Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
  • "Cheat-Baiting - legitimes Mittel gegen Cheater?" - das meinen die PCGH-Redakteure zu einem aktuellen Thema

    Cheat-Baiting - legitimes Mittel gegen Cheater? Quelle: PC Games Hardware

    Die Redakteure der PC Games Hardware kommentieren aktuelle Ereignisse oder Entwicklungen aus der Welt der PC-Hardware, IT-Branche, Spiele, Technik oder Unterhaltung. Lesen Sie die persönlichen Meinungen der PCGH-Redakteure, heute zum Thema "Cheat-Baiting - legitimes Mittel gegen Cheater?"

    Unser einst als "Redaktion intern" gestartete Format gibt Ihnen Einblicke in die Redaktion fernab einer Webcam oder einer Heft-Kolumne. Jeder PCGH-Redakteur gibt hier seinen persönlichen Kommentar zu einem aktuellen Thema ab. Dabei behandeln wir nicht nur die ganze Welt der PC-Hardware, sondern auch Spiele inklusive aktueller Konsolentitel, Filme und ganz allgemein der Technik - welche in mannigfaltiger Art und Weise unser tägliches Leben beeinflusst. Die Redaktionsmeinungen erscheinen wöchentlich: Sonnabends um 11:45 Uhr.

    Heutiges Thema "Cheat-Baiting - legitimes Mittel gegen Cheater?"

    Was ist Ihre Meinung zum Thema Anti-Cheating? Nutzen Sie die Kommentarfunktion! Gern können Sie uns auch Themenvorschläge für die Redaktionsmeinungen unterbreiten.

    04:26
    Virtuix Omni mit Oculus Rift: "VR-Laufkäfig" im Einsatz bei Counter-Strike Global Offensive

    Hintergrund: "Cheat-Baiting - legitimes Mittel gegen Cheater?"

    Jeder große Multiplayer-Shooter hat ein mehr oder weniger großes Problem mit Cheatern, die Zielunterstützungen (Aim-Bot), Wallhacks, unbegrenzte Munition oder ähnliche Hacks nutzen. Counter-Strike: Global Offensive dürfte zu den Titeln mit einem größeren Cheater-Problem gehören, weshalb das Spiel vor allem in Sales immer wieder häufig gekauft wird. Obwohl Valves Anti-Cheat-System, kurz VAC, schon ziemlich ausgereift ist, gibt es immer Raum für Verbesserungen.

    Der Reddit-Nutzer "AndroidL" wollte den Nutzern von unerlaubten Hilfsmitteln nun eins auswischen und hat über einschlägige Foren einen Multihack als Ansammlung von allerlei Cheats angeboten. Der zielte absichtlich darauf ab, die Nutzer von VAC erkennen und bannen zu lassen. Drei verschiedene Versionen wurden angeboten: Die ersten beiden hatten einen Timer integriert, der die für Valve leicht zu erkennenden Hacks (grenzenlose Munition und unendlich Leben) zu einem bestimmten Zeitpunkt aktiviert hat. Bei der dritten Iteration war der Reddit-Nutzer nicht mehr darum bemüht, seine Hacks als "sauber" darzustellen. Die Spieler wurden folglich beim Spielstart sofort gebannt.Laut eigenen Angaben haben insgesamt über 26.000 Leute die entsprechenden Foren-Posts gelesen und über 5.500 die Cheats heruntergeladen. Mindestens die 3.500 Nutzer des dritten Multihacks wurden sofort gebannt.

    Weitere Informationen zum Thema finden Sie in unserem Artikel zum Thema!

    Wissenswert: Mehr Informationen zum Thema finden Sie in:
    PC-Spiele 2016: Games-Liste mit Release-Terminen
  • Stellenmarkt

    Es gibt 31 Kommentare zum Artikel
    Von cPT_cAPSLOCK
    Aimbots hab ich mal bei Youtube-Videos im Spiel Counter Strike gesehen, jedes Mal, wenn du schießt, zielst du…
    Von Icedaft
    Nun gut, wir haben im Clan einige (vor allem jüngere... ) Mitspieler, die in BF4 ohne weiteres einige Runden mit einm…
    Von PCGH_Torsten
    Die Erkennungstechniken dürften als gut gehütetes Betriebsgeheimnis gelten. Als anderer Spieler hat man jedenfalls nur…
    Von cPT_cAPSLOCK
    !!Alle Angaben ohne Gewähr! Ich bin auch kein Fachmann in dem Gebiet!!Viele Systeme (meines Wissens nach VAC oder…
    Von Leob12
    Ja kann man. Wenn man ein gutes Gefühk für das Game hat, erkennt man Cheater relativ schnell. In Bf4 gibt es immer…
      • Von cPT_cAPSLOCK BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Icedaft
        Nun gut, wir haben im Clan einige (vor allem jüngere... ) Mitspieler, die in BF4 ohne weiteres einige Runden mit einm KV 50/10 oder höher spielen, von daher ist für mich als Methusalem und mäßiger bis schlechter Spieler eh schwer bis kaum möglich einzuschätzen, wer von den Gegner einfach nur gut ist und wer diverse Cheats benutzt (O.K. Wall-Hacks bekomme sogar ich mit...).

        Ich möchte halt ein par mehr (verständliche) Infos, wie z.b. ein Aimbot funktioniert, wie ich mir das im Anwendungsfall vorstellen muss: Mein Avatar läuft von alleine durch die Gegend und ich muß nur klicken wenn ein Signal auftaucht?
        Aimbots hab ich mal bei Youtube-Videos im Spiel Counter Strike gesehen, jedes Mal, wenn du schießt, zielst du ruckartig automatisch auf den Kopf des Gegners, danach ist die Maus wieder frei beweglich. Sowas sollte man sehen, wenn man eine Killcam im Spiel hat.
        gRU?; cAPS
      • Von Icedaft Lötkolbengott/-göttin
        Nun gut, wir haben im Clan einige (vor allem jüngere... ) Mitspieler, die in BF4 ohne weiteres einige Runden mit einm KV 50/10 oder höher spielen, von daher ist für mich als Methusalem und mäßiger bis schlechter Spieler eh schwer bis kaum möglich einzuschätzen, wer von den Gegner einfach nur gut ist und wer diverse Cheats benutzt (O.K. Wall-Hacks bekomme sogar ich mit...).

        Ich möchte halt ein par mehr (verständliche) Infos, wie z.b. ein Aimbot funktioniert, wie ich mir das im Anwendungsfall vorstellen muss: Mein Avatar läuft von alleine durch die Gegend und ich muß nur klicken wenn ein Signal auftaucht?
      • Von PCGH_Torsten Redakteur
        Zitat von Icedaft
        Hier fände ich mal einen Artikel zu dem Thema ganz interessant. Wie funktionieren Aimbots & Co. und kann ich als normaler User überhaupt auf irgendeine Weise einen Bot von einem wirklich guten Spieler unterscheiden bzw. kann man irgendwie erkennen das es ein Fehler im Net-Code oder ein Cheat ist?.
        Die Erkennungstechniken dürften als gut gehütetes Betriebsgeheimnis gelten. Als anderer Spieler hat man jedenfalls nur bei den erwähnten, sehr offensichtlichen Cheats eine Chance. Ein Gegner, dessen Hitpoints ohne Medipack wieder ansteigen oder der stillstehend in der Basis Kills landet ist offensichtlich ein Cheater. Genauso der hier beschriebene Mod, der es einem erlaubt weiter um die Kurver herumzuschauen – wenn die Beobachterkamera den Blickwinkel des realen Spielers wiedergibt kann man sehen, dass dieser "unmögliche" Positionen einnimmt.

        Bei Fortgeschrittenen Techniken wie zum Beispiel Aimbots bemerken Mitspieler dagegen nur ein unglaublich gutes Abschneiden im Spiel – was aber auch Skill sein könnte. Beispiel, dass ich mal aus privatem Interesse recherchiert habe:
        Ein wichtiger Spielfaktor in World of Tanks war beziehungsweise ist Counter-Artillerie, also das Zerstören gegnerischer Artillerie sobald diese ihre Position durch einen Schuss zu erkennen gibt. Die Schussbahnberechnung erfolgt bei WoT cheat-sicher in der Cloud, der Client erhält nur eine grafische Darstellung.
        Um Camping zu erschweren ziehen Schüsse aber einen Tracer hinter sich her. Dieser ist eine knappe Sekunde sichtbar und wer beliebte Positionen im um Auge behält, der kann den unsichtbaren Gegner am Anfang des kurz gesehenen Tracers angreifen. Schlechte Spieler gucken in die falsche Richtung und der Tracer verschwindet, ehe sie diesen bis zum Anfang zurückverfolgt haben. Nun gab es aber Cheats, die entweder den Tracer weiterhin darstellten oder aber direkt dessen Ursprungskoordinaten anzeigten. Ein damit ausgestatteter Cheater hatte praktisch die gesamte Karte gleichzeitig im Blick, während sich ein guter Spieler nur auf einen Bereich konzentrieren konnte. Der Cheater erzielte so Ergebnisse, die sonst nur mit viel Skill und einer Portion Glück möglich waren – aber als Mitspieler konnte man genau diese Erklärung nicht ausschließen.

        Die einzige Gegenmaßnahme ist in diesem Fall eine Überwachung von Arbeitsspeicheraktivitäten, um das zusätzlich aktive Programm zu registrieren. Allerdings gibt es für viele Multiplayershooter auch Mods, die legal verfügbare Informationen grafisch anders darstellen, also ebenfalls den Spielablauf auswerten und dem Spieler Informationen einblenden.
      • Von cPT_cAPSLOCK BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Icedaft
        Hier fände ich mal einen Artikel zu dem Thema ganz interessant. Wie funktionieren Aimbots & Co. und kann ich als normaler User überhaupt auf irgendeine Weise einen Bot von einem wirklich guten Spieler unterscheiden bzw. kann man irgendwie erkennen das es ein Fehler im Net-Code oder ein Cheat ist?.
        !!Alle Angaben ohne Gewähr! Ich bin auch kein Fachmann in dem Gebiet!!
        Viele Systeme (meines Wissens nach VAC oder Blizzards Warden) durchforsten halt den Arbeitsspeicher nach Programmen, die auf den für das Spiel reservierten Bereich des RAMs zugreifen. Irgendwas muss der Cheat ja mit dem Spiel angangen, die Rohdaten werden also immer aus dem RAM bezogen. Bei Aimbots beispielsweise die Positionen von Gegnern. Ich schätze mal, dass dann mit der aktuellen Spielerposition und dem Kopf des nächsten Gegners ein Vektor gebildet wird, der im Endeffekt die notwendige Blickrichtung für einen Headshot darstellt. Der Mausinput muss dann nur so abgeändert werden, dass mit dem Drücken auf die Maustaste die aktuelle Blickrichtung über den Mausinput auf die gewünschte geändert wird, gleichzeitig wird dann auch der Schuss gelöst. Zusätzlich kann man dann auch die Berechnung des Spraypatterns miteinziehen und diesen dann auch negieren.
        Cheater zu erkennen, ist meistens recht schwer, wenn sie sich nicht ganz dumm anstellen. Glück ist halt auch immer ein Faktor bei Spielen, "lucky shots" sorgen bei manchen Spielern sofort dazu, andere als Cheater zu bezeichnen. Das ist natürlich auch quatsch.
        gRU?; cAPS
      • Von Leob12 Volt-Modder(in)
        Ja kann man.
        Wenn man ein gutes Gefühk für das Game hat, erkennt man Cheater relativ schnell.

        In Bf4 gibt es immer wieder offensichtliche Cheater, und alle die ich bisher gemeldet habe wurden auch gebannt.
        Es gibt auch offensichtliche Stats. Headshotquote mit MG bei 60%? Mit anderen Waffen irgendwo bei 20%? Sehr merkwürdig. Und bei einem anderen MG 10%? Das passt nicht zusammen.

        Als Neuling tut man sich da relativ schwer.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1185417
Spiele
"Cheat-Baiting - legitimes Mittel gegen Cheater?" - das meinen die PCGH-Redakteure zu einem aktuellen Thema
Die Redakteure der PC Games Hardware kommentieren aktuelle Ereignisse oder Entwicklungen aus der Welt der PC-Hardware, IT-Branche, Spiele, Technik oder Unterhaltung. Lesen Sie die persönlichen Meinungen der PCGH-Redakteure, heute zum Thema "Cheat-Baiting - legitimes Mittel gegen Cheater?"
http://www.pcgameshardware.de/Spiele-Thema-239104/News/Cheat-Baiting-legitimes-Mittel-gegen-Cheater-das-meinen-die-PCGH-Redakteure-zu-einem-aktuellen-Thema-1185417/
06.02.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/05/Redaktion-Intern_b2teaser_169.png
the division
news