Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Kinguin
        Zitat von rabe08
        ....
        Ich glaube du verstehst mich falsch,ich habe nicht gesagt,dass wir das Ende der Fahnenstange erreicht haben,natürlich wird es auch weiterhin neue Technologien geben usw,und natürlich werden wir uns weiterentwickeln - auch in der Spielegrafik.
        Ich gebe aber dem Herrn dort im Artikel insofern recht,dass Entwicklung der Spielegrafik mittlerweile langsamer voranschreitet.
        Siehst du immernoch die selben grafischen Sprünge in unserer aktuellen Zeit wie damals?

        Und wie gesagt,ich habe nirgendwo gesagt "Was soll noch groß kommen" geschweige denn etwas in diese Richtung,das hast du jetzt hineininterpretiert
        Achja hier ging es erstmal nur um Videospielgrafik und nicht um andere Technologien/Lebensbereiche.
        Es wird immer Fortschritt geben,nur eben auch langsamer mit der Zeit,bis dann dem nächsten wieder einen Durchbruch gelingt.

        PS: Wenn wir schon grade dabei sind,es hat btw bestimmte Gründe,warum bestimmte Technologien erstmal nur in Laboren vorkommen zB weil sie technisch noch nicht ausgereift sind oder eben noch zu teuer oder sogar moralische Diskussionen mit sich bringen.
      • Von Nightslaver Volt-Modder(in)
        Zitat von rabe08
        Wir haben noch lange nicht alles gesehen. Du willst Dich doch nicht mit Charles H. Duell in eine Reihe stellen? 1899: "Es gibt nichts neues mehr. Alles, was man erfinden kann, ist schon erfunden worden."

        Ich verstehe manchmal die Ansicht nicht "Was soll noch groß kommen". Ich bin seit 1992 in der Computerbranche unterwegs, seit ungefähr 1980 kann ich mich durchgehend als Computerbesitzer bezeichnen. Hast Du eine ungefähre Vorstellung, was sich seit dem entwickelt hat? Ich rede nicht nur von Computergrafik, sondern auch von Fertigungstechnologien, Wissen und Können, was sich seitdem entwickelt hat, Anwendungsfelder usw. Weißt Du, was in den Laboren der Hersteller und der Universitäten vor sich geht? Ich schon, zumindest ein wenig. Wenn alles, was ich schon gesehen habe, heute bereits auf dem Markt wäre, würde die Welt anders aussehen als heute. Und ich behaupte nicht, dass ich auch nur 5% von dem gesehen habe, was die da machen, eher deutlich weniger.
        Natürlich wird es immer einen Fortschritt geben, Fakt ist aber auch das die größten Sprünge in denn ersten 10-20 Jahren einer Technologie kommen und sich danach der Fortschritt stark verlangsamt weil es deutlich schwieriger / aufwendiger wird noch eine deutliche Steigerung zu erzielen. Kannst du zum Beispiel an Automotoren beobachten.
        In den ersten 20 Jahren des Autos haben Motoren große Sprünge hingelegt was Leistung, Verbrauch und Zuverlässigkeit anbelangte. Inzwischen geht es nur noch in kleinen Schritten vorran. Es gibt zwar noch Fortschritte, grade im Bereich Verbrauch, aber es dauert ein vielfaches der Zeit bis man diese Unterschiede wirklich noch wahrnimmt.

        Gleiches bei der Grafik. In den ersten 20 Jahren hast du die Sprünge die man da gemacht hat noch deutlich bemerkt und ging das faktisch im Jahrestakt das die Grafik deutlich besser wurde. Inzwischen sind wir aber an einem Punkt angekommen andem der grafische Fortschritt nicht mehr so gewaltig ist wie vor 15 Jahren. Neue deutlich sichtbar bessere Grafik kommt nicht mehr im Jahrestakt und der Aufwand etwas grafisch noch deutlich besser darzustellen ist unverhältnismäßig geworden, also wird sich Grafik künftig nur noch in kleinen Schritten verbessern lassen.

        So ist das halt mit der Technologie und zwar ausnahmslos, bis jemand wieder mal einen bahnbrechenden Durchbruch macht und etwas neues erfindet.
      • Von rabe08 Software-Overclocker(in)
        Zitat von Kinguin
        Ist die Frage ob einem 32k noch einen großen Unterschied bringt zu sagen wir 8k ? ^^
        Das kommt hier falsch rüber,nicht die Grafikqualität ist am Ende (der Titel ist hier irreführend),wir machen bloss keine so großen grafischen Sprünge mehr wie damals,das wollte er sagen.
        Und da hat der Mann recht,oder nicht?
        Sehe ich nicht so, heute siehst Du auch in der besten Grafik immer wieder Böcke, die den Gesamteindruck stark stören. Die Entwickler haben die aktuelle Technologie zu höchstens 80% im Griff. Die Schaufensterecken, die auf den offiziellen Werbe-Screenshots zu sehen sind, sind in der Regel perfekt. Vieles andere nicht. Und Technologiesprünge werden immer wieder kommen. War immer so, wird immer so sein. Schließlich ist unser schönes Hobby noch nicht so alt und noch lange nicht perfekt. Ich habe noch Herkules-Grakas im Einsatz gesehen, VGA kam später. Dann irgendwann Hardwarebeschleunigung, bis das 3D-Beschleunigung wurde, hat es noch Jahre gedauert. Die Monster hatte z.B.noch extra Speicherbereicht für den z-stencil. usw.

        Wir haben noch lange nicht alles gesehen. Du willst Dich doch nicht mit Charles H. Duell in eine Reihe stellen? 1899: "Es gibt nichts neues mehr. Alles, was man erfinden kann, ist schon erfunden worden."

        Ich verstehe manchmal die Ansicht nicht "Was soll noch groß kommen". Ich bin seit 1992 in der Computerbranche unterwegs, seit ungefähr 1980 kann ich mich durchgehend als Computerbesitzer bezeichnen. Hast Du eine ungefähre Vorstellung, was sich seit dem entwickelt hat? Ich rede nicht nur von Computergrafik, sondern auch von Fertigungstechnologien, Wissen und Können, was sich seitdem entwickelt hat, Anwendungsfelder usw. Weißt Du, was in den Laboren der Hersteller und der Universitäten vor sich geht? Ich schon, zumindest ein wenig. Wenn alles, was ich schon gesehen habe, heute bereits auf dem Markt wäre, würde die Welt anders aussehen als heute. Und ich behaupte nicht, dass ich auch nur 5% von dem gesehen habe, was die da machen, eher deutlich weniger.

        Das ist doch dieselbe Diskussion wie "wer braucht noch einen <generische IS-Einheit> USB-Stick, <generische IS-Einheit * 10^-3> reichen doch auch". Mehr Phantasie, hilft immer.
      • Von Kinguin
        Zitat von rabe08

        Grafikqualität ist noch lange nicht am Ende. Das wird noch ettliche Jahre dauern. Ich denke, wenn wir 32k-Monitore als Standard haben, redet keiner mehr drüber. Die Dinger gibt es schon, allerdings sind die 16 HDMI-Anschlüsse mit Ihren Kabeln dran noch etwas unpraktisch. Und nein, kaufen kann man so was noch nicht.
        .
        Ist die Frage ob einem 32k noch einen großen Unterschied bringt zu sagen wir 8k ? ^^
        Das kommt hier falsch rüber,nicht die Grafikqualität ist am Ende (der Titel ist hier irreführend),wir machen bloss keine so großen grafischen Sprünge mehr wie damals,das wollte er sagen.
        Und da hat der Mann recht,oder nicht?
      • Von RavionHD Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Kinguin
        Der Mann hat schon recht,die einzelnen Detailunterschiede sind nur noch sehr geringfügig,oftmals auf Screenshots zu erkennen und in der Bewegung/Action dann nicht mehr bzw kaum noch.
        Wie bereits richtig gesagt wurde,jedes weitere kleine Detail kostet wesentlich mehr Leistung - ist nun mal so.
        Und doch finde ich das gut,weil ich hoffe,dass die Entwickler bald nicht einfach nur noch mit Grafik/Technik bewerben können,sondern wieder mehr auf Inhalte setzen.
        Ob es dann auch genauso kommt,ist natürlich eine andere Frage.
        Nö.

        Ich würde gerne ein Open World Spiel mit der Grafik von diesen hübschen UE4 Techdemos haben wie z.Bsp den hier:
        https://www.youtube.com/w...

        Das wäre ein riesiger Sprung.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1157129
Spiele
Entwickler auf der Quo Vadis: Das Ende der grafischen Weiterentwicklung ist nah
Eine grundlegende treibende Kraft beim Verkauf von Computerspielen war die immer besser werdende Grafik. Doch das ist vorbei, sagt zumindest Don Daglow. Er fordert auf der Quo Vadis neue Geschäftsideen.
http://www.pcgameshardware.de/Spiele-Thema-239104/News/Das-Ende-der-grafischen-Weiterentwicklung-ist-nah-1157129/
23.04.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/03/cryengine-20-pc-games_b2teaser_169.jpg
news