Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
  • Playstation 4: Gerüchte zur Technik - Update: PS4 noch weit entfernt laut Sony

    Die Playstation 3 ist noch nicht sonderlich lange auf dem Markt und schon mehren sich Gerüchte um den Nachfolger Playstation 4. Nun machen erste Gerüchte um die verbaute Technik in der PS4 die Runde.

    Original-Artikel vom 30.01.2009: Playstation 4: Gerüchte zur Technik
    PC Games Hardware wagt den Blick über den Tellerrand: Auf der japanischen Seite pc.watch.impress.co.jp sind erste Informationen zur Playstation 4 aufgetaucht. Laut diesem Artikel plant Sony Computer Entertainment bei der Playstation 4 keine Revolution, sondern eher eine Evolution. Kostensenkung soll das Hauptanliegen sein, um die Konsole günstiger am Markt anbieten zu können.

    Die Playstation 4 soll weiterhin auf denn Cell-Prozessor setzen, der aber in seiner Größe geschrumpft werden werden soll. Die Perfomance der Playstation 4 soll der Playstation 3 entsprechen. Aktuell rechnet die PS3 mit sieben Kernen. Der Cell-Prozessor selbst hat acht Kerne, von denen jedoch einer zugunsten der Yield-Rate abgeschaltet ist. Aus den Informationen geht hervor, dass eine Erhöhung der Kerne geplant sein könnte. Da der Cell mit den Kernen skaliert, wären bis zu 32 Recheneinheiten denkbar. Es ist jedoch sehr vage, wie es im die Erhöhung der Kerne steht. Zudem soll ein Die-Shrink auf 45 nm forciert werden, was die Chipfläche kleiner machen würde und die Produktionskosten senkt.

    Zudem soll der teure XDR-Speicher der Playstation 3 durch Speicher im JEDEC-Standard ersetzt werden. Hier wird auch von DDR4 gesprochen, was aber wenig glaubhaft erscheint, denn damit wäre die Kostensenkung kaum zu realisieren. Vermutlich wird DDR3-DRAM verbaut werden.

    Als Release-Jahr wird 2011 angegeben, was bedeutet, dass man in zwei Jahren mit einer neuen Konsolengeneration rechnen muss. Microsoft wird sicher ebenfalls etwas im Köcher haben wollen, wenn Sony eine neu aufgelegte PS4 vorstellt.

    Weiter geht aus dem japanischen Artikel hervor, dass die Cell-CPU nicht unbedingt sehr gut für Spielekonsolen geeignet ist. Zwar bietet Cell sehr viel rohe Rechenleistung, doch die effektive Nutzung ist schwierig. Warum SEC weiter auf den Cell setzt, könnte mit den Investitionskosten zu tun haben. Man geht davon aus, dass das Investment in den Prozessor nur über mehrere Konsolengenerationen getragen werden kann. Einen großen Vorteil hat der Cell, wie bereits erwähnt: Die gute Skalierung mit der Erhöhung der Kerne, was den Entwicklungsaufwand in der Zukunft mindert.

    Als weiteres Argument für den Cell wird das Software-Development-Kit angegeben, dass die Entwickler für die Portierung der Spiele auf die Konsole verwenden. Mit der Playstation 3 wurde dies von Sony komplett neu entwickelt, da die Architektur zu Playstation 2 völlig unterschiedlich ist. Dieses Development-Kit scheint wohl auch bei Sony noch steten Verbesserungen zu unterliegen, um die Hardware der Playstation 3 optimal auszunutzen. Sollte man bei der Playstation 4 alles über Bord werfen, müsste man wieder bei null beginnen.

    Update vom 13.07.2009: Neue PS4-Spekulationen
    Auf play-mag.co.uk sind weitere Spekulationen zu Sonys Playstation 4 aufgetaucht. Auch hier spricht man hauptsächlich von der Kostensenkung der neuen Konsole und die Veränderung der Zielgruppen-Fokussierung, welche Sony dringend erweitern müsse.

    Auch hier geht man von der weiteren Verwendung des Cell-Prozessors aus. Die Grafik-Hardware soll wieder von Nvidia kommen, eventuell von einem Konkurrenten, um die Kosten niedrig zu halten. Zumal wird angenommen, dass die PS4 nativ 3D-Darstellung unterstützen wird, sowohl in Videos als auch in Spielen.

    Die größten Unterschiede zur jetzigen Playstation 3 soll vorallem die Wahl des primären Eingabegerätes sein. Man vermutet, das Sony höchstwahrscheinlich den bekannten Dual-Shock-Controller gegen Bewegungs- und Geräuschsensible Eingabegeräte austauschen wird.

    Auch die Software soll eine massive Überarbeitung erfahren: Stimmenerkennung und -steuerung für Spiele und Community-Features sollen Einzug halten und das Vergleichen und Teilen von Erfolgen und Kreationen weiter zu erleichtern und im Vergleich zum Vorgänger auszuweiten.

    Update vom 27.11.2009: CPU und Grafik
    In den letzten Tagen sind erneut Berichte erschienen, die über die CPU und den Grafikchip in der kommenden Playstation 4 spekulieren, weshalb wir ein Update dieses Artikels machen.

    CPU in der Playstation 4
    Die PS4 soll den Berichten zufolge über eine IBM Power-7-CPU verfügen. Die Power-7-Architektur würden 2010 fertiggestellt und wäre für den Server-Markt bestimmt. Eine kostengünstigere und an die Vorgaben von Sony angepasste CPU-Variante dieser Architektur würde dann in der Playstation 4 verbaut werden. Weitere Features sollen sechs bis acht CPU-Kerne, einen geteilten Level-3-Cache mit 24 bis 32 MByte, Quad-Threading pro Kern und 200 GFLOPS Rechenleistung bei doppelter Präzision umfassen, wie sie in den Gleitkommaeinheiten moderner CPUs genutzt werden. Der Cell-Chip in der PS3 käme nach der Rechnung von FGNONline nur auf 15 GFLOPS bei doppelter Genauigkeit, sodass die PS4 mehr als 10 Mal so leistungsstark wäre wie eine PS3.

    Grafik in der PS4
    Die gleiche Webseite berichtet auch über den Grafikchip, der bei der PS4 zum Einsatz kommen soll. Demzufolge hat Sony die Konsolen-Exklusivrechte an einer High-End-Variante der sechsten Power-VR-Generation, Series 6, von Imgtec erworben, die angeblich aktuell entwickelt wird. Grafikkarten-Veteranen kennen die Entwickler der ressourcenschonenden Tile Based Deferred Rendering-Architektur womöglich noch. PowerVR PCX1 und PCX2 von Videologic dürfte manchen noch ein Begriff sein.

    FGNOnline verspricht eine 3-5-fache Leistung gegenüber Konkurrenzprodukten von Ati und Nvidia bei gleichem Preis und Die-Größe. Die PS4 soll übrigens demnach 2012 erscheinen.

    Update vom 22.12.2009: PS4-Controller
    Jiang Qian, ein Designer, hat seine Ideen eines PS4-Controllers mit dem Codenamen Cobra vorgestellt. Das Controller-Konzept für die Playstation 4 sieht anders aus als gewohnte Playstation-Sticks. Cobra hat ein 4-Wege-Pad links, vier Buttons auf der rechten Seiten zusammen mit zwei Analog-Sticks und einigen Funktionsknöpfen dazwischen. 2 Knöpfe jeweils vorne links und rechts komplettieren den Funktionsumfang. Eine Belüftung sorgt für trockene Finger auch in hitzigen Situationen.

    Wie finden Sie das Designkonzept? Nutzen Sie die Kommentarfunktion.

    Update vom 27.12.2009: Larrabee
    Hiroshige Goto, Branchenkenner von PC Watch Impress, äußert sich in seiner aktuellen Kolumne zur möglichen Hardwarezukunft der Playstation. Unter anderem berichtet er darüber, dass Larrabee ein Kandidat für die PS4 gewesen sei. Probleme mit der 3D-Leistung und der schlechten Energieeffizienz hätten Larrabee aber aus dem Rennen katapultiert. Ähnlich erging es einem überarbeiteten SPU-Design von IBM und Toshiba. Der lokale Cache (256 KiByte) sollte eher als Hardware-Managment-Cache fungieren, sodass Entwickler direkten Zugriff auf einzelne Speicherblöcke erhalten - ähnlich wie bei einer normalen CPU. Sony soll nun angeblich nicht die überarbeitete Cell-basierte Lösung anstreben, sondern ein Mehrkern-CPU-System aus dem Desktopbereich.

    Zum Timing meint Goto, dass die PS4 und andere Generation von Microsoft und Nintendo erst 2012 erscheinen. Der Grund: Designentscheidungen stünden erst jetzt an, normalerweise würden 24 Monate zwischen Design und Fertigung vergehen.

    Update vom 31.12.2009: Sandy Bridge
    Die Kollegen von Heise.de versuchen auf Basis des von uns verlinkten Artikels vom 27.12.2009, mögliche Intel-Architekturen für die PS4 ins Spiel zu bringen. Genannt wird zum einen Sandy Bridge. Sandy Bridge folgt auf Westmere mit einer neuen 32-nm-Architektur, nach bisherigen Roadmaps Ende 2010/Anfang 2011. Bereits im Juli 2009 wurde das Tape-Out von Sandy Bridge vermeldet. Im Gegensatz zum Westmere sind hier CPU und GPU auf einem Die vereint. Intel will eine neue Generation seiner Clear-Video-HD-Technik einsetzen, außerdem mehr Grafikleistung bieten, vermutlich auch schon DirectX-11-fähig. Ob Intel schon bei Sandy Bridge Larrabee-Grafikkerne einsetzen will, ist wenig realistisch. Intel selbst verspricht eine Beschleunigung bei der Verarbeitung von Videodaten. Auch bei Fließkomma-Berechnungen sollen Sandy-Bridge-CPUs schneller sein. Die wesentlichen Änderungen in der Architektur umfassen unter anderem die Advanced Vector Extensions (AVX), der SSE-Nachfolger. Gerüchteweise sollen Sandy Bridge-CPUs bis zu acht CPU-Kerne haben.

    Ebenfalls realistisch erscheint Heise der für 2012 vorgesehenen Haswell-Prozessor in 22 nm Strukturbreite. Bei Haswell soll es sich um eine native Acht-Kern-CPU handeln, die über ein völlig neues Cache-Design verfügen soll. Darüber hinaus sollen in Haswell überarbeitete Stromsparfunktionen und eine Funktion mit dem Namen Fused-Multiply-Add integriert werden, die es ermöglichen soll, Additionen und Multiplikationen in einem Befehl auszuführen.

    Update vom 13.1.2010: Optisches Laufwerk
    Eine Aussage von Shuhei Yoshida, Senior Vice President Produktentwicklung bei Sony Computer Entertainment America, bei Videogameszone.de könnte man dahingehend deuten, dass auch die Playstation 4 noch auf optische Laufwerke setzt. "Spieleentwickler nutzen schon jetzt die gesamte Speicherkapazität einer Blu-ray-Disc. Wir ergänzen zwar das Angebot mit kleineren Titeln aus dem PlayStation Store, aber die großen Blockbuster-Games werden weiterhin auf Datenträgern erscheinen", ist sich Yoshida sicher.

    Es scheint also so zu sein, dass größere PS4-Spiele auch künftig noch auf optischen Datenträgern wie Blu-ray oder mögliche Folgeformate ausgeliefert wird. Die Möglichkeit, Inhalte über digitale Downloads auszuliefern, bietet sich dem Bericht zufolge eher für Zusatzinhalte oder für portable Konsolen wie die PSP Go an.

    Update vom 28.2.2010: Release
    Laut einem Bericht von CVG scheint der Release der Playstation 4 noch lange auf sich warten zu lassen. Sony Computer Entertainment America CEO Jack Tretton meint, dass man erst bei 25 bis 30% des Lebenszyklusses der PS3 angekommen sei. Auf die Frage, wann die PS4 komme, antwortet er: "Wenn jemand in der Lage ist, eine Technologie zu erschaffen, die die Möglichkeiten der PS3 übersteigt." Allerdings sei man davon noch entfernt. Tretton widerspricht indirekt, dass die PS3 einen Fünfjahreszyklus besitzt. Der Start der PS3 war Ende 2006 in Japan, damit hat die Konsole thereotisch das dritte Jahr voll.

    Mehr zum Thema Spiele-Konsolen:
    Special: "Gefälschte" Hardware-Bilder - Update: Playstation 4, Xbox 720 und Fermi
    PCGH-Test: Playstation 3 Slim versus PS3 80/60 GByte
    Wii, Xbox 360 und PS3 im PCGH-Technik-Check
    Resident Evil 5: Gold-Edition und DLC nur für Xbox 360 und PS3 - PC-Spieler müssen bangen

  • Stellenmarkt

    Es gibt 353 Kommentare zum Artikel
    Von FatBoo
    Blu-Ray ist der Knaller, da gebe ich dir Recht. Jeder, der schonmal einen Blu-Ray-Kracher auf einem kalibrierten…
    Von PW1993
    Also die Xbox360 war mal wirklich in sachen grfaik besser als PS3 aber nun ist gleichstand und teils ist die PS3 sogar…
    Von macmini131
    Grafisch ist die PS3 bei Exklusiv-Titeln der Box schon voraus! Komisch die PS3 verkauft sich in Deutschland besser wie…
    Von donbon
    Der einzige Vorteil der PS3 ist kostenloses online zocken. Alles andere ist lächerlich! Grafisch immer 1% schlechter…
    Von macmini131
    Hier wird soviel ***** gelabert. Die PS3 is der Xbox360 jetzt endgültig voraus. Uncharted 2 und God of War zeigen was…
      • Von FatBoo PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von macmini131
        Grafisch ist die PS3 bei Exklusiv-Titeln der Box schon voraus! Komisch die PS3 verkauft sich in Deutschland besser wie die Box, warum hat da Sony seinen Kredit verpielt? Glaub kaum dass das Medium Bluray lächerlich ist. Das einzig lächerliche ist die DVD. Ich kenn kenne kaum Spiele die so gut sind wie Killzone, Uncharted, Wipeout oder God of War. Ich will die Box nicht schlecht machen, aber die PS3 bietet im Gesamtpaket einfach mehr. Wenn der PC so toll ist, warum werden dann von den Multiplattform-Titel weniger verkauft wie auf Konsolen. Auf ner Lan ist der PC natürlich nicht wegzudenken, aber zuhause spiel ich lieber auf der Playsi. Naja es sollte jeder für sich entscheiden, ob er lieber an der Konsole oder am PC spielt. Da wir hier in nem PC-Hardware-Forum sind ist es klar, das sich die meisten gegen die Konsolen wehren. In nem Konsolen-Forum ist es genau andersherum.^^
        Blu-Ray ist der Knaller, da gebe ich dir Recht. Jeder, der schonmal einen Blu-Ray-Kracher auf einem kalibrierten FullHD-Fernseher mit entsprechender Diagonale gesehen hat, weiß, dass der Sprung von DVD zu Blu-Ray gewaltig ist!

        Ich finde, (habe PC und Konsole) es kommt einfach darauf an, in welchem Genre man unterwegs ist. Ego-Shooter spielt man auf dem PC, fertig! Das ist einfach so! Strategie- und Aufbauspiele sind mMn auch nur auf dem PC sinnvoll zu spielen!
        Im Gegensatz dazu finde ich, dass auf der Konsole Renn-, Kampf und Adventurespiele viel angenehmer zu spielen sind. God of War -> Konsole, CSS -> PC, NFS:Shift-> Konsole, Anno1404 -> PC usw usw

        Dieses ständige Rumgezanke, was nun besser ist, finde ich unangebracht.
      • Von PW1993 PC-Selbstbauer(in)
        Also die Xbox360 war mal wirklich in sachen grfaik besser als PS3 aber nun ist gleichstand und teils ist die PS3 sogar ein tik besser, man muss auch sehen das die PS3 eine wesentlich höhere Rohlesitung aufweist also die xbox, allerdings ist die Cell-CPU schwerer zu programmieren.

        Laut ein paar japanischen/Englischen seiten soll Sony an einen großen ding dran sein, da von den acht kernen ja eig nur 3 zum spielen benutzt werden ( Xbox360) und der 8 aus is und der 7 für system ist bleiben ja noch3 kerne üpprig, sie wollen 4 kerne zum Spielen nutzten ( halt an PC angleichen) und die anderen zwei kerne für grafische berechnungen was nartürlich die Garfik noch etwas steigergt,aber dies ist noch komplizierter zu programmieren .... und ist kompatibiliät zu älteren spielen würde das hauptproblem da stellen...
      • Von macmini131 Kabelverknoter(in)
        Grafisch ist die PS3 bei Exklusiv-Titeln der Box schon voraus! Komisch die PS3 verkauft sich in Deutschland besser wie die Box, warum hat da Sony seinen Kredit verpielt? Glaub kaum dass das Medium Bluray lächerlich ist. Das einzig lächerliche ist die DVD. Ich kenn kenne kaum Spiele die so gut sind wie Killzone, Uncharted, Wipeout oder God of War. Ich will die Box nicht schlecht machen, aber die PS3 bietet im Gesamtpaket einfach mehr. Wenn der PC so toll ist, warum werden dann von den Multiplattform-Titel weniger verkauft wie auf Konsolen. Auf ner Lan ist der PC natürlich nicht wegzudenken, aber zuhause spiel ich lieber auf der Playsi. Naja es sollte jeder für sich entscheiden, ob er lieber an der Konsole oder am PC spielt. Da wir hier in nem PC-Hardware-Forum sind ist es klar, das sich die meisten gegen die Konsolen wehren. In nem Konsolen-Forum ist es genau andersherum.^^
      • Von donbon Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Der einzige Vorteil der PS3 ist kostenloses online zocken. Alles andere ist lächerlich! Grafisch immer 1% schlechter bewertet bei gleichen Spielen im Vergleich zur Box, 2-3 mal so teuer und von GT5 will ich mal nicht anfangen...Den Kredit hat Sony so was von verspielt.
      • Von macmini131 Kabelverknoter(in)
        Hier wird soviel ***** gelabert. Die PS3 is der Xbox360 jetzt endgültig voraus. Uncharted 2 und God of War zeigen was die Black Lady drauf hat. Kenne keine wirklichen Vergleichstitel auf der Box. Kostenlos Online-Spielen, Bluray, bessere Exklusiv-Titel wie Uncharted, God of War, Heavy Rain(meiner Meinung nach).
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
674713
Sony
Next-Gen-Konsole von Sony
Die Playstation 3 ist noch nicht sonderlich lange auf dem Markt und schon mehren sich Gerüchte um den Nachfolger Playstation 4. Nun machen erste Gerüchte um die verbaute Technik in der PS4 die Runde.
http://www.pcgameshardware.de/Sony-Firma-15716/News/Next-Gen-Konsole-von-Sony-674713/
28.02.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/12/PS4-Controller-Playstation-4-0009.jpg
sony
news