Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von MichaelSan1980 Schraubenverwechsler(in)
        Irgendwie werden hier eine Menge Äpfel mit Bananen verglichen. (Birnen als Vergleich ist da teils schon nicht mehr ausreichend!) Ich will mal etwas zu den Teufeln sagen: Klar klingen die Teufel im Vergleich mit "richtigen" Hifi- Komponenten mies, wenn es um Musik geht. Das war auch schon beim guten alten Concept E Power Edition so. Die machen aber trotzdem eine Menge Spaß! Gerade, wenn man überlegt, mit was man die Teufel vergleichen muss. Wenn ich mir den Dosensound von Creative Labs oder den Brüllsound von Logitech anhöre und dann da auf den Preis gucke, dann weiß ich nicht, was ich lieber machen will: Mir den A**** weglachen oder brechen.

        Man sollte schon differenzieren, zwischen dem 0-8-15 PC-Nutzer und Leuten, die ernsthaft Musik hören wollen. Dass der Tester sich nicht ernsthaft mit dem Musikhören beschäftigt, sieht man schon am Testbericht selbst, wo behauptet wird, Teufel sei für gute Soundsysteme bekannt. Erstmal war Teufel lediglich für gute Heimkinosysteme bekannt und zweitens ist das LANGE her. (Edit: weit über 20 Jahre) Außerdem wird in dem Test nicht einmal erwähnt (ich hab es zumindest nirgends entdeckt) worüber das Boxenset seinen Sound kriegt. Ich vermute mal Onboard.
      • Von Gast12348
        Also ich kann vom meinem ehemaligen Bose AM5 System auch nicht sagen es klang blechern, sicher es hat etwas defizite im Hochton bereich und im mittelton bereich ebenso, wie so ziemlich jedes Sat / Sub System. Genausowenig war es nen Tiefbass oder Pegel Monster, der Bass war auch nicht super Präzise ( was aber fast normal is bei nem Push Pull Bandpass ) Aber blechern klang es nicht. Von Preisen brauchen wir nicht reden, da is klar Bose teuer vieleicht auch zu teuer für die gebotene Quali, da wird halt viel für den Namen gezahlt, aber mal ganz ehrlich, bei Canton, Mb Quart, Teufel, Nubert usw, zahlst du auch viel für den Namen allein, das ist eben nunmal gang und gebe bei Marken Artikeln, ein gutes Bsp sind z.b paar CAT sachen von damals die Conrad im Angebot hatte, das waren teils umgelabelte Visaton und Teils umgelabelte Monacor Chassis nur haben sie nur nen bruchteil gekostet obwohl es exakt die gleichen Chassis sind, muss aber dazu sagen das es ohnehin billig Chassis waren, aber dort wo Visaton oder Monacor drauf stand hat nen Chassis 30-40dm gekostet, und mit dem namen Cat dann nur noch 20-30dm, gleiches bei Mivoc und RaveMaster als RaveMaster waren die Mivoc Chassis etwas billiger, oder IMG Stageline und Monacor. Wangine Renkforce, Universum ( Quelle Hausmarke, teils umgelabelte Grundig Geräte fürn Bruchteil vom Preis ) Das kann man unendlich so weiter führen. Oder mal das Hardcore beispiel Apple was denkst du was du da allein für den Name zahlst, da is Bose harmlos dagegen
      • Von DaStash PCGH-Community-Veteran(in)
        Mein Freund hat solch ein System und nach mehreren Kinabenden und Partys kenne ich es mittlerweile ganz gut. Ich selbst besitze einen Denon 7.1 AV und ein Übergangssystem von Teufel(Concept s Set1). Mein System hat gesamt knapp halb so viel gekostet und hört sich sowohl bei der Filmwiedergabe, da wesentlich mehr Membranfläche als auch bei der Musikwiedergabe deutlich direkter, dynamischer und klarer/ natürlicher an. Als Musikreferenz kann ich mich auf jahrelange Erfahrungen mit Jamo Boxen beziehen, welche natürlich klangtechnisch noch einmal deutlich höher positioniert sind als die beiden Systeme. Darüber hinaus ist mein Ziel mit ein komplettes Fullrange - 5.1 - System von Canton zuzulegen um eben in den vollen Film aber insbesondere den vollen Musikgenuss komme.

        Unterm Strich muss ich für mich feststellen, dass Bose beziehungsweise das gepostete System für knapp 3.700€ ein sehr schlechtes P/L Verhältnis bietet. Entweder man setzt auf ein alternatives Satellitensystem und spart dabei ungemein viel Geld und kann sich sogar noch in der Soundqualität verbessern oder man investiert das gleiche Geld in ein Komplett-Säulen-System mit verrnünftigen AV Receiver. Für die Qualität würde ich jedenfalls keine 800€ ausgeben.

        Zitat von dfence

        Ich glaub hättest du mal meine ex 901 gehört, dann würdest du so schnell nicht mehr sagen Bose klingt blechern oder so mies, gilt übrigends auch für die anderen Bose Hater
        Wir reden hier aber nicht von Fullrangeboxen(die die du hast sind mit Sicherheit klangtechnisch sehr hochwertig), sondern von Satellitensystem und da ist Bose preistechnisch, für die gebotene Qualität sehr schlecht aufgestellt, wie ich finde.

        MfG
      • Von Gast12348
        Und das hast du selbst gehabt oder nur mal gehört ? Und wie kommst du drauf weil du ein System gehabt / gehört hast zu sagen das Bose allgemein Blechern klingt ?

        Ich glaub hättest du mal meine ex 901 gehört, dann würdest du so schnell nicht mehr sagen Bose klingt blechern oder so mies, gilt übrigends auch für die anderen Bose Hater
      • Von DaStash PCGH-Community-Veteran(in)
        Das hier.
        Lifestyle V35 Home Entertainment System | Bose

        Für das Geld kann man sich auch ein sehr wertiges 5.1 System mit kompletter Fullrangebestückung zusammenstellen und AV Receiver.

        MfG
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
873743
Sound
Teuflisch gut?
Sie suchen ein Mehrkanal-System für Ihren PC? Im Sound-Forum von PCGH-Extreme können Sie ab sofort einen Erfahrungsbericht von PCGHX-Nutzer "lunar19" abrufen und seine Ergebnisse zum Teufel Concept E 100 Control 5.1-Set nachlesen.
http://www.pcgameshardware.de/Sound-Hardware-217390/News/Teuflisch-gut-873743/
21.03.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/03/Teufel1.JPG
sound,pcgh extreme
news