Online-Abo
Login Registrieren
Games World
  • Schwertkampfspiel Clang: 500.000 US-Dollar gesucht für ultra-realistisches Spiel - Aussichten: positiv

    Crowdfunding ist aktuell in aller Munde, da es selbst kleinen Entwicklern ermöglicht, Spiele zu finanzieren, mit denen sie bei einem großen Publisher nicht durchkämen. Der neueste Vorschlag zu einem Schwertkampfspiel kam vom Science Fiction-Autor Neal Stephenson.

    06:41
    Clang: Video zur geplanten Schwertkampf-Simulation


    Der Science-Fiction-Autor Neal Stephenson, vor allem bekannt für seine Bücher Cryptonomicon und Snow Crahs, hat angekündigt, ein Projekt über Kickstarter finanzieren zu wollen. Das Spiel trägt aktuell den Namen CLANG und soll ein arenabasiertes Action-Spiel werden, in dem sich Spieler mit Schwertern duellieren. Der Anstoß zu diesem Spiel kam ihm laut eigener Aussage deswegen, weil er sich selbst einen "swordsmanship geek" nennt. Um das Projekt zu finanzieren, will er über Kickstarter eine halbe Million Dollar sammeln. Das Interesse ist bisher groß, denn es sind bereits über 320.000 US-Dollar zusammengekommen und es sind noch 17 Tage Zeit.

    Stephensons Gedanken zum Spiel sehen so aus: "Zu Beginn wird es ein PC-Spiel sein, das auf Mann-gegen-Mann-Duelle basiert (das ist ein relativ einfaches und erreichbares Ziel, wir wollen es nicht vermasseln, indem wir es übertreiben). Das Duellieren wird dabei nur die Spitze des Eisberges darstellen. Während der vergangenen paar Jahre haben wir eine komplexe Welt entwickelt, randvoll mit allen Arten von Abenteuergeschichten, die darauf warten, geschrieben zu werden - und gespielt. In Verbindung mit 47 North, Amazon.coms neuer Verleger für Science-Fiction, haben wir schon angefangen, einige dieser Geschichten zu veröffentlichen und wir haben viele mehr im Gepäck. Sobald CLANG in Gang kommt, beabsichtigen wir die Geschichte und das Spiel miteinander zu verweben, um damit sowohl die Lese- als auch Spieleerfahrung zu verbessern."

    Um der Frage vorauszugreifen, in was sich das Spiel von Soul Calibur unterscheiden würde, nannte er folgende Punkte: eine hochpräzise Steuerung mit geringer Verzögerung, ein komplexes Gameplay mit verschiedenen Kampfhaltungen, Knauf-Schlägen, Enterhaken und Paraden, sowie die Erweiterbarkeit; das Spiel soll über eine noch zu erstellende Eigenentwicklung namens MASE die Implementierung eigener Kampfstile unterstützen, sodass theoretisch jeder seinen bevorzugten Stil dem Spiel hinzufügen kann.

    Quelle: Kickstarter

    In der Galerie: Diese Spiele sollten notfalls mit Kickstarter fortgesetzt werden:

  • Es gibt 5 Kommentare zum Artikel
    Von ReaCT
    3 Schwerter Stil?
    Von nuclear
    Ich glaube da ist man mit Red Steel 2 auf der Wii besser bedient... vorallem Grafisch. Mit was steuert man das denn?…
    Von Gast20141208
    Sehr schön, ein neues Bushido Blade.
    Von Ryle
    Die Stimme erinnert stark an Christian Bale. Ich hab die ganze Zeit auf "I'm Batman" gewartet
    Von Hansvonwurst
    Das sieht verdammt geil (nicht unbedingt grafisch, aber spielerisch) aus...Dann wollen wir mal meinen Schwertarm…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 05/2017 PC Games 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 05/2017 PC Games 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
907291
Spiele
Neues Crowd-Funding-Projekt
Crowdfunding ist aktuell in aller Munde, da es selbst kleinen Entwicklern ermöglicht, Spiele zu finanzieren, mit denen sie bei einem großen Publisher nicht durchkämen. Der neueste Vorschlag zu einem Schwertkampfspiel kam vom Science Fiction-Autor Neal Stephenson.
http://www.pcgameshardware.de/Spiele-Thema-239104/News/Clang-Neal-Stephenson-sucht-Unterstuetzung-fuer-Schwertkampfspiel-907291/
22.06.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2004/06/ACF1B89.jpg
kickstarter
news