Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von andyw1228 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        @razerman666:
        Ja, das ist schade. Aber The Witcher wurde glaube ich vor Windows7 entwickelt. Außerdem gibt es jetz eine Platinumversion zum Schnäppchen,
        bei der kein Kopierschutz mehr enthalten ist.

        Blizzard hat da vollkommen Recht. UBI,EA und Co. denken, dass Sie den Scenegroups technologisch überlegen seien, weil Sie sich die besten Leute einstellen, die sie bekommen. Das reicht aber nicht, um gegen Tausende oder Millionen Cracker weltweit (China, Russland !) anzukommen. Sie sollten sich eingestehen, dass sie es nicht schaffen können und lieber ein ordentliches Handbuch, oder Gimmicks (wie bei WhisperedWord) mit ins Paket tun, ohne die das Spiel nicht läuft.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Alchemist_
        Lieber gehe ich einmal Online und Registriere es um zu spielen anstatt das ich eine dauernde Verbindung brauch.


        Weist du, was noch besser ist?
        Gar nicht online gehen müssen. Ein Spiel installieren und spielen zu können, wenn man gerade kein Internet hat - oder wenn der Hersteller beschlossen hat, die Server stillzulegen.

        Zitat
        Man wird ja wohl für eine 3Minuten Registrierung kurz mal ins Internet können, auch unterwegs (Hot Spots bei McDoof z.B.).


        Und für Notfälle gibts Iridium

        Zitat
        Und wie willst du bitte im Multiplayer ohne Internet spielen, bin ich irgendwie doof oder seit wann gibt es Offline Multiplayer ?


        hint: Multiplayer gibt es schon deutlich länger, als bezahlbare Internetzugänge.


        Zitat von Verminaard
        Genau Diebstahl, aber jeder hier redet von RAUBkopie!
        Ein Raub ist ungleich schlimmer, wobei ich kein Verbrechen verharmlosen will.
        Aber allein durch diese Wortwahl schafft es ein ganzer Industriezweig, der sowieso oft genug qualitativ mangelhafte Produkte auf den Markt bringt, verbal Kleinkriminelle (jeder der eine illegale Kopie einer Software als auch Film oder Musik hat und das nicht gewerblich weiterverbreitet) als Schwerverbrecher darzustellen. Auf eine Stufe mit Raeubern, Kinderschaendern, Atombombenzuendern (vom Strafmaß her), und das ist in meinen Augen eine Riesensauerei!


        Denke nicht, dass das denen gelingt. "Raubkopieren" ist allgemein für den Vorgang "erstellen einer illegalen Kopie" gebräuchlich und kaum jemand dürfte das mit Gewaltverbrechen assoziieren.

        Zitat
        Wohin die Entwicklung geht sieht man ja anhand der ganzen News immer wieder, wie z.b. Kopierabgabe auf Brenner und son Schwachfug.


        Das hat nichts mit der Wortwahl zu tun und ist auch keineswegs neu. Auf Kopiergeräte jeglicher Art wird schon seit Jahrzehnten eine Abgabe der jeweiligen Medienverbände. Im Gegenzug sind bestimmte Kopien für eigene Verwendung legal.
      • Von Veriquitas Volt-Modder(in)
        Es ist egal wie es genannt wird es ist geklaut ob du es jetzt so oder so nennst.
      • Von razerman666 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        So langsam stellt sich erstmal die Frage, welches Produkt vermarktet wird. Entweder ein Spiel oder der Kopierschutz. Ich habe leider unter Windows 7 mit dem Programm mal mein Beispiel:" The Witcher (ja, original)" so meine Schwierigkeiten gehabt, da ist der Kopierschutz so weit gegangen, das Windows 7 total abstürtzte. Dafür bezahle ich (toll). Im Fall bei einem DRM gschützten Spiel wurde ich vom Hersteller selbst mit einen NO CD Crack versorgt (Starcraft). Jetzt mal an alle " Wo sitzt die Logik eines Kopierschutzes, wenn selbst die Hersteller auf NO-CD Cracks verweisen, damit ihr Programm funktioniert. Schlimmer wirds mit neueren Titeln, da meine Firewall und mein Virenschutz die Programme schon bei der Installation als gefärlich einstufen und diese sofort Blockieren, z.T sind keine Installationen mehr möglich, da der Kopierschutz derweit ins System eingreift, das ein ausführen nicht mehr lohnt. Der beste Kopierschutz ist gar keiner, denn ich möchte gerne in Programme und nicht in irgentwelche Massnahmen investieren.
      • Von Verminaard BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von sega1
        Das ist Diebstahl (auch wenn derjenige der die Kopie erstellt hat den ersten Diebstahl begannen hat). Ganz einfach.
        Genau Diebstahl, aber jeder hier redet von RAUBkopie!
        Ein Raub ist ungleich schlimmer, wobei ich kein Verbrechen verharmlosen will.
        Aber allein durch diese Wortwahl schafft es ein ganzer Industriezweig, der sowieso oft genug qualitativ mangelhafte Produkte auf den Markt bringt, verbal Kleinkriminelle (jeder der eine illegale Kopie einer Software als auch Film oder Musik hat und das nicht gewerblich weiterverbreitet) als Schwerverbrecher darzustellen. Auf eine Stufe mit Raeubern, Kinderschaendern, Atombombenzuendern (vom Strafmaß her), und das ist in meinen Augen eine Riesensauerei!

        Wohin die Entwicklung geht sieht man ja anhand der ganzen News immer wieder, wie z.b. Kopierabgabe auf Brenner und son Schwachfug.

        Ich als Kunde habe insoweit Macht, in dem ich halt Produkte von Firmen, deren Politik mir nicht gefaellt, nicht kaufe, weil die wollen ja nur mein Bestes, mein Geld. Aber Leute die hier rumheulen, aber andererseits weiterhin Produkte von, in diesem Fall Activision/Blizzard kaufen sollen sich bitte verpi..... und Mund halten bzw Finger stillhalten.
        Noch schlimmer sind die die sich Illegale Kopien besorgen und dann noch ueber Firmen rumheulen.

        Nocheinmal: Bitte kommt ihr wenigstens als Community, die staendig mit dieser Materie zu tun hat, von diesem schrecklichen Wort Raubkopie weg!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
749064
Spiele
Entwickler müssen Spielinhalte schaffen
Einer der Blizzard-Gründer äußerte sich in einem Interview zur aktuellen DRM-Problematik. Frank Pearce erkennt, dass die Community zahlenmäßig immer überlegen sein wird und sich so ein effektiver Kopierschutz kaum durchsetzen lässt.
http://www.pcgameshardware.de/Spiele-Thema-239104/News/Entwickler-muessen-Spielinhalte-schaffen-749064/
27.05.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/04/blizfounders.jpg
blizzard,kopierschutz,raubkopien
news