Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Gamer090 PCGH-Community-Veteran(in)
        Gute Spiele sind rar geworden, vieles ist eigentlich nur ein Update und nicht ein Nachfolger.

        Aufgewachsen bin ich mit der Ratchet & Clank-Reihe aber die gibt es schon länger als es die PS3 gibt und es kommen immer "neue" Spiele dazu.
        Einfach mal ein Jump n' Run in ein Multiplayerspiel verwandeln oder in schlechtes Tower Defense, obwohl die ganze Serie eigentlich Single Player ist.

        Ich warte auf The Witcher 3 und Cyberpunk 2077, ob Watch Dogs was wird werden wir noch sehen.
        Im MMO-Bereich wird es vielleicht ArcheAge, aber da gibt es schon lange nix neues mehr.
      • Von Nuallan PCGH-Community-Veteran(in)
        Der Mann spricht mir aus der Seele.
      • Von spawa93 PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Mazrim_Taim
        Half-Life und Battlefield fällt Dir da selber was auf?
        Ja, beides AAA-Titel, wobei ersterer intelligent und innovativ war, während bei letzterem jede Iteration denselben Stumpfsinn bietet.
      • Von CD LABS: Radon Project BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von matty2580
        Und wenn das Wörtchen "wenn" nicht wär, dann wäre ich heute Millionär. ^^

        Die Masse der Leute macht es aber mit. Das muss man endlich lernen zu akzeptieren.
        Realisieren? Ja, ganz bestimmt!
        Akzeptieren? Nie und nimmer!
        Die Masse hat schon ganz andere Dinge mitgetragen; häufig war der Widerstand zwar erfolglos, aber sinnlos/ unnötig würde ihn retrospektiv wohl niemand bezeichnen!

        Und immerhin gab es in den letzten Jahrzehnten eine Bewegung, die mit ihrem Widerstand einiges erreicht hat---grüne Gruppierungen, dank denen wir heute in jedem Supermarkt Bio-Produkte kaufen können und intakte Wälder besuchen dürfen. Vielleicht hat auch das nicht den ursprünglich gewünschten Erfolg erzielt, aber immerhin etwas wurde erreicht.
        Und genau darum geht es hier doch auch---es wäre utopisch zu glauben, dass man die Gaming-Industrie wieder in moralisch korrekte Schienen zurückführen kann.
        Aber 10%, 20%, 30% retten, das wär doch was!
      • Von matty2580 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von CD LABS: Radon Project
        Und das könnte, solange sich genügend gegen die schwarzen Drm/DLC/Abzocke-Auswüchse samt Traditionsmarkenvergewaltigungen wehren, Realität werden.
        Und wenn das Wörtchen "wenn" nicht wär, dann wäre ich heute Millionär. ^^

        Die Masse der Leute macht es aber mit. Das muss man endlich lernen zu akzeptieren.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1098784
Spiele-Entwicklung
Ex-Blue-Byte-Entwickler: "Ich leide wie ein Hund, wenn ich mir den Zustand der Games-Industrie anschaue"
Der ehemalige Blue Byte-Entwickler Wolfgang Walk lässt sich in einem Blog-Eintrag über den aktuellen Zustand der Spieleindustrie aus. Besonders markig kritisiert er den Triple-A-Zweig, der von Menschen mit dem ethischen Niveau von Waffenhändlern beherrscht sei. Doch auch am Free-2-Play- und Indie-Bereich lässt Walk kein gutes Haar.
http://www.pcgameshardware.de/Spiele-Entwicklung-Thema-35261/News/Ex-Blue-Byte-Entwickler-zustand-Gaming-Industrie-AAA-Bereich-Waffenhaendlern-1098784/
23.11.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2006/07/PCGames_0906_PrV_Die_Siedler_2_13.jpg
spielemarkt
news