Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Medcha Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Quake2008
        Die von EA Argumentieren mit Umsatz zahlen. Wenn der dumme Kunde jedes jahr 8 Million Fifa spiele kauft dann ist das ein gutes Spiel für EA.

        Wenn sich 100 Leute in Foren das maul zerreisen, weil micropayment nichts gutes ist, dann frag mal bei Ea nach wie viele sich den Schrott bei Dead Space 3 gekauft haben. Daher die Aussage Mikropayment kommt beim Kunden an.

        Ich war vor 5 Jahren auf einem Seminar von einem großen Lebensmittel Kette, dort hat man festgestellt der Kunde ist bereit für weniger Inhalt mehr zu zahlen. Das jemand auf seine Chips nicht verzichten wird obwohl er für den

        gleichen Preis weniger hat, damit rechnet man.

        Wir die Konsumenten haben die Macht den Unternehmen bestimmte Dinge zu diktieren, nur funktioniert das mit der Absprache nicht so ganz. Den ein schlechter Umsatz lässt Unternehmen nachdenken, ist fast wie ein Tritt in die

        Kronjuwelen und der dummschwätzende Manager muss seine Koffer packen. Der Nachteil, der Nachfolger könnte schlimmer sein.
        In der Theorie sind deine Ausführungen richtig, nicht aber in der Praxis. Es ist ja nicht so, als würden wir einen freien Markt vorfinden. Es werden für jede Branche Gesetze gemacht, die den Firmen das Geldmachen erleichtert. Die Lebensmittelindustrie darf Chemie ohne Ende servieren und auf Etiketten schwindeln, die Autoindustrie darf uns Lügen zum Neukauf eines Autos auftischen, die Energiebranche darf eigentlich alles usw.
        Unsere Kaufentscheidungen werden durch Werbung massiv gesteuert und die Erziehung zielt ja auch auf hemmungslosen Konsum. Unsere Kaufentscheidung wird niemals die Welt verändern - niemals. Dafür sind die Konzerne zu mächtig.
      • Von Shona BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von bofferbrauer
        Paradox Interactive: Welcher andere Publisher erlaubt denn sonst noch niht nur modding, sondern unterstützt es aktiv?
        Bohemia Interactive (Arma 2 + Arma 2 OA sowie Arma 3)
      • Von bofferbrauer BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von turbosnake
        EA
        Acitivsion

        Ubisoft

        Blizzard

        Valve:

        Bethesda

        CD Projekt

        EA laber hier mal wieder das was die wollen die Geld verdienen, nicht das was die wollen die das konsumieren.
        Da fehlt imho noch:

        Paradox Interactive: Welcher andere Publisher erlaubt denn sonst noch niht nur modding, sondern unterstützt es aktiv?
      • Von MonKAY Software-Overclocker(in)
        Das Hauptproblem für alle, die keine Mikrotransaktionen nutzen wollen wird sein, dass man die Spiele künstlich in ihrem Spielfluss hemmt. So passiert es in F2P Spielen häufig, da es die einzige Einnahmequelle für den Entwickler ist und das sollen sie ja von mir aus haben. Ein Vollpreistitel wäre mir zwar lieber, weil ich da weiß wieiviel ich zahle, aber War Thunder z.B. hat von mir Geld bekommen, weil es mir Spaß macht.
        Ich habe DS3 nicht gespielt und habe es auch nicht vor, aber so wie es in der Presse rüberkam konnte man sich Items kaufen, die sonst erfarmt werden mussten. Nun wird das Erfarmen in Zukunft wohl immer aufwendiger werden und die Kunden stärker zu den Mikrotransaktionen drängen.
        Vorteil für EA man kassiert 2-3mal ab und generiert ohne großen Aufwand Einnahmen. Ich bin mir ziuemlich sicher, dass nur ein Bruchteil der DS3 Spieler dieses System nutzen musste um einen wirtschaftlichen Erfolg darzustellen.
      • Von Sutekh Komplett-PC-Käufer(in)
        "EA ist überzeugt: Kunden finden Mikrotransaktionen gut"

        Mikrotransaktionen sind überzeugt: Kunden finden EA immer blöder.

        Von EA gibts für mich nichts mehr. Die fahren sich selbst mit einem Lächeln an die Wand. Hoffentlich, wenn das passiert, finden die Spieleschmieden wieder angenehmere Publisher.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1057728
Spiele
EA ist überzeugt: Kunden finden Mikrotransaktionen gut
Auch wenn Studien etwas anderes sagen, schein Electronic Arts CFO an Mikrotransaktionen zu glauben. EA werde das in künftig alle Spiele einbauen, da die Kunden das Konzept gut annehmen würden. Zuletzt hatte EA in Dead Space 3 ein solches System gezeigt, das nur wenige positive Stimmen fand.
http://www.pcgameshardware.de/Spiele-Thema-239104/News/EA-Mikrotransaktionen-1057728/
27.02.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/06/sim_city_ea_012.jpg
news