PSN: Sicherheitsexperte unterstellt Sony Fahrlässigkeit bei Server-Sicherheit

Sony

PSN: Sicherheitsexperte unterstellt Sony Fahrlässigkeit bei Server-Sicherheit

Florian Eitel
|
06.05.2011 15:39 Uhr
|
Neu
|
Der Medienrummel rund um den Hack der Sony-Server nimmt nicht ab, vor den technischen Beratern (U.S. Public Policy Council of the Association for Computing Machinery) der US-Regierung erhebt er schwere Vorwürfe gegen Sony und den angeblich laschen Umgang mit der eigenen Server-Sicherheit.

Sony Sony [Quelle: Siehe Bildergalerie] Der US-Professor und Sicherheitsexperte Dr. Eugene Spafford hat in einer Anhörung vor der U.S. Public Policy Council of the Association for Computing Machinery (USACM) schwere Vorwürfe gegen Sony erhoben. Laut seinen Ausführungen soll Sony angeblich schon vor dem Hack, bei dem Millionen Kundendaten gestohlen wurden, um die kritischen Sicherheitsmängel der betroffenen Server gewusst haben. Unter anderem wurde in einem öffentlichen Hacker-Forum die veraltete Version eines Apache-Web-Servers kritisiert und auch der Betrieb ohne zusätzliche Firewall wurde als Schwachstelle identifiziert. Angeblich wurde das Hacker-Forum auch von Sony mit verfolgt, die Schwachstellen müssten daher angeblich bekannt gewesen sein.

Ins Bild rund um die Vorwürfe passt auch ein Kommentar des Sony Chief Information Officer Shinji Hasejima, dieser hat in einer ersten Stellungnahme zugegeben, dass die Angreifer über eine bekannte Sicherheitslücke in das System eingedrungen sind und so Zugriff auf das PSN-Netzwerk erhalten haben. Im nächsten Schritt haben die Angreifer anscheinend mit Hilfe eines Tools weitere Zugriffsrechte erhalten und so letztendlich auf die Applikations- und Datenbank-Server eindringen können - 10 der 130 PSN-Server wurden infiltriert.

Quelle: C-Span

Reklame: Sony Playstation 3 jetzt bei Amazon bestellen.

Mehr zu diesem Thema in PCGH Magazin 06 / 2011 - ab 04.05.2011 am Kiosk!
PC Games Hardware 06/2011 bietet ein großes Special rund um das Thema 15 Jahre 3D: Darin finden Sie Benchmarks mit 80 Chips und 700 Einzelwerten sowie die wichtigsten 3D-Beschleuniger & 3D-Spiele. Weitere große Themen sind Kaufberatung Arbeitsspeicher, Special PC-Gehäuse (Test und Rückblick auf die besten Gehäuse der letzten Jahre) sowie gratis mehr Leistung (Grafikkarten optimieren & Intel-CPUs übertakten) und LC-Displays detailliert erklärt.

 

Verwandte Artikel

177°
 - 
Nachdem kürzlich bekanntgegeben wurde, dass die Playstation 4 bereits den Weg in mehr als sieben Millionen Haushalte gefunden hat (die Xbox One liegt nur bei fünf Millionen Verkäufen), gibt es nun anscheinend Produktionsengpässe der Next-Gen-Konsole. Dies deutet zumindest der Präsident von Sonys Computerspielsparte an. mehr... [115 Kommentare]
160°
 - 
Ein Mitarbeiter des unabhängigen Entwicklungsstudios Freaky Creations geht davon aus, dass DirectX 12 die Performance der Xbox One maßgeblich verbessern wird. Aus diesem Grund wird Sony dazu angehalten sein, die Leistung der Playstation 4 ebenfalls zu steigern - so zumindest seine Einschätzung. mehr... [22 Kommentare]
92°
 - 
Update 1.39 für War Thunder klingt nach nicht viel, doch der Patch hat es dick hinter den Ohren. Laut Gaijin ist er ein Meilenstein für den Entwickler, da er viele neue Features mit ins Spiel bringt: Unterstützung von User Generated Content, Geschwader-Schlachten, noch mehr neue Flugzeuge und vorzeitigen Zugang zur Erweiterung Ground Forces. mehr... [2 Kommentare]