Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Crazy-Guy Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von hyper8one
        Da es hier welche gibt, die sich so Aufregen und denken, die Admins wären doch ach so arm ???? Ich komme aus der Branche und weiß das es zwar einerseits an den Einspaarungen liegt, aber andererseits, es soviele Blender gibt, die wiklich keine Ahnung haben von dem was Sie machen. Ich könnte hier tausende Beispiele aufzählen und ich rede nicht von kleinen Unternehmen, sondern von richtig großen global Player. Und wen Ihr vom Fach seit, dann kennt Ihr sicherlich das Inseldenken in den IT-Abteilungen, also ja nur kein Teamwork sonst könnte da ja einer meinen Job klauen ? Vor allem liegt es in der Verantwortung eines Admin wie weit er dies zulässt, es ist nicht easy, jedoch habe ich auch schon 2 x den Arbeitgeber gewechselt, weil ich die Verantwortung nicht mehr tragen konnte. Also ganz ehrlich auch ich trauere keinem dieser gekündigten Admins eine träne nach und das sage ich als Kollege, denn es müsste öfters Bereinigungen geben also richtig Sondiert werden.

        Und im Übertragenen Sinne ist wieder nicht der Mörder schuld sondern das Opfer welches seine Balkontür nicht verschlossen hat.
      • Von hyper8one Schraubenverwechsler(in)
        Da es hier welche gibt, die sich so Aufregen und denken, die Admins wären doch ach so arm ???? Ich komme aus der Branche und weiß das es zwar einerseits an den Einspaarungen liegt, aber andererseits, es soviele Blender gibt, die wiklich keine Ahnung haben von dem was Sie machen. Ich könnte hier tausende Beispiele aufzählen und ich rede nicht von kleinen Unternehmen, sondern von richtig großen global Player. Und wen Ihr vom Fach seit, dann kennt Ihr sicherlich das Inseldenken in den IT-Abteilungen, also ja nur kein Teamwork sonst könnte da ja einer meinen Job klauen ? Vor allem liegt es in der Verantwortung eines Admin wie weit er dies zulässt, es ist nicht easy, jedoch habe ich auch schon 2 x den Arbeitgeber gewechselt, weil ich die Verantwortung nicht mehr tragen konnte. Also ganz ehrlich auch ich trauere keinem dieser gekündigten Admins eine träne nach und das sage ich als Kollege, denn es müsste öfters Bereinigungen geben also richtig Sondiert werden.
      • Von Nosferatu05 PC-Selbstbauer(in)
        Irgendwas stimmt mit dieser Seite nicht.

        BTT:

        Ich bin keineswegs ein Beführworter der aktuellen Geschehnisse,
        aber ich empfinde, das zuviel Panikmache verbreitet wird und mal ehrlich.
        Es gibt weitaus schlimmere Sachen in unserem Land, denen weniger Aufmerksamkeit geschenkt wird,
        als solchen "virtuellen Attacken". Da solltet ihr euch einmal Gedanken machen wo überhaupt eure Prioritäten liegen.
        Egoistisch vor dem PC oder im Sinne des prosozialen Verhaltens wo ihr auch mal die rosa Brille ablegt und die Tür von eurem Keller öffnet.

        Zum vergleich haben Terroristen am 11. September die Twin Tower einstürzen lassen.
        Ihr stellt somit diese Gruppen auf eine Stufe mit Massenmördern. Oder wie war das mit EHEC?
        Plötzlich ißt keiner mehr Tomaten, Gurken oder Sprossen.
        Und während man in Deutschland von einer Epidemie sprach, weder ein Heilmittel noch der Ursprung gefunden wurde,
        turnte unsere Bundeskanzlerin durch die Weltgeschichte und läßt sich in den USA die Medal of Freedom verleihen.
        Zeitgleich gibt es hunderte Millionen von Euro Zuschüsse für die Landwirtschaft weil wir nichts von ihnen kaufen und am Ende
        das sog. Sparprogramm unseres Landes zum Beispiel unsere Kinder geistig erlahmen läßt. Der Umweltschaden der durch BP und die AKWs verursacht wurde sind alles Dinge die uns heute kein bisschen mehr interessieren. Wir wollen bloß vor angriffen auf unsere Persönlichkeit geschützt werden. Der Rest ist Schnee von gestern. Aus den Augen aus dem Sinn.

        Aber von dem hier stirbt niemand und das die virtuelle Welt ein offenes Buch ist sollte eigentlich jeder wissen.
        Will aber niemand wahr haben weil passiert doch nix!
        Die meisten fühlen sich so sicher, das es ihnen bis jetzt zumindest egal war und nun plötzlich meinen alle,
        ihre Daten könnten preisgegeben werden.
        Hier finde ich es korrespondierend, das eine solche Welle der Hysterie ausbricht - da alles und jeder gehackt werden kann.
        Es hat minimale Konsequenzen, aber bleibt ein Denkzettel aus dem man lernen kann.
        Wenn dafür ein paar Leute entlassen werden liegt das nicht in unserer Macht. Hart aber anders geht es heutzutage leider nicht.
        Ist ja nicht so das wir mit rund 4 Mio Arbeitslosen das Kontingent ausgeschöpft haben.
        Aber damit alle ruhig bleiben verschwindet einfach mal ein Milliönchen auf dem Papier damit man dem Puplikum zeigt das es Bergauf geht.

        Die Jugend von heute trifft sich über Facebook und schreibt seinen Seelenmüll in Blogs oder Comments die jeder lesen kann.
        Cybermobbing, das Wort gab es vor ein paar Jahren noch gar nicht und zeigt auf wie intensiv wir im Internet verwurzelt sind.
        Wir haben damals Briefe mit Tinte und Füller geschrieben. Damals ist noch keine 15 Jahre her. Das zeigt wie gefährlich dieses immer schneller voranschreitende World Wide Web ist. So schnell, das sich gar nicht die Langzeitrisiken voraussagen lassen.

        Man muss sich den Gegebenheiten eben anpassen. Das tue ich auch indem ich hier bin und schreibe.
        Aber ich muss auch mit den Risiken leben die wir scheinbar noch gar nicht kennen.
        Das zeigt die Zukunft. Besser man wird so von einem Mißbrauch in Kenntnis gesetzt
        als wenn plötzlich alle Server der Welt kollabieren und niemand mehr lebensfähig ist.
        Ein Beispiel mehr dafür, warum wir Menschen uns nicht zu sehr auf Maschinen verlassen sollten.
        Das ist mein kritischer Standpunkt den ich leider etwas habe ausarten lassen. Entschuldigung dafür.
      • Von Borkenkaefer Software-Overclocker(in)
        Die Liste wird ja immer länger.
        Wieviel kommen im nächsten Monat noch dazu?
        Und wann wird endlich mal jemand von denen eingesperrt?
      • Von ChaoZ Software-Overclocker(in)
        Reiner und willkürlicher Terrorismus. Jeder hier sollte schauen ob und wo seine Daten im Internet liegen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
829432
Spiele
Internet
2011 könnte ganz im Zeichen der Internet-Sicherheit stehen. Gruppen wie Anonymous oder LulzSec vermelden zumindest fast tägliche erfolgreiche Angriffe auf Datenbanken großer Firmen. Neben dem US-Senat oder diversen Publishern und Studios könnten auch Apple und Google mit seinem Android-OS ein lukratives Angriffsziel sein. Derweil hackt die Gruppe munter weiter - jetzt sind diverse Spiele im Fadenkreuz.
http://www.pcgameshardware.de/Spiele-Thema-239104/News/Internet-829432/
15.06.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/06/Internet-Telefon1.JPG
internet
news