Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Ob4ru|3r PCGH-Community-Veteran(in)
        Mein "Flame" bezog sich darauf, dass besagter Sachverhalt weder bei euch noch anderswo Erwähnung findet, durch die Berichterstattung bekommt man nunmal den Eindruck, dass es sich bei Anonymous um eine einzige, organisierte Hacker/Crackergruppe handeln würde, was nun einmal schlicht und ergreifend falsch ist.

        Der Verweis auf die Erwähnung des "angeblichen" Sprechers ist im Übrigen unangebracht. Ich lese Artikel durchaus zu Ende, aber ich dachte ernsthaft dass durch meine Ausführungen zur (Anti-)Organisationsstruktur der Anons jedem ersichtlich wird dass die Funktion eines "Sprechers" ad absurdum geführt wird, also auch die von vermeintlichen ....

        Und den Forentroll verbitte ich mir. : P
      • Von OSI_Lars Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Ob4ru|3r
        Mh, irgendwie lustig das selbst die eigentliche Fach-Journalie einfach den PR-Mist über Anonymous einfach nur noch nachlabert ....

        Noch mal zum mitschreiben: Die Anons HABEN KEINE ORGANISATIONSSTRUKTUR! "Die Anons" gibt es nicht, das ist ein loser Zusammenschluss verschiedenster Leute (davon etliche Hacker/Cracker oder ebend nicht) ohne jedwede feste Organisationsstruktur, jeder der sich selber so nennen möchte ist ein Anon. Es gibt sowas wie sporadische Absprachen und gelegentlich organisierte Aktionen an der dann eine grössere Anzahl teilnimmt, auch gibt es eine Art harten Kern, eine Gruppe von Leuten unter den Anons mit Erfahrung in der Organisation grösserer Aktionen und ein wenig Respekt unter den anderen, die achten auch auf die paar "Verhaltensregeln" die es so gibt ... alles in allem ist das Ganze aber extrem chaotisch.

        Das eine Grüppchen Anons kann was anderes machen als eine andere Gruppe vorher gesagt hat, wer will kann jederzeit ein Video "für" Anonymous hochladen, das muss aber nicht zwangsläufig dann für den Rest gelten ... gibt da wie gesagt eine ARt Verhaltenscodex, aber kontrollieren tut das keiner so richtig ob der eingehalten wird. Den Angriff auf Sony können Eher-Nicht-Anons gestartet haben die anschliessend einfach Hinweise auf Anonymous hinterlassen haben, entweder als Ablenkung, oder weil sie es im Nachhinein amüsant fanden und was für den Anon-Kult übrig haben, kann keiner so genau sagen da Anonymous ja keine offizielle Pressestelle hat - wie denn auch?

        Der einzige Hinweis auf so was wie eine Koordinierung unter den Anons ist, das etliche der Leute die auch bei der Operation Payback (Rache für Wikileaks an Unternehmen) mitgemacht haben sich auch an dem gescheiterten DDoS aus Sony beteiligt hatten (besagter harter Kern, die öfter bei sowas mitmachen), aber das wars dann auch ....

        Erwähnt das bitte künftig, liebe PCGH-Reds, Anons sind nicht gleich Anons, da jeder Anon sein kann der will - klar?!
        Irgendwie lustig, dass die Forentrolle einen Flame starten, ohne anscheinend die News gelesen zu haben.

        "...ein angeblicher Anonymous-Sprecher..." - fällt Dir da etwas auf?

        Deine Insider-Ausführungen zu Anonymous sind aber ganz brauchbar, vielleicht kannte bislang der eine oder andere Forenteilnehmer die Hintergründe noch nicht.
      • Von Ob4ru|3r PCGH-Community-Veteran(in)
        Mh, irgendwie lustig das selbst die eigentliche Fach-Journalie einfach den PR-Mist über Anonymous einfach nur noch nachlabert ....

        Noch mal zum mitschreiben: Die Anons HABEN KEINE ORGANISATIONSSTRUKTUR! "Die Anons" gibt es nicht, das ist ein loser Zusammenschluss verschiedenster Leute (davon etliche Hacker/Cracker oder ebend nicht) ohne jedwede feste Organisationsstruktur, jeder der sich selber so nennen möchte ist ein Anon. Es gibt sowas wie sporadische Absprachen und gelegentlich organisierte Aktionen an der dann eine grössere Anzahl teilnimmt, auch gibt es eine Art harten Kern, eine Gruppe von Leuten unter den Anons mit Erfahrung in der Organisation grösserer Aktionen und ein wenig Respekt unter den anderen, die achten auch auf die paar "Verhaltensregeln" die es so gibt ... alles in allem ist das Ganze aber extrem chaotisch.

        Das eine Grüppchen Anons kann was anderes machen als eine andere Gruppe vorher gesagt hat, wer will kann jederzeit ein Video "für" Anonymous hochladen, das muss aber nicht zwangsläufig dann für den Rest gelten ... gibt da wie gesagt eine ARt Verhaltenscodex, aber kontrollieren tut das keiner so richtig ob der eingehalten wird. Den Angriff auf Sony können Eher-Nicht-Anons gestartet haben die anschliessend einfach Hinweise auf Anonymous hinterlassen haben, entweder als Ablenkung, oder weil sie es im Nachhinein amüsant fanden und was für den Anon-Kult übrig haben, kann keiner so genau sagen da Anonymous ja keine offizielle Pressestelle hat - wie denn auch?

        Der einzige Hinweis auf so was wie eine Koordinierung unter den Anons ist, das etliche der Leute die auch bei der Operation Payback (Rache für Wikileaks an Unternehmen) mitgemacht haben sich auch an dem gescheiterten DDoS aus Sony beteiligt hatten (besagter harter Kern, die öfter bei sowas mitmachen), aber das wars dann auch ....

        Erwähnt das bitte künftig, liebe PCGH-Reds, Anons sind nicht gleich Anons, da jeder Anon sein kann der will - klar?!
      • Von Gast20141208
        Braucht er nicht.
        Anno sind ja die Guten, also können sie nichts Schlechtes machen.
      • Von $.Crackpipeboy.$
        Zitat von Borkenkaefer
        Irgendwie glaub ich das Sony nen Sündenbock sucht.
        Die Verantwortung liegt allein beim Datendieb. Die vorher gehenden DDos Angriffe von Anonymous kam vielleicht gelegen, aber Schuld daran haben sie nicht.

        Aha...Quelle???
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
823224
Sony
Konsolen
Sony hat in einem Bericht an den US-Kongress erste Hintergründe und Vermutungen zu den derzeitigen Vorfällen rund um die PSN-Datenpanne geäußert. Möglicherweise sind die Anonymous-Hacker doch nicht so unschuldig wie vorerst angenommen.
http://www.pcgameshardware.de/Sony-Firma-15716/News/Konsolen-823224/
05.05.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/05/Anonymous.jpg
sony,internet,konsole
news