Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Blackvoodoo BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Shurchil
        Joa die eine oder andere Kleinigkeit gönn ich mir in GW2 auch schon mal.

        Ich möchte ANet/NCSoft gern unterstützen, als großer Fan der Guild Wars-Spiele.

        Ansonsten bin ich da eher zurückhaltend. Weil ich von reinen F2P-Games eh nicht so viel halte. Lockt halt viel "Gesindel" an. Und da auch manchmal echte Pay2Win-Systeme hinterstecken.
        Aber es gibt auch gut durchdachte Systeme, die belohnt werden wollen.

        Aber ich verstehe dieses ganze Gemecker nicht von wegen Abzocke und "Dann sollen se nen Vollpreisspiel rausbringen".

        Ich meine, man kann es doch auch so sehen: Lieber lassen die Entwickler uns entscheiden, was wir wofür wieviel ausgeben wollen, statt gleich Vollpreis bezahlen.

        So zum Beispiel deine Rechnung: Niemand sagt, dass du dir ALLE Autos kaufen musst. Anders rum könnten die Entwickler dir auch den Vollpreis von 113,96€ gleich aufbrummen.

        Nur so, um eure Scheuklappen mal zu lüften.
        Für RRRE hat es mal geheisen das auch ein Karriere Modus kommt, ob das immer noch so ist weis ich nicht. Aber falls der kommt wird man zumindest für jede Fahrzeugklasse dann jeweils mindestens ein Auto kaufen müssen und da sicher dann die Karriere auf allen Strecken stattfindet auch alle Strecken.
        Wenn ich sehe was man bei Forza oder Gran Tourismo für 60-70 € bekommt und was RRRE JETZT schon kostet ist das einfach eine frechheit von den Entwicklern.
        RRRE wird sicher noch mehr Fahrzeuge und Strecken bekommen, irgendwann kommt man dann auf 200 € oder mehr.
      • Von Gamer090 PCGH-Community-Veteran(in)
        Früher hatte ich viele MMOs gespielt und auch manche F2P, aber mittlerweile habe ich mit MMOs ganz aufgehört.

        Bei F2P gibt man jede Menge Geld aus ohne es zu wissen, ich jedenfalls hatte da über meine Ausgaben nicht so den Überblick , oder es kostet einem sehr viel Geld über die Jahre in denen man das Spiel spielt um das Abo zu zahlen.

        Beides wurde mir zu teuer also habe ich es mit MMOs ganz sein gelassen und kaufe nur noch Spiele für die ich nicht nochmals den Kaufpreis an DLC nachkaufen kann. Auch wenn ich Grundsätzlich kein DLC kaufe, will ich ein Vollwertiges Spiel und nicht etwas halbes.

        GW2 finde ich hat das schlimmste Bezahlmodel, man muss sich das Spiel kaufen und dann gibt es noch einen ItemShop, man muss dort nix ausgeben aber irgendwann werden es die meisten tun und das bringt den Entwicklern eine Menge Geld ein.

        Klar leben die Entwickler nicht nur von Luft aber wenn es zuviel ist dann ist es zuviel.
      • Von Tech_13 PC-Selbstbauer(in)
        Interessant diese Liste, TF2 war eigentlich logisch, das dass hier auftaucht, aber GW2? Dafür habe ich abgesehen vom Kauf noch nichts ausgegeben.
      • Von Ramrod PC-Selbstbauer(in)
        Gebe für diese Mikrotransaktionen Nix aus, ausser es handelt sich um einen kleinen Betrag damit die Werbung aus dem Game verschwindet.
        Aber ansonsten ist P2W bei mir eine Punkt wo das Game nicht angerührt wird bzw. nicht mehr weitergespielt wird.
      • Von Diaflolo97 Freizeitschrauber(in)
        Das einzige F2P in das ich Geld steckte und immernoch stecke ist Herr der Ringe online, erst als F2P, inzwischen mit abgeschlossenem Abo. Ich bin Riesenfan dieses Universums und habe dort eine fantastische Gemeinschaft gefunden, das ist mir die 8€ im Monat wert, auch wenn Turbine hin und wieder nicht volle Glanzleistung bzgl Balancing hinlegt.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1117218
Spiele
F2P-Mikrotransaktionen in WoT & Co.: Welche Spieler geben das meiste Geld aus?
Superdata hatte vor Kurzem erst die ertragreichsten Free-2-Play-Spiele vorgestellt und nun folgt eine Top 10 mit den Spielen, bei denen die Spieler am spendabelsten sind. Im Schnitt geben Panzerveteranen in World of Tanks am meisten für ihr Spiel aus - gefolgt vom Team Fortress 2.
http://www.pcgameshardware.de/Spiele-Thema-239104/News/F2P-Mikrotransaktionen-World-of-Tanks-1117218/
11.04.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/04/MMO-ARPU-table-pcgh_b2teaser_169.jpg
news