Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von X-CosmicBlue PCGH-Community-Veteran(in)
        Ich sitz hier gerade und mach den Test und ich bin in mehrerlei Hinsicht überrascht:
        Zum einen nutz ich "nur" ein Superlux HD681 Evo...und das zur Zeit am Onboardsound VIA VT1828S.
        Im Prinzip ist es recht einfach, bis auf 2 Dinge:
        1. im Anfängerbereich hatte ich Probleme mit dem 2. Teil von Klangfarbe, wo es um die Variation im Spectrum ging.
        Aber vielleicht wußte ich da auch noch nicht, worauf ich achten muß
        2. ich bin nun wieder im 2. Bereich zur Klangfarbe...aber diesmal bei Goldene Ohren. 18 Auswahlmöglichkeiten. Puh. Ich bin mir sicher, das ich richtig liege, ob es eine Verstärkung oder eine ABsenkung ist und ich wette, ich liege immer nur eine Auswahlmöglichkeit daneben...aber sicher kann man sich nicht sein. Das ist echt hart.
        Selbst die nachfolgenden Kategorien hab ich geschafft, es fehlt wirklich nur noch dies und das abschließende Quiz.

        Aber vom Prinzip her ein genialer Test, den Philips hier zur Verfügung stellt

        /edit: Geschafft, Goldene Ohren. Das Quiz am Ende war dann auch wieder recht leicht bis auf 1 oder 2 Fragen.
        Trotzdem: Glückwunsch an alle, die das schaffen!
      • Von Dr Bakterius Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Schöner Test, habe es aber nur mal kurz mit dem billigen Denon probiert. Werde es mal Gelegenheit intensiver austesten
      • Von Cleriker PCGH-Community-Veteran(in)
        Ich habs mir ehrlich gesagt einfacher vorgestellt. Aber geklappt hat es trotzdem und jetzt die überraschung... Ich habe ja schon eine Weile keine SoKa mehr im Rechner und deshalb die Kopfhörer direkt an das Biostar T-Power X79 angeschlossen und bin wirklich begeistert. SOviel feinheiten habe ich dem Chip echt nicht zugetraut. Auch wenn ich extra wegen dem Sound vom Rampage IV auf dieses Board gewechselt bin.
      • Von thunderofhate Gesperrt
        Der Goldtest beim Bass war mit den 20€ Kopfhörern schwierig. Die haben ja keinen Bass. ^^ Die Details schon bei Silber kaum zu unterscheiden.
        Mit dem Teufel Motiv bin ich jetzt auch bei den Goldfrequenzen hängen geblieben.

        Bei den Frequenzbereichen braucht man tatsächlich etwas Training, damit man sich einprägen kann, was in welchem Frequenzbereich liegt. Das kann man ja nicht wissen, ohne dass man sich damit beschäftigt hat.

        edit: Buchstabendreher beseitigt.
      • Von LordMirdalan Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Extrem einfach ist das für mich gar net, hab alles bis auf Frequenzbereich bei Gold gemacht, aber das ist für mich schon ziemlich schwierig, glaub net das ich des schaffe.
        (Brainwavz B2 mit comply foam tips an nem realtek onboard sound)
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1112199
Sound
Philips Golden Ears Test - Wie gut sind Ihre Lauscher?
Philips bietet auf Ihrer Seite einen umfangreichen Test für Ihr Gehör. Der Test umfasst unter anderem besondere Betonungen im Frequenzverlauf, Balance, MP3-Kompression und Stereo-Seperation. Sie können im Verlauf des Tests vier verschiedene Auszeichnungen erhalten, angefangen von "Grundlagenkenntnisse" bis zum namensgebenden "Golden Ears"-Award.
http://www.pcgameshardware.de/Sound-Hardware-217390/News/Philips-Golden-Ears-Test-Wie-gut-sind-Ihre-Lauscher-1112199/
06.03.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/03/Golden_Ears-pcgh_b2teaser_169.png
news