Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von lucmat Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Ich frage mich generell immer wieder wie die Spieleentwickler entscheiden, was für eine Engine für die Spiele benutzt werden, die da entwickelt werden. Da ist immer die Frage ob die Großen lizenzieren (CryEngine, Unreal Engine 4) oder eher so etwas wie dieses Unity, was auch nicht wirklich schlecht aussieht und die Frage besteht ob die Engine schlechter ist als die "Großen". Oder doch lieber Eigenentwicklungen wie die Snowdrop (Massive) (hat mich bisher am meisten umgehauen, was davon gezeigt wurde), Frostbite (Dice) oder Luminous (Square Enix) Engines. Die Perfekte Engine für alles scheint es ja nicht zu geben.
      • Von CD LABS: Radon Project BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von MonkeyKong
        Die Demos sehen immer gut aus, wichtig ist aber auch die nötige Performance.
        Es bringt ja nichts wenn theoretisch eine mega Optik möglich ist aber keiner das mit vernünftigen frame raten spielen kann.
        Ausserdem werden die Engines sowieso nicht ausgelastet da die Pc-Versionen von Spielen der Konsolen-Version angepasst werden.


        Ich würde sogar sagen, dass es nur zwei Dinge gibt, die bei aktuellen Engines von Relevanz sind:
        Einstiegsanforderungen und Performance-Optik-Verhältnis!

        Zum Beispiel hat Unity4 sehr geringe Einstiegsanforderungen, während die CryEngine ein sehr gutes P/O besitzt, man dafür aber erstmal ordentlich Hardwarepower auf den Tisch legen muss.
        Optimal wäre natürlich die Mischung aus beidem!
      • Von ikarus007 Komplett-PC-Käufer(in)
        mmorpg wäre es sicher gut aufgehoben
      • Von MonkeyKong Kabelverknoter(in)
        Die Demos sehen immer gut aus, wichtig ist aber auch die nötige Performance.
        Es bringt ja nichts wenn theoretisch eine mega Optik möglich ist aber keiner das mit vernünftigen frame raten spielen kann.
        Ausserdem werden die Engines sowieso nicht ausgelastet da die Pc-Versionen von Spielen der Konsolen-Version angepasst werden.
      • Von cPT_cAPSLOCK BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von IceGamer
        Da geht der DANK an die Konsoleros... Wenn es nur alle 7 Jahre neue Hardware gibt, dann muss man auch nur alle 7 Jahre ne neue Engine entwickeln. Bis dahin kann man die alte Engine doch jedesmal mit 1-2 Features aufrüsten...[...]
        Blödsinn. Auf dem Rechner steht die Entwicklung eben nicht still. Und seit dem Erscheinen der alten Konsolengeneration haben sowohl die Cryengine, als auch die Unreal Engine zwei neue Revisionen herausgebracht und es sind zwei neue Revisionen der Grafik-API DirectX erschienen, die weitreichende Änderungen erhalten haben. Von Stillstand kann also nicht im Ansatz die Rede sein. Allein das Featureset von Direct X 11 ist wahnsinnig groß und wenn man daran denkt, was mit dieser API möglich ist, was früher nicht im Ansatz drin war...
        Natürlich gibt es irgendwo technische Limitierungen, aber ich glaube, dass die nicht im Ansatz so weitreichend sind, wie die meisten hier denken. Bevor mal wieder das Crysis-Beispiel kommt: Crysis 1 gibt es auch auf den Konsolen. Die Schlauchlevel in Teil 2 waren also eine Designentscheidung, um Call of Duty Käufer abzujagen.
        Und überhaupt: warum genau sind mal wieder die Konsolenspieler daran schuld? Die sind an der Produktstrategie von Microsoft und Sony genauso weitreichend schuld, wie der sibirische Durchschnittsbürger an der Krim-Annexion oder der amerikanische Tellerwäscher an der NSA-Überwachung. Aber Hauptsache mal wieder die bösen Konsolenspieler an den Pranger gestellt, als PC-Spieler ist man ja eh besser und wichtiger.
        Und bevor wieder Anschuldigungen kommen: nein, ich spiele ausschließlich auf dem PC. Die einzige Konsole, die ich besitze, ist ein Nintendo 3DS und kann ergo nicht richtig in die last-gen-Schiene gezählt werden.
        gRU?; cAPS
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1114032
Spiele-Entwicklung
[Video-Update] GDC 2014: Unity 5.0 mit 64-Bit-Editor, Physx 3.3 und Global Illumination in Echtzeit - Konkurrenz für Cryengine und Unreal Engine?
Auf der aktuell stattfindenden Game Developers Conference hat Unity Technologies die fünfte Iteration seiner Unity-Engine angekündigt. Bei Unity 5.0 wird der Fokus auf eine optimierte Performance, verbesserter Beleuchtung und die Physik gelegt. Mit WebGL und asm.js wird die Engine außerdem ohne Plugins in unterstützten Webbrowsern lauffähig sein. Einen konkreten Erscheinungstermin nannte man noch nicht.
http://www.pcgameshardware.de/Spiele-Entwicklung-Thema-35261/News/GDC-Unity-50-64-Bit-Physx-33-Global-Illumination-Echtzeit-1114032/
24.03.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/03/Unity_5.0_1-pcgh_b2teaser_169.jpg
gdc,engine,unity
news