Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von BikeRider BIOS-Overclocker(in)
        Wer ist schon gern eingeschränkt.
        Ich möchte auch lieber Spiele kaufen können, welche ich ohne Einschränkungen wieder verkaufen kann, wo ich nicht an einen Account gebunden bin, wo ich nicht in 'nem Singelplayer-Game online sein muss.
      • Von Voigt Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Ich würde auch gerne 2~3 Fehlkäufe auf Steam wieder verkaufen, nichtmal Rückgabe Recht geht ja. Aber ansonsten Spiele verkaufen brauche ich nicht unbedingt. Die Restriktionen haben ja auch Vorteile, die Publisher können die Spiele über Steam billiger anbieten (Summer Sale grüßt), aber es sind immernoch Restriktionen.

        Und zu der Frage etwas weiter oben, es ist von Fall zu Fall unterschiedlich wenn man zwei mal das Spiel bei Steam kauft. Entweder man bekommt es als Geschenk in sein Inventar (und könnte es dann sogar verkaufen) oder wenn es Teil eines großen Bundle war, passiert ab und zu auch garnichts. Daher die Extrakopie geht einfach verloren.
      • Von Sarin PC-Selbstbauer(in)
        Game in a Cloud...

        ... analysiert mein Spieleverhalten ("Sie haben drei Tage durchgespielt. Spiel wird beendet und Email an ihre Krankenkasse geschickt. Bitte machen sie folgende Übungen um das Spiel fortsetzten zu können")

        ... analysiert meine Daten ("Aus ihrem Spielverhalten und Facebook-Aktivitäten wurde ermittelt, dass sie zu viel Fulgsimmulationen und Ballerspiele spielen. Ihr Sozialverhalten wird als bedenklich eingestuft. Bitte legen sie sich auf den Boden, die Hände mit den Handflächen nach oben. Die NSA trifft in 10 Sekunden ein... 10....9...8....7...")

        ... macht abhängig ("Spatz, hör auf den Hobbit zum zehnten mal zu sehen sonst drosselt uns das große T wieder und ich kann den Rest des Monats wieder nur Tetris spielen.")

        Aber hey, manche übernachten vor nem Appel-Store um der erste zu sein der ein neues Handy bekommt.
        Alles ne Sache des Marketings
      • Von Rizzard PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat
        84 % der Teilnehmer wünschen sich, auf Titel, die sie für ein bestimmtes Gerät erworben haben, auch über andere Geräte zugreifen zu können. 55 % der Befragten wären bereit, für diese Option Geld zu bezahlen.
        84%, seriously?

        Was ist daran so toll?
        Es reicht mir wenn ich Spiel X auf meinem Gerät Y spielen kann.
        Und wenn man dann noch überlegt das knapp über 50% für diese Möglichkeit sogar zahlen würde, ist die Cloud wirklich nicht mehr weit.
      • Von SchwarzerQuader Software-Overclocker(in)
        So wie ich das Bild verstehe sind 13% aller Leute, die in einer Schlange stehen, recht helle, während 16% in der Mitte sind und etwas weniger Balken haben als die letzten 16%.

        Oder so.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1078451
Spiele
Internationale Umfrage: Gamer möchten weniger Nutzungseinschränkungen und verbesserten Second-Hand-Markt
Eine große Konsumentenbefragung hat ergeben, dass eine deutliche Mehrheit der Computer- und Videospieler sich einen plattformunabhängigen Zugriff auf erworbene Titel wünscht. Ferner sind viele Gamer am Kauf und Verkauf gebrauchter Spielesoftware interessiert.
http://www.pcgameshardware.de/Spiele-Thema-239104/News/Gamer-moechten-weniger-Nutzungseinschraenkungen-sowie-verbesserten-Second-Hand-Markt-1078451/
16.07.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/07/umfrage-pcgh.jpg
news