Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von dreamtide11 Kabelverknoter(in)
        @Hackman:

        Das ist doch nicht so schwer zu verstehen. Es geht hier nicht um den reellen Gegenwert. Es geht nicht darum Gewinn zu machen. Es geht um die Idee, es geht um Vertrauen darin, dass er das machen kann. Das ist die Hauptmotivation der meisten. Es gibt darüber hinaus auch welche, z.B. die Hoffnung, das dies ein Weg sein könnte, den klassischen Publishern mal einen ... leichten Klapps zu verpassen (tatsächlich wird auch von der professionellen Seite her mehr nach dem aktuellen Kickstarter Projekt gekuckt, als man so meint) und es _könnte_ ein neuer Weg sein Spiele zu bekommen die _wir wollen_ und nicht ewig die sichere Schiene der Mainstream-Sch..

        Das alles ist alles noch sehr vage, aber es ist endlich mal eine konkrete Hoffnung auf all das. Und das ist den Leuten Geld wert (mir wars das auch genau aus obigen Gründen).

        In der Realität werden wohl zwischen 2,5-3 mio. innerhalb des Zeitraums zusammenkommen. Hört sich viel an, ist es aber für Spielentwicklung nicht. Man kann nur hoffen,d as ein halbwegs passables Game dabei raus kommt. Wenn das klappt könnte es wirklich der Startschuss sein für was generell anderes in der Spiele-Entwicklung.

        Im Moment finde ich auf jeden Fall _nichts_ spannender in der Spiele-Szene, als genau dieses Tim Schafer Ding.
      • Von Hackman Software-Overclocker(in)
        Ich versteh das immer noch nicht. Es ist immer die Rede, das Projekt zu "finanzieren", aber irgendwie ist das das falsche Wort, handelt es sich doch tatsächlich bei all den Beiträgen über $15 um "Spenden". Außer dem fertigen Spiel und ein paar Postern bekommen die Spender keinen Gegenwert. Aus diesem Grund überrascht mich auch wirklich die Großzugigkeit mancher Spender, es wurden knapp 4000 mal 100$ berappt. Wäre es tatsächlich um eine Finazierung gegangen, und würde man am Ende an den Umsätzen/ Gewinn beteiligt, wäre das doch etwas, wo enthusiastische Spieler vielleicht auch gerne mitmachen würde, wenn sie an das Projekt glauben, also ich zumindestens. Aber zu verschenken hab ich nichts.
        Aus diesem Grund versteh ich auch überhaupt nicht, inwiefern die Idee in dieser Form Schule machen sollte, so wie ja dieser Tage ständig in Artikeln spekuliert wird. Es wird wohl nur wenige Entwickler mit lupenreiner Reputation geben, denen man gerne ein wenig Geld schenken möchte. Wenn dann eine Finanzierung im Sinne von Vorkasse - bezahle dein Spiel jetzt, bekomme es wenn es fertig ist - ja, das wäre mMn ein Modell mit Zukunft.
      • Von Fuzi0n
        Was fürn verrückter Hund. ^^

        Ich freue mich richtig auf das Spiel, Tim Schafer Abenteuer-Spiele waren immer TOP!

        Ach ja, der Herr sagte übrigens: Das Spiel erscheint NUR mit englischer Sprachausgabe. Deutsch gibts also nur mit Untertitel.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
868580
Spiele
Adventure
Double Fine Productions und die Entwicklerlegende Tim Schafer bedanken sich bei den vielen Spendern für das Project "Adventure" und verkünden, dass man nun mit der Entwicklung starten werde. Aufgrund der hohen Spendensumme soll das Spiel für PC, Mac, Linux, Android und iOS kommen.
http://www.pcgameshardware.de/Spiele-Thema-239104/News/Adventure-868580/
16.02.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/05/Adventure_Aufmacher.jpg
news