne mal Sacred 2 gespielt aber mit DRM Aktivierung? No Way! Und warum soll ich die 15. Fassung von EA´s Sportspielen kaufen wenn nur die "Textdatei" mit den Namen aktualisiert wird? Weil der 3. Grashalm vorne links jetzt ne neue Textur hat? Nein danke.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
666640
Spiele
Konsolen nicht schuld am PC-Dilemma
Ist der PC als Spieleplattform vom Aussterben bedroht? Diese Frage geistert nun seit Monaten im Internet herum. PCGH sprach mit Dirk P. Hassinger, dem CEO von Topware (Two Worlds). Seine Aussagen sind für jeden Spielefan sehr interessant.
http://www.pcgameshardware.de/Spiele-Thema-239104/News/Konsolen-nicht-schuld-am-PC-Dilemma-666640/
11.11.2008
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2008/11/Dirk_P_Hassiger.jpg
PC, Raubkopien
news