Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Quake2008 Software-Overclocker(in)
        Tja ein Unternehmen welches zu Groß ist und am Kunden vorbei Entwickelt um den Aktionären die schnelle Markt zumachen wird vom Markt gefressen.

        Sony musste auch sein Wachstum einstellen 10000 Leute kündigen und eine Umstrukturierung durchführen.
      • Von Rollora Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von clarkathome
        In meienen Augen ganz klar verdient !

        Crysis 3 -> Gekauft und bereut.
        BF4 -> Gekauft und bereut.
        SimCity -> Hätte ich gekauft wenn die Baugrößenbegrenzung nicht wäre.
        Fifa -> Hätte ich gekauft wenn selben Features wie PS4.
        NFS -> Hätte ich gekauft wenn die wie früher wären.

        Einfach mist ...
        Ziemlich exakt das. Aber nicht erst seit heuer. Die vercasualisierung von Titeln seit den letzten 10 Jahren ist mir schon ein Dorn im Auge, habe nur noch zögernd und somit im Abverkauf (um 10€ zugegriffen. Dazu kamen die Bugfeste, außerdem spiele ich keine Spiele wo kein LAN Service mehr dabei ist und auch der Onlineserver nach 2 Jahren abgeschaltet wird (wenn ich ein Spiel kauf, will ich es auch nach Jahren rauskramen und spielen können). Gute Marken sterben (Dungeon Keeper etc) und andere werden an die Wand gefahren (NFS, Crysis, SimCity) Und zu guter Letzt kam Origin, seither kein EA Spiel mehr.

        Schade um die ganzen guten Marken die bei EA in der Schublade liegen (Dungeon Keeper, Black&White, das echte Sim City, Wing Commander usw usf, die Liste ist endlos), aber dank Crowdfunding (Kickstarter&Co.) gibts ja immer die Möglichkeit, dass die Serienväter ihr eigenes Ding irgendwann wieder durchziehen.
      • Von Voodoo2 Software-Overclocker(in)
        weiter so EA
      • Von Cett PC-Selbstbauer(in)
        Ich denke EA bewegt sich genau in die Richtung in die sie wollen. Verluste spielen immer weniger eine Rolle je größer die Institution wird die dahinter steht und ich denke EA wächst weiter auf der Basis von neuen Schulden. Aber das funktioniert in dem System in dem wir leben nun einmal.

        Zu groß um zu scheitern. Solange sie gute Verkaufszahlen vorweisen können, was im Großen und Ganzen auch so ist, werden sie nicht untergehen. Was gleich bedeutend ist wie einfach noch aggressiveres Marketing damit man am besten noch bekannter wird.
        Damit etabliert man sich bei der ganzen Basis an Spielern immer weiter und kann damit einfach seine bekannten Reihen pflegen und kauft wieder auf Schulden Basis mal eine andere Firma auf, wenn diese ein erfolgreiches Spiel erschaffen haben um daraus eine neue Serie zu machen.

        So funktionieren die großen Geschäfte nun einmal. Was denkt ihr, warum Intel im Allgemeinen für weniger Innovationen bekannt ist als AMD. Weil sie nur bereits erfolgreiche Technologien verwenden wollen und keine allzu großen Fehlschläge sich erlauben können.
        Während AMD sich in einem dauernden Zugzwang befindet weil man eben nur ein Winzling ist, der sich alleine gegen Intel stemmen muss. Deswegen brauchen sich auch Neuerungen um sich überhaupt halten zu können.
      • Von MehlstaubtheCat Gesperrt
        Perfekt, geschieht EA zurecht.
        Jetzt noch Titanfall verhauen, dann passt das auch mit dem Verlust im ersten Quartal 2014 sehr gut !

        Sie habe an mir letzte Jahr nichts verdient und diese Jahr wird es ebenso sein. *grins*
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1107210
Spiele
EA Quartalszahlen: 308 Millionen US-D Verlust im wichtigen Weihnachgeschäft - Hoffnung auf Titanfall
Das wichtige Weihnachtsgeschäft lief für Publisher EA nicht prickelnd, aber man übertraf zumindest die eigenen Erwartungen. Über 300 Millionen US-Dollar Verlust liefen auf. Im Vergleich zum Vorjahr eine bittere Entwicklung - da waren es nur 45 Millionen US-Dollar Minus in der Kasse. Battlefield 4 verkaufte sich nach eigenen Angaben trotzdem gut.
http://www.pcgameshardware.de/Spiele-Thema-239104/News/EA-Quartalszahlen-Verluste-Weihnachgeschaeft-1107210/
29.01.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/07/Electronic_Arts_b2teaser_169.jpg
ea electronic arts,battlefield 4
news