Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von interessierterUser Volt-Modder(in)
        Die Konsolen haben einen riesigen Vorteil. Alle sind gleich. Das macht es Spieleentwicklern erheblich einfacher, gute darauf abgestimmte Spiele zu entwickeln.
        Die Konsolen könnten problemlos ebenso als PC genutzt werden für Internet und den ganzen einfachen normalen Krams im privaten Haushalt. Wenn man es
        denn wollte und zulassen würde. Dann würde es für PCs wirklich knapp.

        Zitat von Pemphigus
        PCs 2010-2014 wird bis 2020 hoch-interpoliert
        "interpolieren" erzeugt Ergebnisse zwischen vorhandenen Messwerten.
        "Extrapolieren" erzeugt Ergebnisse außerhalb vorhandener Messerwerte
      • Von da brew Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Pemphigus
        hoch-interpoliert
        Zitat von Pemphigus
        runter-interpoliert
        wenn überhaupt, dann extrapoliert...
      • Von Sonmace Freizeitschrauber(in)
        Ältere generation sage mal 30+ hat mehr mit PCs zu tuen weil es damals ganz normal war (C64, AMIGA, 386er).

        NES und danach Super NES um die 90er rum, das war kein PC ersatz und das denken ist auch in den Köpfen geblieben......zurecht.
        Den der PC ist der Konsole immer noch weit überlegen von seinen möglichkeiten, von daher stellt sich bei mir nicht die frage PC oder konsole, sondern nur PC und welsche konsole dazu
        Auf der PS4 spiele ich sowas wie FiFa oder Projekt Cars und auf PC halt BF4,CS, TW3, HOTS, Dota2 usw.
        Es kann sein das die konsolen aussterben weil die technick dazu wohl bald auch in Ferhnseher mit intigriert werden könnte, dann heist es Ferhnser XY hat Xbox live und die anderen Playstation network intigriert. Es könnte auch sein das überall steam drauf ist und sommit PC technik in TVs mit zum tragen kommen halt ehr wie bei ultrabooks mit mittelmäsiger Hardware.
      • Von Kinguin
        Zitat von Leob12
        Ich spiel darauf auf die paar Konsoleros an die ständig mit den tollen Verkaufszahlen der Konsolen um sich werfen^^
        Mir leuchtet zwar nicht ein,wie man aus den Verkaufszahlen der Konsolen auf die Aussage "der PC ist tot" kommt,aber das erklärst du mir bestimmt.^^
        Ständig?Ein paar? Wo? Der absoluten Mehrheit ist es so egal,wo sich was verkauft,auf eine kleine,unbedeutende Gruppe (die btw auf beiden Seiten existiert) von Freaks aus dem Internet sollte man nun wirklich nichts geben.
        Diese generellen Kindergartenkriegen unter Fanboys nerven sowieso,soll jeder da spielen wo er glücklich ist und wo er Bock drauf hat.
      • Von fxler Freizeitschrauber(in)
        Vorallem 90% der Konsolenspieler sind die, die bei mir im Bus immer ganz hinten sind zwischen 12 und 15.
        Wenn ich mir vorstelle mit denen zu spielen, halejulia dann fliegt aber was gewältig durch die Wohnung.
        Die Konsolen stehen halt zum Großteil bei den Kids Zuhause, klar gibts auch viele Leute die wesentlich Älter sind und eine haben, aber die gehen gegenüber den Kids einfach unter.
        Ist ja nicht so, als wäre ich Kinderfeindlich, allerdings hat das sein guten Grund wenn ein Spiel erst ab 16 oder 18 ist
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1170456
Spiele
Der PC ist nicht tot: Marktanalyse sieht Wachstum zulasten der Konsolen
Mit der Xbox 360 und der Playstation 3 hatten die Konsolen einen starken Auftritt, der dem PC zugesetzt hat. Nun aber hat sich das Blatt offenbar gewendet. Die neue Generation aus Playstation 4 und Xbox One kann dem PC nicht mehr so stark zusetzen und der entwickelt sich prächtig weiter - allerdings nicht im Enthusiasten-Bereich.
http://www.pcgameshardware.de/Spiele-Thema-239104/News/Der-PC-ist-nicht-tot-Marktanalyse-1170456/
07.09.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/09/Unbenannt-pcgh_b2teaser_169.PNG
news