Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von scream Kabelverknoter(in)
        Zitat von Kobra-07
        Ja, ist hätte noch eine: Kann man den KHV per Software regeln?
        Ich habe die Karte auch hier und habe nichts zum Regeln gefunden. Es gibt nur eine Option im Treiber die lautet: "Kopfhörereinstellungen automatisch aktivieren".
        Ich denke sie erkennt selbst die verwendeten Kopfhörer und passt sich dementsprechend an.
        Bei der Xonar Essence STX gibt es ja 3 Stufen, die man selber Regeln kann.
      • Von mochti Schraubenverwechsler(in)
        Was möchtest du per Software regeln? Wenn du die Frage etwas präziser stellst, dann kann ich dir drauf antworten.

        Zu der Ram Thematik kann ich nur soviel sagen, dass es mehr fürs Ego ist, als für die Leistung der Soundkarte So lange es keine extra dafür optimierten Spiele gibt, wo man wirklich mehr als 5 FPS + hat, halte ich es für absolut sinnlos für ein solches Feature Geld zu bezahlen.
      • Von Unbenannt123
        Zitat von mochti
        Ich habe die Forte 7.1 atm verbaut. Außerdem hab ich noch ne Prelude 7.1 rumliegen. Das ganze verwende ich mit einem Beyerdaynamic MMX 300.

        Klanglich unterscheiden sich die Prelude und die Forte meiner Meinung nach nicht, aber das das wirklich genial an der Forte ist, ist der KHV.

        Wenn man das MMX 300 an die Prelude ohne externe KHV anschließt, ist es extrem leise und so gut wie kein Bass vorhanden. Mit externem KHV ist der Klang auch hier erstklassig.

        Ganz im gegenteil dazu die Forte. Hier kann man das MMX 300 einfach an den KH Ausgang anschließen und der Klang ist einfach umwerfend. Absolut klar und hochaufgelöst und dazu dieser druckvolle Bass und das ohne externen KHV. Da sind die 140€ für die Karte wirklich gerechtfertig, da ein KHV überflüssig wird.

        Ein kleines Problem der Forte möchte ich hier noch ansprechen, was mich gestern den ganzen Tag genervt hat. Als ich die Forte mit dem Gehäuse verschraubt hatte, bekam ich immer ein Tinitusähnliches Pfeifgeräusch auf die MMX 300, welches nicht mehr zu hören war, als man die Verschraubung löste. Offensichtlich wurde wohl ein Störsignal über die Blende der Forte auf den KHV übertragen, welches dieses störende Geräusch erzeugt hatte. Nach einem kurzen isolationstest mit Tesafilm habe ich mich einfach dazu entschlossen, die Blende mit Klarlack zu lackieren und siehe da, das Problem war gelöst.

        Wer noch weiter Fragen oder Wünsche hat, der kann mich gerne anschreiben.

        In diesem Sinne, fröhliches Testhören.

        Gruß Markus
        Ja, ist hätte noch eine: Kann man den KHV per Software regeln?

        Zitat von TristanX
        Gibt es eigentlich einen aktuellen Test, wo der Nutzen der verbauten 64 MB RAM überprüft wird?
        Hab mal bei google gesucht, aber keine brauchbaren Ergebnisse gefunden
        Ein Nutzen ist da kaum vorhanden. Alles nur Marketing. Kannst sonst nach den Creative Fatal1ty-Karten googlen, die auch den XRAM verbaut haben.
      • Von TristanX Schraubenverwechsler(in)
        Gibt es eigentlich einen aktuellen Test, wo der Nutzen der verbauten 64 MB RAM überprüft wird?
        Hab mal bei google gesucht, aber keine brauchbaren Ergebnisse gefunden
      • Von mochti Schraubenverwechsler(in)
        Ich habe die Forte 7.1 atm verbaut. Außerdem hab ich noch ne Prelude 7.1 rumliegen. Das ganze verwende ich mit einem Beyerdaynamic MMX 300.

        Klanglich unterscheiden sich die Prelude und die Forte meiner Meinung nach nicht, aber das das wirklich genial an der Forte ist, ist der KHV.

        Wenn man das MMX 300 an die Prelude ohne externe KHV anschließt, ist es extrem leise und so gut wie kein Bass vorhanden. Mit externem KHV ist der Klang auch hier erstklassig.

        Ganz im gegenteil dazu die Forte. Hier kann man das MMX 300 einfach an den KH Ausgang anschließen und der Klang ist einfach umwerfend. Absolut klar und hochaufgelöst und dazu dieser druckvolle Bass und das ohne externen KHV. Da sind die 140€ für die Karte wirklich gerechtfertig, da ein KHV überflüssig wird.

        Ein kleines Problem der Forte möchte ich hier noch ansprechen, was mich gestern den ganzen Tag genervt hat. Als ich die Forte mit dem Gehäuse verschraubt hatte, bekam ich immer ein Tinitusähnliches Pfeifgeräusch auf die MMX 300, welches nicht mehr zu hören war, als man die Verschraubung löste. Offensichtlich wurde wohl ein Störsignal über die Blende der Forte auf den KHV übertragen, welches dieses störende Geräusch erzeugt hatte. Nach einem kurzen isolationstest mit Tesafilm habe ich mich einfach dazu entschlossen, die Blende mit Klarlack zu lackieren und siehe da, das Problem war gelöst.

        Wer noch weiter Fragen oder Wünsche hat, der kann mich gerne anschreiben.

        In diesem Sinne, fröhliches Testhören.

        Gruß Markus
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
675199
Sound
Vista & XP Treiber
Auzentech veröffentlicht neue Windows XP und Vista Treiber für die X-Fi Forte 7.1 Soundkarte.
http://www.pcgameshardware.de/Sound-Hardware-217390/Downloads/Vista-und-XP-Treiber-675199/
04.02.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/01/100_4884.jpg
treiber
downloads