Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von KrHome BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Shona
        Greifst du da nicht ein wenig weit nach oben? Glaubst du wirklich das jeder Publisher wieder zu DRM-Frei zurück geht?
        Diese Leichtgläubigkeit hätte ich auch gerne, aber meine nun gut 22 Jahre Spieleerfahrungen zeigten mir das es diesen Schritt definitiv nicht mehr geben wird eher werden andere DRM Massnahmen kommen die weitaus schlimmer als Steam/Uplay und Origin sind
        Ich habe mit keinem Wort erwähnt, dass ich davon ausgehe, dass GOG irgendwann Steam den Rang abläuft. Ich sprach bewusst im Konjunktiv.

        Ich habe gesagt, dass ich noch viel mehr als das was gerade umgestellt wird in Kauf nehmen würde, wenn ich eine DRM freie Plattform erhalte, die mir ein ähnlich breit gefächtertes Spieleangebot wie Steam liefert. Denn bei Steam kaufe ich so oder so keine Spiele. In meinem Steam-Account finden sich nur geschenkte Keys (ein Freund von mir arbeitet bei einem großen Publisher und lässt öfter mal was springen ).
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Blizzard_Mamba
        Ist ja alles schön und gut aber GoG hat damit seine "Prinzipien" über den Haufen geworfen und ist für mich somit keine Vertrauenswürdige Plattform mehr
        Man siehe sich nur die ganzen Werbevideos von GoG zum Thema "One World-One Price an"... Das abschaffen dieses Grundpfeilers stellt auch die anderen (DRM-Free) in Frage. Ist es dann nicht nur eine frage der Zeit bis es auch DRM gibt um etwas anderes (den Profit) anzutreiben ? Vlt. sogar rückwirkend ?.

        Wie soll man rückwirkend DRM einführen? Was ich auf meiner Festplatte habe, habe ich auf meiner Festplatte. Das ist ja das tolle an GoG: Man besitzt das, was man gekauft hat, tatsächlich. Egal was aus der Plattform wird. Überall anders ist man auf Gedeih und Verderb dem Server ausgeliefert.
        Davon abgesehen macht es marktpolitisch gar keinen Sinn, DRM nachträglich einzuführen. Die Installationsdateien sind im Umlauf, Raubkopieren somit lächerlich einfach. Jemand, der DRM freie Spiele kauft, kauft diese, weil er es für angemessen hält, für das Gebotene zu bezahlen. Entwertet man das Gebotene, steht der Verkauf.

        Zitat von Shona
        Greifst du da nicht ein wenig weit nach oben? Glaubst du wirklich das jeder Publisher wieder zu DRM-Frei zurück geht?
        Diese Leichtgläubigkeit hätte ich auch gerne, aber meine nun gut 22 Jahre Spieleerfahrungen zeigten mir das es diesen Schritt definitiv nicht mehr geben wird eher werden andere DRM Massnahmen kommen die weitaus schlimmer als Steam/Uplay und Origin sind

        hmm - hängt von den Kunden ab. Fakt ist, dass DRM teuer ist, viele Kunden zumindest ein Bisschen stört und vor allem: Raubkopierer nicht aufhält. Kosten/Nutzen-Rechnung ist damit äußerst dünn. Mittelfristig sehe ich zwar keinen Wechsel, solange Steam&Fans wie ein Fels in der Brandung stehen. Aber wenn DRM-freier Vertrieb (neben GoG ja z.B. auch eine breite Palette an Kickstarter-Projekten) einen zunehmend größeren Teil des Umsatzes auf sich ziehen, könnte DRM zurückweichen. Im Musikbereich war die Entwicklung ja ähnlich und von den Anbietern mit hartem DRM hat afaik kein einziger überlebt. Nur hat da halt die Macht von Apple den Prozess drastisch beschleunigt. Im Spielebereich ist der Marktbegründer leider anders drauf.
      • Von Shona BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von KrHome
        Dafür dass diese Plattform Steam irgendwann mal den Rang abläuft
        Greifst du da nicht ein wenig weit nach oben? Glaubst du wirklich das jeder Publisher wieder zu DRM-Frei zurück geht?
        Diese Leichtgläubigkeit hätte ich auch gerne, aber meine nun gut 22 Jahre Spieleerfahrungen zeigten mir das es diesen Schritt definitiv nicht mehr geben wird eher werden andere DRM Massnahmen kommen die weitaus schlimmer als Steam/Uplay und Origin sind
      • Von KrHome BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Ob4ru|3r
        Die Erklärung: $$$
        Dafür dass diese Plattform Steam irgendwann mal den Rang abläuft, könnten die meiner Meinung nach auf alle ihre Prinzipien mit Ausnahme der DRM Freiheit verzichten. Ein eins zu eins von Dollar in Euro umgerechnetes gekauftes Spiel hat immernoch mehr Wert als ein bei Steam gemietetes.
      • Von ΔΣΛ PCGH-Community-Veteran(in)
        Hauptsache DRM-FREI, das ist das wichtigste, über den Rest darf man streiten !
        Mein Wunsch wäre, das andere Sprachen standardmäßig angeboten würden.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1111705
Spiele
GoG: Betreiber veröffentlicht Erklärung zur Preispolitik
Der Geschäftsführer der Download-Plattform gog.com Guillaume Rambourg veröffentlichte jüngst eine Erklärung zur geänderten Preispolitik. Zuletzt hatten sich viele der Nutzer über die Abkehr von der One-World-Fair-Price-Politik beschwert. Insbesondere die fehlende Transparenz zu den Gründen missfiel.
http://www.pcgameshardware.de/Spiele-Thema-239104/News/GoG-Betreiber-Erklaerung-Preispolitik-1111705/
02.03.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/12/gog_logo-gamezone_b2teaser_169.jpg
good old games
news