Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Scholdarr BIOS-Overclocker(in)
        Steam ist prinzipiell auch DRM-frei. Valve zwingt keinen Entwickler, DRM zu nutzen, es wird nur angeboten. Es gibt genügend Spiele auf Steam, die praktisch DRM-frei sind (man braucht weder den Steam-Clienten zum Spielen und man kann die Daten beliebig verschieben auf andere Rechner usw). Beispiele dafür sind die meisten Spiele von Paradox Entertainment und alle von den Larian Studios.

        Mehr Konkurrenz ist prinzipiell nicht schlecht, keine Frage. Aber diese "DRM ist ach so böse und wir sind so viel besser" Kampagne von GOG wird langsam zu viel des Guten, vor allem, wenn man einige unbequeme Wahrheiten verschweigt. Der Erfolg von GOG Galaxy wird davon abhängen, wie viele neue Spiele man veröffentlichen wird/kann. Ansonsten bleibt GOG Galaxy einfach dasselbe, was GOG bisher auch schon war, nur mit der Möglichkeit, jetzt auch mit anderen zu chatten ingame. Das hilft nur nichts, wenn es bei GOG nicht die Spiele gibt, die man gerne spielen möchte. Da hilft einem auch MP-Crossplay nicht weiter...
      • Von Kinguin
        Also ich bin mit steam ganz zufrieden eig,aber konkurrenz schadet nie
        nur bezweifle ich,dass die publisher auch nur irgendwas auf gog releasen - ich denke gog bleibt die anlaufstelle für ältere klassiker aber das wars dann auch ,aber man weiss nie,was kommt
      • Von Hexenmeister Kabelverknoter(in)
        Zitat von thekerub
        Aber dann wird es einfacher und sicherer für Leute die sich bisher keine Games saugen weil sie sich nicht trauen.

        Ich sehe keinen Unterschied zwischen dem Herunterladen eines gecrackten oder DRM-freien Spiels von einer Warez-Seite. Und selbst wenn, dürfte der Anteil dieser Leute im einstelligen Prozentbereich liegen. Witcher 2 ist dafür der beste Beleg, es gab schließlich keine Quellen einer illegalen GoG-Version.

        Ausserdem, solange der Umsatz stimmt (und das wird er bei TW3), sollte es dem Publisher völlig schnuppe sein, ob das Spiel nebenbei noch "10 Mio." Mal illegal heruntergeladen wird.
      • Von thekerub PC-Selbstbauer(in)
        Save 17% on The Witcher® 3: Wild Hunt on Steam

        Zitat von ruyven_macaran
        Abwarten...
        Vor ein paar Jahren war GoG eine freakige Bude, die Spiele anboten, die es seit 5-25 Jahren überhaupt nicht mehr zu kaufen gab. Heute bieten sie eine breite Palette hochwertiger Titel von z.T. <1 Jahr alter an, sind DIE Quelle für alle Klassiker und eine etablierte Plattform für Indie-Entwickler.
        Steam liegt sicherlich in weiter Ferne, aber das Wachstum ist gigantisch. Uplay z.B. dürfte ein ähnliches Alter haben und ich möchte wetten, der durchschnittliche User hier hat zwei bis dreimal mehr GoG Titel - obwohl die AAA-Angebote da noch fehlen. Origin erfreut sich auch massiv geringerer Beliebtheit. Und selbst Steam stand ein paar Jahre nach dem Start noch deutlich schlechter da.
        Mit Steam würde ich das jetzt nicht vergleichen, denn Steam war Vorreiter und hat das ganze Ding mit Spiele legal herunterladen überhaupt erst salonfähig gemacht. Vor 2005 gab es sowas einfach noch nicht, daher ist es klar, dass das Wachstum am Anfang sehr langsam läuft. Und ansonsten schlägt GoG auch in eine ganz andere Scharte als zum Beispiel Uplay oder Origin. Letztere dienen ja nur einem einzigen Publisher als Platform für die eigenen AAA-Spiele, wobei GoG eben eine Nische besetzt hat, nämlich Klassiker zu einem günstigen Preis. Hätte Valve diese Marktlücke auch erkannt und auf Steam schnell nachgezogen wäre GoG meiner Meinung nach schon längst wieder verschwunden. DRM-frei hin oder her, denn das interessiert denke ich die allerwenigsten Spieler wirklich.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von PCGH_Carsten
        Ob man GOG-Spiele verkaufen kann, weiß ich nicht. Aber die Spiele und sämtliche Inhalte liegen als Installer vor, die du jederzeit herunterladen kannst und die du auch lokal auf deiner HDD oder als Backup irgendwo verstauen kannst.
        Nicht zu vergessen: Zumindest Witcher3 wird es auch ganz normal als Box mit DVD geben. Nach aktuellem Stand der Dinge sogar mit echtem Handbuch und Karte - in der Standard-nicht-Collector-Version!

        Ich muss ja ehrlich sagen, dass ich die Reihe nach der Demo von Teil1, die nicht meinen Geschmack traf, komplett ignoriert hatte. Aber bei so einem Release könnte ich direkt schwach werden. Einfach, um zum ersten Mal seit Civ3 wieder ein "vollwertiges Spiel in der Hand zu halten". (naja - eigentlich noch länger. Civ hatte zwar noch ein solides Handbuch, aber auf eine CD-Hülle musste man verzichten)


        Zitat von Da_Vid
        Du glaubst wahrscheinlich auch noch an den Osterhasen und das Christkind oder???? Ne Spaß beiseite, das wird niemals passieren GoG müsste einmal alle aktuellen (!!!) Spiele DRM frei anbieten (rat mal wie viele Publisher da mitmachen würden), und der Client müsste die Qualität von Steam erreichen (daran scheitern Uplay und Origin und die sind jetzt schon ein paar Jährchen am Markt), und der Mehrwert den Steam mit seiner engen Community Anbindung, dem Workshop ect. jetzt schon bietet müsste GoG toppen können...

        Klar für ältere Titel ist GoG inzwischen auch für mich unverzichtbar komme aber aus einer älteren Generation die sowas auch noch spielt. Frag mal ein paar jüngere Spieler wie viele Planescape Torment, Myst oder zB die Ultima Reihe durchgezockt haben.
        Wenn keine großen Publisher auf GoG only verkaufen wird Steam und der Rest weiterhin ganz vorn dabei sein

        Abwarten...
        Vor ein paar Jahren war GoG eine freakige Bude, die Spiele anboten, die es seit 5-25 Jahren überhaupt nicht mehr zu kaufen gab. Heute bieten sie eine breite Palette hochwertiger Titel von z.T. <1 Jahr alter an, sind DIE Quelle für alle Klassiker und eine etablierte Plattform für Indie-Entwickler.
        Steam liegt sicherlich in weiter Ferne, aber das Wachstum ist gigantisch. Uplay z.B. dürfte ein ähnliches Alter haben und ich möchte wetten, der durchschnittliche User hier hat zwei bis dreimal mehr GoG Titel - obwohl die AAA-Angebote da noch fehlen. Origin erfreut sich auch massiv geringerer Beliebtheit. Und selbst Steam stand ein paar Jahre nach dem Start noch deutlich schlechter da.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1123869
Spiele
GOG Galaxy: DRM-freier und optionaler Spieleclient im Steam-Stil
Entwickler CD Projekt Red, Betreiber der Plattform Good Old Games (GOG), hat nun GOG Galaxy angekündigt, ein Spiele-Client im Stil von Steam. Allerdings verzichtet man auf DRM-Maßnahmen und will nur die Vorzüge eines solchen Programms den Spielern bereitstellen. Gezwungen wird aber niemand.
http://www.pcgameshardware.de/Spiele-Thema-239104/News/GOG-Galaxy-DRM-freier-Spieleclient-im-Steam-Stil-1123869/
06.06.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/06/GOG_Galaxy_DRM-freier_Spieleclient_im_Steam-Stil-pcgh_b2teaser_169.jpg
good old games
news